Star Wars: Jedi Knight II - Jedi Outcast beinhaltet zur Veröffentlichung keine invertierte Steuerung

  • Im Rahmen der letzten Nintendo Direct wurde Star Wars: Jedi Knight II - Jedi Outcast für die Nintendo Switch angekündigt. Bereits heute erschien das Spiel im Nintendo eShop, doch sind einige Fans unzufrieden mit dessen Umsetzung. Wie man schnell feststellte, beinhaltet das Spiel keine invertierte Steuerung, Funktionen wie die Bewegungssteuerung sind jedoch enthalten.


    Nun meldeten sich allerdings die verantwortlichen Entwickler von Aspyr zu Wort. Wie sie mitteilen ließen, arbeiten sie bereits daran, eine invertierte Steuerung zu implementieren. Wann genau das entsprechende Update veröffentlicht werden soll, ist noch unklar, doch soll es in den kommenden Wochen soweit sein.


    Könnt ihr das Spiel auch ohne invertierte Steuerungsmöglichkeit spielen?


    Quelle: Resetera, Twitter (Aspyr) – Newsbild: © Lucasfilm / Aspyr Media


    I play to win!

  • Wenn interessiert das? Die Steuerung ist wie bei jedem anderen Shooter auch was da Standard Einstellungen sind...ich fliege doch kein Flugzeug wo ich am Knüppel ziehe damit die nase nach oben geht...

  • @Muki Gibt sehr viele, die invertiert spielen. Bei mir ist die Y-Achse immer invertiert. Weil man den Nacken in der Realität nach hinten tut, um noch oben zu schauen. Und beim Flugzeug zieht man das doch auch nach hinten, um die Schnauze hochzuziehen, oder nicht? ?(

  • Mich interessiert bei dem Spiel eigentlich nur eine Sache: Kann man im Spiel die Konsole öffnen um die bekannten Cheats zu nutzen? xD Ich hab das damals am PC ab dem zweiten Run gerne benutzt und das Imperium schön zersäbelt und zerschossen xD

    :triforce: Switch FC: 0666-1731-5316 :triforce: :!: YouTube: LantianDragon :!:

  • Ist das jetzt eigentlich wirklich dieses gezoomte 16:9 mit Breitköpfen wie die Bilder im eShop oder ein richtiges Seitenverhältnis ohne ein in die Breite gezogenes Bild, das furchtbar aussieht?
    Weiß das einer?

  • Dito, das mit dem Seitenverhältnis würde mich auch interessieren. Das orig. hab ich noch auf einem 4/3 CRT gezockt ;). Und steht auch im Regal für den PC. Keine Ahnung ob des überhaupt läuft...auf WIN10.

  • @Korgnex
    @Wuz


    Hab mal Screenshots zum Vergleich gemacht. Wie man sieht, wird bei 16:9 tatsächlich nur das 4:3-Bild genommen und einfach oben und unten ein Stück abgeschnitten, sodass das 16:9-Format ausgefüllt wird, lediglich die HP/Schild- und Munitionsanzeige sowie das Fadenkreuz werden dabei in die Breite gezogen, aber im Spielgeschehen selbst behält alles seine normalen Proportionen, das Sichtfeld ist eben nur minimal kleiner durch die "Schnitte".
    Ich dachte zuerst, es wird ein bisschen reingezoomt, um auf 16:9 zu kommen, aber wenn man die Screens vergleicht, sieht man, dass das Sichtfeld links und rechts dasselbe ist, nur oben und unten fehlt etwas.

  • @base332 LantianDragon Das ist echt schade. Ich habe als erstes ein paar Tastenkombinationen getestet und gehofft die Konsole geht auf :D
    Die ersten Level sind eine Qual. Die Steuerung ist leider nicht so gelungen. Besonders das Zielen ist aktuell grauenvoll... teilweise glaube ich ich bin zu doof zum Treffen...

    KEEP CALM


    AND


    PREPARE TO DIE

  • @Bettmaaan Also ohne Motion-Aiming treffe ich auch nix, aber mit geht richtig gut. Hab die Empfindlichkeit für beide Achsen aufs Maximum gestellt, damit klappt es für mich einwandfrei. Ist damit aber wohl doch eher ein TV-Spiel, ich zumindest habe wenig Bock, die ganze Konsole zum Zielen zu bewegen, wenn ich entspannt im Bett zocken will.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!