Nintendo Switch-Spieletest: Contra: Rogue Corps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Contra: Rogue Corps

      Mehr als 10 Jahre mussten vergehen, bis Konami uns endlich ein neues Spiel aus der legendären Contra-Reihe brachte. Ganz offensichtlich ist die lange Pause nicht spurlos an der Reihe vorbeigegangen, denn auch wenn Contra: Rogue Corps wahrscheinlich mit den besten Absichten erschaffen wurde, fiel es mir selten so schwer, einen Test zu einem Spiel zu schreiben. Bei all der Liebe zu einem Franchise, dessen Ursprünge bis in die 80er-Jahre zurückgehen und das einst große Erfolge feiern konnte, lässt sich nicht abstreiten, das der neueste Ableger viele eingefleischte Fans enttäuscht zurücklassen wird.

      Doch wollen wir an dieser Stelle auch nicht allzu viel vorwegnehmen, in unserem Test erfahrt ihr, wie Contra: Rogue Corps bei uns abschneiden konnte.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

      Newsbild: © Konami Digital Entertainment, Inc.
      alias-op
    • War zu erwarten. Traurig, sehr traurig. Aber das Trostpflaster bleibt und da stimme ich dem Autor vollends zu: Blazing Chrome ist die Rettung für alle Contra-Süchtigen.

      Sehr schön geschriebener Test und erfreulich, dass so ein Contra-konformer Redakteur bei ntower am Start ist. Mein Lob dafür. :)

      Nur eine Kleinigkeit:
      "in keinster Weise" -> "in keiner Weise"
      :)
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    • Ich habs für 25 Euro bei Ebay ergattert und muss sagen, dass ich den Preis als normalen Einzelhandelspreis gut finden würde.

      Das Spiel ist nicht so schlecht, wie es klingt. Ich sehs eher als Spin Off. Die matschige Grafik passt eigentlich auch zum B-Moviehaften Erscheinungsbild.

      Außerdem hat die Grafik den Vorteil, dass die FPS stabil bleiben, egal wie sehr alles explodiert und wieviel Gegner am Bildschirm rumwuseln.

      Ich finde die Musik etwas dröge. Nur ab und zu kommt ein Contratheme durch.

      Bzgl der Genauigkeit kann ich mich irgendwie nicht beklagen. In den Settings kann man die Zielunterstützung hochdrehen. Vlt. hilft das was.
    • Oh Konami was ist bloß aus euch geworden? Gerade zu 8- und 16-Bit Zeiten waren es neben Nintendo und Capcom, vor allem die Konami Jungs und Mädels die einen mit richtig fetten Games versorgt hatten. Egal ob Contra (Probotector), Castlevania oder Lizenzspiele wie Tiny Toons, die haben immer verdammt gut geliefert. Bei einer silbernen Box wusste man direkt: Bäääm, da steckt Qualität drin!

      Heute... nur noch ein Schatten Ihrer selbst... verkackt hatte Konami bei mir endgültig nach der Sache mit Hideo Kojima und vor allem beim canceln von Silent Hills, denn ganz ehrlich, was haben die denn heute noch zu bieten? Außer PES und Pachinko Automaten fällt mir da echt nichts ein.

      Immer auf der Suche nach netten Mitspielern. Dürft mich gern adden ;)
    • Von Demo her war ich eher überrascht, dass es besser wirkte, als erwartet. Traurig ist, dass man nur einen Twin Stick Shooter draus gemacht hat. Ehrlich gesagt fand ich die Demo ansonsten schon sehr nach Contra. Eben wie wenn man es damals in 3D gemacht hätte. Es ist schon immer eher trashig gewesen, meiner Ansicht nach^^
      Schade natürlich, dass nach der Demo dann wohl nicht noch eine Überraschung kommt, wo es noch besser wird. Für 10-20€ werde ich es mir aber trotzdem mal überlegen... War halt an sich schon ganz spaßig die Demo, auch wenn ich Twin Stick Shooter auf Dauer echt ziemlich eintönig und langweilig finde, was wohl hier definitiv auch der Fall zu sein scheint, so wie es sich liest. Wär wenn ehr was für ab und zu mal zwischendurch eine kleine Runde, schätze ich...^^
    • Was anderes habe ich schon nach dem Trailer nicht erwartet. Schade. Man hätte aus der Reihe so viel machen können.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Sooo schade, da bringt Konami nach 2 Jahren neben Bomberman und den 3 Classic Collections endlich mal was neues an den Start und dann ist es so ein Schrott!!
      Dabei wäre es doch so einfach:
      1. Metal Gear Solid Collection mit MSG 1-5 oder so wie Squareenix und Capcom einfach alle 5 Teile sauber porten
      2. PES bringen (FIFA kackt ab und PES war auch der Wii fett)
      3. noch ne Castlevania Classic Collection 2 (und 3) hinterherwerfen

      Allein diese 3 Schritte sind wenig Aufwand und wären einfach so leicht zu machen.
      Externe Porting Studios beauftragen und Geld einstreichen!
    • @Tarik @alfalfa

      Ihr kritisiert etwas, dass nicht falsch ist. Es ist schlicht eine Stilfrage, wann man "in keiner Weise" und wann "in keinster Weise" einsetzt. Im Fazit passt "in keinster Weise" eigentlich besser, da es zugespitzter beschreibt, wie misslungen das Spiel ist. "In keiner Weise" ist so schwach, dass man auch "nicht" schreiben könnte.

      Weitere Erklärung zum Thema:

      bastiansick.de/kolumnen/abc/in…r-weisein-keinster-weise/