Star Wars Thread

  • @Juan Naym
    Du glaubst also dass Schauspieler nur nach Lust und Laune spielen? Er ist Profi und das war seine erste große Rolle seit Jahrzehnten. Natürlich macht er da das Beste draus.
    Dass er aber mit Lukes Charakter im Film nicht zufrieden war (bzw. mit den Entscheidungen nicht einverstanden war), daraus hat er nie einen Hehl gemacht. Das war überhaupt das erste mal, dass ich erlebt habe dass ein Schauspieler bei einer Promo Tour zu nem Film sich so kritisch dem gegenüber geäußert hat.


    PS: zumal behind the Scenes Videos IMMER überschwenglich positiv sind. Da wird IMMER von allem geschwärmt. Wie toll doch die Zusammenarbeit war und wie nett doch alle waren blablub.
    Kann mich jedenfalls nicht dran erinnern mal eines gesehen zu haben bei dem gesagt wurde: Joa der Regisseur war n Penner, die Dreharbeiten die reinste Hölle und das Catering beschissen. Oder sowas. ^^

  • @Juan Naym Haben wir das gleiche Making-Of gesehen?
    Im der offiziellen Doku auf der Blu-ray, „The Director and the Jedi“, sah Mark Hamill überhaupt nicht glücklich aus. Eher sehr niedergeschlagen und oft deprimiert. Er ist primär zurückgekommen, weil er wieder zusammen mit Harrison Ford und Carrie Fisher arbeiten wollte. Er war mit daran beteiligt, sie zum Zurückkommen zu überzeugen. Und wie viele Szenen hatten sie dann gemeinsam? Eine einzige zusammen mit Carrie Fisher! Das ist es, genau das ist es, was man sich als Fortsetzung der Original-Trilogie vorgestellt hat... ||


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Kann es kaum erwarten, bis endlich das Embargo fällt und alle Schauspieler mit ihrer richtigen Meinung auspacken. John Boyega hat am Jahresende schon ziemlich heftig gegen die ganze „Rey und Ben-Romanze“ ausgeholt. Es könnte kaum offensichtlicher sein, dass Mark die Filme nicht mag. Erst, als einige Medien darüber berichtet haben und das ganze mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, ist er nochmal zurückgerudert. Wohl hauptsächlich zur Schadenbegrenzung, aber wohl auch, weil viele deshalb Rain Johnson persönlich angegriffen haben. Vor allem „All-Time Great One“ kann man da fast schon wieder sarkastisch sehen. :D


    Hier sind noch mehr Beweise. Vor allem großartig, wie Kathleen Kennedy auf der Bühne ins Schwitzen kommt und Mark ins Wort fällt und direkt wieder versucht, den Hype anzukurbelt. Und das war nicht geschnitten, das war so Live auf der Bühne (auf der Celebration 2017). Kein Schauspieler würde so oft gegen die Filme ausholen, wenn es nur Kleinigkeiten wären, die ihn an den Filmen störe:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • @Adamantium Das untere Video hab ich schon zweimal geschaut und es fehlt einfach an Kontext... Mark Hamill ist ein sehr ironischer Mensch und hat auch schon über andere Filme in denen er mitspielte gescherzt auf seiner eigenen Art


    Ich wusste das er nicht zufrieden war mit dem Weg in dem sich Luke entwickelt hat, und das ist absolut verständlich, er wurde groß indem er den Helden spielte, es ist etwas, das ihm wohl sehr am Herzen liegt, zu sehen wie sich dieser verändert war sicherlich schmerzhaft. Das sagt aber nichts über seine Meinung zum Film, er hat sogar direkt im Video erklärt das er das absolut beste für dem Film geben will weil er Vertrauen in Johnson und im Skript hat, auch wenn er persönlich nicht einverstanden ist mit den Änderungen in seiner Rolle. Das klingt für mich wie das absolute Gegenteil von jemanden der den Film nicht mag

    Kann es kaum erwarten, bis endlich das Embargo fällt und alle Schauspieler mit ihrer richtigen Meinung auspacken. John Boyega hat am Jahresende schon ziemlich heftig gegen die ganze „Rey und Ben-Romanze“ ausgeholt

    Das klingt fast so als würde es kein Embargo geben und das die Schauspieler aktiv ihre ehrliche Meinung teilen :D Wenn es wirklich sowas gebe hätte Hamill nicht sagen dürfen das er die Entwicklung von Luke hasst und hätte sich auf Twitter nicht so sehr bemüht Last Jedi zu verteidigen. Er hätte in dem Fall einfach seine Klappe gehalten. Hat er aber nicht


    Er hat angefangen zurück zu rudern als Leute Clips aus dem Kontext gerissen haben um Hamill als Gegner von Last Jedi darzustellen. Deswegen hat er seinen Humor runtergeschraubt und wurde direkt

    Du glaubst also dass Schauspieler nur nach Lust und Laune spielen?

    Nein, aber es gibt genug großartige Schauspieler die wirklich schlechte Performances abgeben in Filmen die ihnen nicht gefallen. Genauso wie Regisseure die schlechter abschneiden wenn sie Skripts aufgezwungen bekommen die sie nicht mögen

    zumal behind the Scenes Videos IMMER überschwenglich positiv sind. Da wird IMMER von allem geschwärmt.

    Hast du mal das BTS zu Episode 1 gesehen? Siehs dir mal an. Jeder tut so als wäre er froh, aber du merkst jeden einzelnen an das sie unter dem Wahnsinn von George leiden und einfach null Überzeugung in dem Film haben


    In den BTS zu 7 und 8 merkt man währenddessen das wirklich Leidenschaft von den Schauspielern kommen, genauso wie vom restlichen Team. Paar Dinge sind schon komisch, die Schauspielern von dieser kleinen Alien Frau (bin leider echt scheiße in Namen :D ) hat ihre Rolle zB sehr stark hochgehypt, aber gerade Daisy Ridley, Carrie Fisher und Adam Driver hat man angemerkt, das sie wirklich überzeugt sind und diese Filme respektieren, genauso wie mit den Designern, den Assistenten und dem Special Effects Team

  • @Adamantium
    Sehr gute Videos, man kann Mark Hamills Abneigung förmich spüren.

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

  • @Juan Naym Er hat selbst gesagt, wenn der Film gut ist, ist es Rians Verdienst. Aber wenn er furchtbar sei, sei es ebenfalls seine Schuld. Mag sein, dass er den Rest des Films mag. Aber Lukes Teil, was einer der wichtigsten Teile dieser Trilogie war, was man definitiv hätte richtig machen müssen, selbst wenn das ganze neue Zeug unausgereift ist, mag er eben nicht. Der Hate gegen Episode VIII wäre deutlich weniger gewesen, wäre man mit Lukes Figur anders umgegangen. ||


    Sein Tod hat sich im Nachhinein wie der Sargnagel dieser Trilogie angefühlt. Durch seine Abwesenheit im letzten Film fehlt einfach eine Figur, mit der man 100%ig mitfiebern kann. Hätte man Luke am Leben gelassen, wäre Episode IX vielleicht ein interessanterer Film geworden. Allein die Vorstellung, wenn Luke am Ende die neuen Charaktere gegen den Imperator geführt hätte. Außerdem hätte es dann nicht so viele Plotholes wegen den Wayfindern gegeben. Oder ein Konflikt, als er das mit der Vergangenheit von Rey herausgefunden hätte. Viele emotionale Momente hätten mit ihm vielleicht besser funktioniert... :|

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • Nicht das mir Star Wars 9 gefallen hätte. Aber ich bin trotzdem froh, dass JJ Abrams und Rian Johnson die 3 Filme gemacht haben und nicht die Fans. Hätte man die Erwartungen der Fans erfüllt, dann wäre wahrscheinlich dabei eine filmische Katastrohe entstanden.


    Erinnert mich irgendwie an Homer Simpson, der für die Automobilhersteller dessen Chef sein Bruder war, ein Auto entwerfen sollte. :ugly:


    Im Ernst. Ich bin froh, dass andere Leute über das Schicksal von Han, Luke und Leia entschieden haben.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nun. Ich würde sagen das ist Canon. :troll:

  • Vor allem der Übergang innerhalb von 30 Jahren "Return of the Jedi" und "Last Jedi". Diese Rückkehr war ja richtig einflussreich und von vielen großen Erfolgen geprägt :ugly:
    (No hate, episode 8 ist mein Lieblingsteil ;) )

  • @'Juan Naym
    hmmm das problem ist hier mit so genannten Star Wars Episode 8 Fans ist. Wenn was gegen Episode 8 was gesagt wird ist es entweder, fake, lügen oder lächerlich. Fakt ist Episode ist das meist diskutiert Episode nach Episode 1 in der Star Wars Reihe!


    Muss sagen ich bin ein die hard Star Wars Fanboy!!! Und mir gefallen alle Star Wars Film eigentlich, aber ich muss sagen Episode 8 wurde etwas in eine andere Richtung gerissen.



    ' Adamantium


    Diese Bewertungen Seiten kann man eigentlich so zu Brust nehmen wie die Bild Zeitung.
    Rotten Tomatoes nun ja... Aber IMDB hat eigentlich ein recht gute Bewertungsverfahren.
    Aber lass und doch mal genau die gewichtete Durchschnittsstimme anschauen:
    Episode 7 =
    Männlich im alter 18-29 Bewertung: 8.0 (New Comers)
    Männlich im alter 30-44 Bewertung: 7.8 (Original Star Wars Fans)
    Männlich im alter 45+ Bewertung: 7.8 (Original Star Wars Fans)


    Frauen im alter 18-29 Bewertung: 8.2 (New Comers)
    Frauen im alter 30-44 Bewertung: 8.1 (Original Star Wars Fans)
    Frauen im alter 45+ Bewertung: 8.2 (Original Star Wars Fans)


    Stern Bewertung 8 Stern: 26.1%
    Stern Bewertung 7 Stern: 16.7%


    Episode 8 =
    Männlich im alter 18-29 Bewertung: 7.1 (New Comers)
    Männlich im alter 30-44 Bewertung: 6.9 (Original Star Wars Fans)
    Männlich im alter 45+ Bewertung: 6.9 (Original Star Wars Fans)


    Frauen im alter 18-29 Bewertung: 7.6 (New Comers)
    Frauen im alter 30-44 Bewertung: 7.5 (Original Star Wars Fans)
    Frauen im alter 45+ Bewertung: 7.5 (Original Star Wars Fans)


    Stern Bewertung 8 Stern: 20.8%
    Stern Bewertung 7 Stern: 20.7%


    Episode 9 =
    Männlich im alter 18-29 Bewertung: 6.6 (New Comers)
    Männlich im alter 30-44 Bewertung: 6.9 (Original Star Wars Fans)
    Männlich im alter 45+ Bewertung: 7.2 (Original Star Wars Fans)


    Frauen im alter 18-29 Bewertung: 7.3 (New Comers)
    Frauen im alter 30-44 Bewertung: 7.4 (Original Star Wars Fans)
    Frauen im alter 45+ Bewertung: 7.8 (Original Star Wars Fans)


    Stern Bewertung 8 Stern: 20.3%
    Stern Bewertung 7 Stern: 20.5%

    Ach ja hier ist noch mal eine Bewertungen aus iTunes Store


    Star Wars: The Force Awakens 4,4
    Star Wars: The Last Jedi 3,3
    Star Wars: The Rise of Skywalker 4,2


    Also lassen wir das mit dem Episode 8 ist der Beste!


    [Blockierte Grafik: https://i.redd.it/i1bw9xg0owv11.jpg]

  • @GameKiller Finde es allerdings etwas gewagt, die 18-29-jährigen als „New Comer“ zu bezeichnen. Zu dem Zeitpunkt, an dem Episode VII herauskam, waren 10 Jahre seit Episode III vergangen. Viele sind als Jugendliche mit den Prequels aufgewachsen oder sind gerade erwachsen geworden, als diese herauskamen. Als wirkliche „Newcomer“ würde ich nur die Leute unter 18 bzw. bis Anfang 20 bezeichnen. :)


    Wird sich natürlich zeigen, wie sich die Meinungen der Filme über die Zeit formen wird. Könnte sein, dass Episode VII & VIII nach dem letzten Teil mehr Zuspruch bekommen oder umgekehrt. Jetzt schon sich auf Wertungen aus dem iTunes-Store zu verlassen, sehe ich eher als weniger sinnvoll, da der Film dort noch nicht mal erhältlich ist. Dass die Stimmen zu Episode IX bei einigen nun nicht so extrem kritisch ausfallen bzw. die unglaubliche Hate-Welle diesmal eher ausbleibt, kann man evtl. damit begründen, dass die Leute sich mit der Trilogie abgefunden haben und das Interesse und der Hype kleiner als beim vorherigen Teil waren.


    So wie es aussieht, wird der Film es gerade so über die eine Milliarden-Dollar Grenze bei den Einnahmen schaffen. Episode VII hatte noch über zwei Milliarden und selbst Episode VIII 1,33 Milliarden.

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • @Scrubelicious
    Star Wars war für mich in meiner Kindheit (geb. 1983, also in dem Jahr wo Episode VI rauskam) so richtig präsent. Die haben auch in meiner Jugend dann alle Neuauflagen in die Kinos gebracht und irgendwann kamen dann die Prequels. Vielleicht kommt es mir aber auch nur präsenter vor, weil ich die Ur-Trilogie von Star Wars immer sehr oft mit meiner Tante geguckt habe. Die fährt ja auch voll auf Star Wars ab. Da ich Star Wars seit Kindesbeinen kenne, früher geht ja schlecht, weil zu klein, würde ich mich oder andere jetzt nicht als "Newb" bezeichnen, wenn diese das seit ihrer Kindheit kennen.

    Einmal editiert, zuletzt von Kiramos ()

  • @Kiramos
    Ich habe sogar erst 1999 mit Star Wars begonnen und zwar im Kino mit der Schulklasse. Von Darth Vader hatte ich vorher schon etwas gehört, aber bis dahin kannte ich noch keinen einzigen der Filme. Ich wusste also nicht, wie die Filme vorher waren. Ein damaliger Kollege lieh mir damals die VHS-Kassetten der Episoden 3-6 (fand ich sehr nett von ihm) und die habe ich dann verschlungen. Danach erschien die Trilogie 2004 auf DVD und ich kaufte mir diese und auch die Prequels und schaute mir alle der Reihe nach an.

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

  • Ich weiß garnicht mehr, wann ich mit Star Wars angefangen habe... War da wahrscheinlich drei oder vier, also wirds 1997-1998 rum gewesen sein, als ich zum ersten Mal damit in Berührung kam. Hatten bzw. haben die originale Trilogie in so einer coolen Box auf VHS. Episode 1 dann später auch und Episode 2 war dann der erste Film, bei dem ich im Kino war. Den hab ich dann später auch als VHS zum Geburtstag bekommen, weiß aber nicht mehr welcher (und will jetzt auch nicht recherchieren). Star Wars: Shadows of the Empire auf dem N64 war auch eines der ersten Spiele, die ich gespielt habe.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!