Mario Kart Tour auf der Überholspur – über 90 Millionen Downloads nach nur einer Woche

  • Schon nach dem ersten Tag zeichnete sich ab, dass Mario Kart Tour einen erfolgreichen Start hinlegen wird. Ein aktueller Bericht der Marktforschungsgruppe Sensor Tower legt nahe, dass Nintendos neuestes Mobile-Spiel auch an den übrigen Tagen seiner ersten Woche beeindruckende Zahlen erreichen konnte. Den Schätzungen nach wurde Mario Kart Tour innerhalb der ersten Woche weltweit über 90 Millionen Mal heruntergeladen. Der Titel erreichte auf Android-Geräten etwa 53,5 Millionen Downloads (~59,5 %), für iOS werden etwa 36,5 Millionen Downloads (~40,5 %) gezählt. Damit gilt Mario Kart Tour als Nintendos bislang erfolgreichster Start eines Mobile-Spiels – und das mit weitem Abstand, wie die folgende Grafik eindrücklich visualisiert.



    © Sensor Tower


    Bislang gaben Spieler circa 12,7 Millionen US-Dollar in Mario Kart Tour aus, was nach Fire Emblem Heroes (etwa 28,2 Millionen US-Dollar) und Super Mario Run (etwa 16,1 Millionen US-Dollar) Nintendos drittstärkste Startwoche im Mobile-Markt darstellt. Obwohl das Spiel für iOS-Geräte seltener heruntergeladen wurde, wurden durch den App Store ungefähr 9,6 Millionen US-Dollar (~75,5 %) ausgegeben. Android-Nutzer zeigten sich geiziger: Nur ungefähr 3,1 Millionen US-Dollar (~24,5 %) wurden durch Google Play ausgegeben. Durchschnittlich gaben Spieler bisher pro Download auf iOS-Geräten also 0,26 US-Dollar und auf Android-Geräten 0,06 US-Dollar aus.


    Die meisten Downloads stammen aus den Vereinigten Staaten, wo der Fun-Racer 13,2 Millionen Mal (~14,7 %) auf die Smart-Geräte raste. Die zweitmeisten Downloads stammen aus Brasilien mit 10,7 Millionen (~11,8 %) gefolgt von Mexiko mit 5,8 Millionen (~6,4 %). Außerdem floß das meiste Geld in den Vereinigten Staaten: Spieler gaben dort fast 5,8 Millionen US-Dollar (~45,4 %) aus. Heimatland Japan liegt mit etwa 4 Millionen US-Dollar (~31,3 %) auf dem zweiten Platz. Die drittgrößte Summe konnte mit 752.000 US-Dollar (~6,4 %) in Frankreich festgestellt werden.


    In weniger als einer Woche wird der Gold-Pass von Mario Kart Tour den ersten kostenpflichtigen Monat einläuten, nachdem die ersten zwei Wochen des Abo-Modells kostenlos sind. Dann wird sich zeigen, wie viel der Fun-Racer tatsächlich einnehmen kann. Neben dem Gold-Pass bietet das Spiel außerdem In-Spiel-Käufe für weitere Rubine. Mario Kart Tour ist abseits davon kostenlos auf iOS und Android spielbar.


    Quelle: Sensor Tower – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo, Artwork-Komposition: © ntower

  • Auch wenn ich ne unpopuläre Meinung vertrete: Ich finds top und habe ohne einen Cent alle Cups und Geschenke der ersten Tour geschafft. Die Missionen sorgen für weiteren Spaß und die Ranglisten Cups ebenso. Seid nicht zu kritisch mit dem Spiel und probiert mal länger als 10 Minuten! ;)

  • @Tombolini04 das Spiel ist sowas von Pay2Win je länger man spielt ist einfach unglaublich. Hat man nicht die entsprechenden Fahrer und Vehikel kommt man selbst als erster nicht mehr an alle Sterne der Strecken. Hat man das perfekte Set Up kriegt man mal eben 2-3 k Points zu viel locker.
    Gebt mir einfach Mk9 Nintendo X/

  • Es geht auch ohne Geld auszugeben, aber im Grunde genommen um alles ab zu Grasen muss man doch etwas hinein pumpen.


    Aber mir macht es Spaß und es bleibt drauf. Time Trial wäre noch cool

  • Bin gespannt wie schnell dann Content kommt. Zeitfahren, Online und gar Lokaler Mehrspieler Modus. All das fehlt, an Zeitfahren glaube ich leider nicht persönlich wäre aber toll!


    Interessant wäre nun eine Statistik, wie viele aktive Spieler es gibt.

    Derzeit am Spielen:

    Animal Crossing, Luigis Mansion 3, Oceanhorn & Hyrule Warriros

    Forza Motorsport 7, FIA Truck Racing

    Mehr in der Game Challenge 2020 -> Letztes Update: 3. April


  • @HappyAndy: Seit dem ich Mario Kart Tour ausprobiert habe, sehne ich mich auch wieder nach einen richtigen Mario Kart. Ich würde mich aber auch mit einer Veröffentlichung eines alten Mario Karts begnügen. Z.B. Mario Kart Double Dash oder Mario Kart Wii.

  • @Tombolini04


    Für mich ist das die bisher schwächste App, die Nintendo veröffentlicht hat. Und ich mag eigentlich Mario Kart und lehne App Spiele nicht ab. Mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da. Auch die Fachpresse hat die App nicht all zu gut bewertet.



    Man kann ja über Mikrotransaktionen streiten. Aber eine präzise Steuerung ist für ein Mario Kart essentiell. Und genau dort liegt das Problem. Die schwammige schlecht gelöste Steuerung hat das Potenzial den Titel finanziell zu einem Misserfolg zu machen.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • @Tombolini04


    So siehts aus :thumbup: Hab momentan mehr Spaß mit dem Spiel als ich mit MK8D auf der Switch hatte.


    Und ohne einen Cent auszugeben hab ich trotzdem alle Cups auf 5 Sterne. Man muss auch ein bißchen strategisch vorgehen, egal ob beim aufleveln oder beim fahren ( z.B. Combos verbinden und halten) Dann klappts auch für lau :)@Mani501



    Ich finde es eh Schade das so viele Leute heutzutage nur noch auf die negativen Sachen in einem Videospiel achten, anstatt einfach mal Spaß damit zu haben, nicht nur hier bei Mario Kart Tour.

  • Ich hab jetzt schon 8 Stunden Spielzeit drauf und finde, dass es ist mit Abstand die beste Nintendo App ist ^^. Mario Run habe ich nur ca. 2 Stunden gespielt, obwohl ich es gekauft habe...

  • @Ninjasexparty natürlich klappt es für lau. Das hab ich auch gar nicht gesagt. Mir macht das Spiel doch auch Spaß, aber wenn ich jetzt Leute sehe die in der Rangliste über 30000 Punkte haben könnte ich kotzen. Du kannst dir extreme Vorteile erkaufen und das ist einfach nicht gut. Ich hab doch selbst schon die Erfahrung gemacht, was man mit dem optimalen Set Up rausholen kann. Da sind locker 7-10k Points je nach Strecke drin. Hat man die Sachen aber nicht guckt man in die Röhre und das ist schade.

  • Ich finde die App sehr spaßig aber ist natürlich kein Ersatz aber für schnelles Rennen zwischendurch.
    Wer wirklich alles haben will, der muss bezahlen.
    Ich spiel nur mit Toad und bin zufrieden.
    Die besten Elemente dann in Mk9.

  • @Tombolini04 Wirklich ALLE Cups mit ALLEN Sternen? Wenn ja, größten Respekt, aber gerade die letzen beiden Cups verlangen ja utopisch hohe Punktzahlen. Das ist selbst mit Pay2Win glaube ich noch hart zu schaffen, ohne zu bezahlen schafft man dort doch nur 3 Sterne in den Rennen.

  • Ansich ein gutes Spiel, ich spiele es gerne, aber es schafft es einfach nicht mich zu fesseln. Nach einer oder. 2 Runden vergeht mir dann schon die lust. Für zwischendurch ganz nett, aber gegen ein Richtiges Mario Kart kommt es einfach nicht an.

    ★ |██| ★ |██| ★ |██| ★ |██| ★ |██| ★ |██| ★ |██| ★ |██| ★ |██| ★ |██| ★

  • @Venom316


    Das stimmt aber es hat gute Elemente, dass man sagt 1. werden alleine reicht nicht.
    Ich hätt auch mehr gedacht man nimmt Strecken ausm reellen Leben. Ich könnt mir als DLC für MK9 gut vorstellen ein Europa, Asien und Amerika Pack: Strecken aus Paris, New York, Berlin, Tokio, ...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!