Pokémon-Macher im Video-Interview zu Pokémon Schwert und Schild: Schwierigkeitsgrade, Dynamaximierung, Starter-Pokémon und vieles mehr

  • Im Zuge seiner breitgefächerten Berichterstattung zu Pokémon Schwert und Pokémon Schild veröffentlichte das Game Informer-Magazin nun ein exklusives Video-Interview mit Producer Junichi Masuda sowie Director Shigeru Ohmori. Im etwa zehnminütigen Video werden die beiden Pokémon-Persönlichkeiten mit sage und schreibe 101 Fragen gelöchert – manche scherzhaft, manche ernst. Wir haben die wichtigsten neuen Informationen für euch zusammengetragen. Das volle Video findet ihr unter unserer Zusammenfassung. Schaut unbedingt einmal rein!

    • GAME FREAK hat noch nie darüber nachgedacht, verschiedene Schwierigkeitsgrade in Pokémon-Spielen einzubauen. Stattdessen möchte man die Spiele für alle zugänglich gestalten und ist davon überzeugt, dass jeder Spieler seinen ganz eigenen Spielstil finden wird.
    • Es wird verraten, dass die Dynamaximierung – eine neue Mechanik aus Pokémon Schwert und Schild, bei welcher Pokémon augenscheinlich zu monströser Größe heranwachsen – lediglich eine visuelle Projektion des Pokémon sei. Das Pokémon würde nicht wirklich die gezeigte Größe annehmen. Das eigentliche Taschenmonster verstecke sich dann irgendwo innerhalb der Projektion. Wie das Ganze funktioniert, darüber seien sich auch Herr Masuda und Herr Ohmori nicht ganz im Klaren.
    • Auch wenn keine genaue Anzahl genannt werden darf, verspricht Herr Ohmori viele neue Pokémon für Pokémon Schwert und Schild.
    • Herr Ohmori möchte nicht verraten, ob uns die Endentwicklungen der Starter-Pokémon vor der Veröffentlichung der Spiele offenbart werden. Masuda meint, es sei wohl besser, würden wir diese nicht zuvor zu Gesicht bekommen.
    • GAME FREAK überlegte schon einmal, Starter-Pokémon mit anderen Typen als Pflanze, Feuer und Wasser zu kreieren. Schlussendlich bleibe man aber bei diesen drei Typen, da sich diese am besten eignen.
    • Herr Masuda verrät, dass GAME FREAK damals in Erwägung gezogen hat, ein neues Spiel für den Virtual Boy zu entwickeln, welches nicht der Pokémon-Serie angehört hätte. Aber gerade als man sich mit dem System vertraut gemacht hatte, verlor es auch schon wieder an Relevanz. Zumindest Masuda soll der Virtual Boy aber gefallen haben.
    • Wenn es nicht gerade Pokémon sein müsste, würde Herr Masuda gerne an einem Shoot 'em up wie R-Type arbeiten.


    Wie hat euch das Video-Interview gefallen? Was würdet ihr die beiden gerne einmal fragen?


    Quelle: YouTube (Game Informer) – Newsbild: © Game Informer

  • Zitat

    GAME FREAK hat noch nie darüber nachgedacht, verschiedene Schwierigkeitsgrade in Pokémon-Spielen einzubauen. Stattdessen möchte man die Spiele für alle zugänglich gestalten und ist davon überzeugt, dass jeder Spieler seinen ganz eigenen Spielstil finden wird.

    Facepalm
    Das die Spiele zu leicht sind wird doch schon ewig kritisiert...


    Zitat

    Es wird verraten, dass die Dynamaximierung – eine neue Mechanik aus Pokémon Schwert und Schild, bei welcher Pokémon augenscheinlich zu monströser Größe heranwachsen – lediglich eine visuelle Projektion des Pokémon sei. Das Pokémon würde nicht wirklich die gezeigte Größe annehmen. Das eigentliche Taschenmonster verstecke sich dann irgendwo innerhalb der Projektion. Wie das Ganze funktioniert, darüber seien sich auch Herr Masuda und Herr Ohmori nicht ganz im Klaren.

    Facepalm2
    Wenn das nur Projektionen sind, wo ist der sinn dahinter? Wie können diese Projektionen Attacken einsetzen?


    Zitat

    Herr Ohmori möchte nicht verraten, ob uns die Endentwicklungen der Starter-Pokémon vor der Veröffentlichung der Spiele offenbart werden. Masuda meint, es sei wohl besser, würden wir diese nicht zuvor zu Gesicht bekommen.

    Facepalm3
    Soll ich hier die Katze im Sack kaufen? Spiel resetten weil ich am ende ein bescheuertes Staarter hab?


    Zitat

    Herr Masuda verrät, dass GAME FREAK damals in Erwägung gezogen hat, ein neues Spiel für den Virtual Boy zu entwickeln, welches nicht der Pokémon-Serie angehört hätte. Aber gerade als man sich mit dem System vertraut gemacht hatte, verlor es auch schon wieder an Relevanz. Zumindest Masuda soll der Virtual Boy aber gefallen
    haben.

    Facepalm4
    Wen hat der Flop eigentlich überrascht?

    Zitat

    Wenn es nicht gerade Pokémon sein müsste, würde Herr Masuda gerne an einem Shoot 'em up wie R-Type arbeiten.

    Wenn Masuda keine lust mehr auf Pokemon hat, und den Eindruck hab ich schon lange, sollte er vielleicht leute ransetzen die Lust auf Pokemon haben. Vielleicht auch mal eine Leitung die den Kontakt zur Fanbasis nicht schon lange verloren hat und ihre Wünsche nicht ständig ignoriert...

  • Von der Art des Videos denke ich das man die Antworten nicht für voll nehmen sollte. Allein die Aussage über das Dynamaxing ist ja mal einfach aberwitzig. :notlikethis:


    Grundsätzlich bin ich beim aktuellen Wissensstand an einem Kauf nicht interessiert und warte erstmal die Veröffentlichung ab und wie sich das ganze entwickelt. :shigeru:

  • Die haben nie über Schwierigkeitsgrade nachgedacht? Gab es ja nur in schwarz/weiß. Zwar erst nach der Story, aber dennoch. Das ist doch schon wieder absoluter Müll den die erzählen.
    Klar sollen die Spiele leicht zugänglich sein. Das ist aber kein Grund Inhalte zu cutten (Kampfzone), weil casuals das ja angeblich nicht interessiert und die competitive Spieler gucken in die Röhre.
    Aber daran sind bestimmt auch die ganzen Pokemon schuld, dass keiner mehr für sowas Zeit hatte.


    Aber toll, dass wir viele neue Pokémon erhalten, während andere gänzlich nicht mal in den Daten der neuen Editionen sind. Erst heißt es, Ideen gehen flöten bei so viel Aufwand. Aber immer mehr Pokémon reinballern, das geht easy. Obwohl man dort neu animieren muss. :rolleyes:


    GF, schlechteste Lügner der Gamingindustrie. Die geben sich ja nicht mal Mühe mit ihren Märchen.

  • Gab es in Schwarz 2 und Weiß 2 nicht sogar verschiedene Schwierigkeitsgrade? Und jetzt haben sie angeblich noch nie darüber nachgedacht, verschiedene Schwierigkeitsgrade in PKMN-Spielen einzuführen. :ugly:

  • Mal abgesehen ob es nun einen Schwierigkeitsgrad schon einmal gegeben hat oder nicht, ist diese ganze Logik dahinter unsinnig.


    Zitat

    GAME FREAK hat noch nie darüber nachgedacht, verschiedene Schwierigkeitsgrade in Pokémon-Spielen einzubauen. Stattdessen möchte man die Spiele für alle zugänglich gestalten

    Das eine schließt doch das andere nicht aus.
    Auch ein Spiel mit Schwierigkeitsgrade kann man für alle zugänglich gestalten und optional schwierigere anbieten. Tun ja gerade so als wäre das ein Ding der Unmöglichkeit ob wohl es 80% der Entwickler genauso machen.
    Und gerade mit wegfallen des EP-Teiler nimmt man auch Möglichkeiten den eigenen Spielstil zu finden. Nun nach dieser Aussage bezweifel ich mal dass man nun die Balance wirklich anpasst das es nicht so leicht wird wie die letzten Versionen, es wird wohl so bleiben damit selbst jeder 5 jähriger es beherrscht.

  • Zitat

    GAME FREAK hat noch nie darüber nachgedacht, verschiedene Schwierigkeitsgrade in Pokémon-Spielen einzubauen. Stattdessen möchte man die Spiele für alle zugänglich gestalten und ist davon überzeugt, dass jeder Spieler seinen ganz eigenen Spielstil finden wird.

    Echt? Das heißt ja dann, dass die Schwierigkeitsgrade in B/W2 damals, von irgendeinem Ninja klammheimlich über Nacht in die Spiele reinprogrammiert wurden, ohne dass GF etwas davon wusste?! :facepalm:


    Mal ganz davon abgesehen, dass sie wieder mal komplett an der Realität vorbeileben....

    Zitat

    Es wird verraten, dass die Dynamaximierung – eine neue Mechanik aus Pokémon Schwert und Schild, bei welcher Pokémon augenscheinlich zu monströser Größe heranwachsen – lediglich eine visuelle Projektion des Pokémon sei. Das Pokémon würde nicht wirklich die gezeigte Größe annehmen. Das eigentliche Taschenmonster verstecke sich dann irgendwo innerhalb der Projektion. Wie das Ganze funktioniert, darüber seien sich auch Herr Masuda und Herr Ohmori nicht ganz im Klaren.

    Brilliant! Und dafür mussten Megas weichen.... GF kann mich echt sowas von mit dem Schmeckorgan im Darmausgang befeuchten. :facepalm:


    Zitat

    Auch wenn keine genaue Anzahl genannt werden darf, verspricht Herr Ohmori viele neue Pokémon für Pokémon Schwert und Schild.

    Ich hab lieber NIE WIEDER ein neues Pokémon, als dass alte rausfliegen...




    PS: Sorry für etwaige Fehler heute und in naher Zukunft. Meine S-Taste ist kaputt und ich bin gezwungen das S jedes mal übers On-Screen Keyboard zu tippen. Super krampfig. :ugly:

  • GAME CREEP können sagen und tun was sie wollen, die Spiele werden sich trotzdem Millionenfach verkaufen. Für jeden alten Fan, der wegfällt, kommen mindestens zwei neue Käufer nach, die sich vielleicht auch zum ersten Mal ein Pokemon kaufen und davon begeistert sind (es soll auch Menschen geben die, die neuen Star Wars Filme abfeiern). Von daher ist es eigenich völlig egal, ob es einen Masterplan gibt oder in diesem Fall auch nicht gibt, der Erfolg wird ihnen (vermeintlich) Recht geben,so auch in Zukunft fortzufahren.

    Einmal hat Nintendo der Welt erklärt

    „Nur ich allein bin der Herr!“

    Ich dulde keine Götter neben mir

    Du sollst immer nur mich verehren

    Sprich meinen Namen nicht unnütz aus

    Spiele sechs Tage lass den siebten dann aus

    Ich schuf das Gameplay und die Innovation und auch noch mehr

    Einmal in der Woche dankst du mir dafür

    Ehre meine Spiele damit du lange lebst

    Auf der Konsole die dein Herr dir gibt.

  • Könnte mir vorstellen, dass es da eventuell Übersetzungsfehler gibt, gerade die Sache mit dem Schwierigkeitsgrad, dass sie da nie darüber nachgedacht haben, könnte falsch verstanden sein bzw. dann auch übersetzt worden sein.

  • @Pit93 @Pilsch @Lillyth Wobei man sagen muss, die Art wie die Schwierigkeitsgrade in B/W2 eingebaut wurden einzigartig dämlich war. Man musste das Spiel ja auf dem vorgegebenen Schwierigkeitsgrad durchspielen und hat dann ein Item bekommen, dass je nach Edition den leichtne oder schweren Modus freigeschaltet hat und musste dann ein neues Spiel anfangen. Oder man hat das Item an wen getauscht.
    Wenn man wie ich also den schweren Modus spielen wollte musste man erstmal durch den normalen durch. Danach hatte ich dann auch keine Lust mehr direkt wieder alles von vorne zu machen. Und seien wir mal ehrlich, normal bedeutet bei Pokemon leicht. Mir fällt jetzt kein Pokemon Spiel ein wo ich das Gefühl hatte die wollen den Spieler herausfordern. Dafür muss man sich bisher selbst ne Nuzlocke auferlegen.
    Und wenn man doch den leichten Modus spielen wollte, vielleicht als kleines Kind, musste man auch erstmal den normalen schaffen. Wozu soll man danach nochmal auf leicht anfangen wenn man auch mit normal klar gekommen ist?


    Ich hätte so gerne wieder Schwierigkeitsgrade. Und es ist doch auch gar nicht kompliziert. Einfach die Level der Trainer erhöhen/senken und/oder die EP Rate senken/erhöhen für Kämpfe wäre schon mal ein Anfang. Man ist ständig überlevelt wenn man in den neueren Pokemon Spielen einfach der Handlung folgt und dabei alle Trainer auf dem Weg bekämpft. Selbst EP-Teiler ausschalten hilft nicht viel. ;(

  • Schwierigkeitsgrade: Ich bin glücklich so wie es ist, hab es lieber zu leicht als zu schwer - aber ich hätte natürlich nichts dagegen wenn sie welche einbauen würden und somit die die es gern schwerer haben glücklich sein könnten.


    Dynamaxing: ich finde die Erklärung das es nur eine Projektion ist deutlich sinniger als das das Pokemon wirklich so groß wird


    Pokemon: Freu mich schon die alle zu entdecken und bin gespannt was sie sich so haben einfallen lassen


    Endentwicklung: stört mich nicht wenn sie sie nicht vorher zeigen - wird man auch im Internet finden ;)


    Starter: Ich fänd es ganz cool wenn sie mal neue Typen zum Start nehmen würden


    Virtual Boy: Schade das sie das Spiel nicht mehr gemacht haben und noch mehr schade das das Gerät hier nie erschienen ist ;( irgendwann will ich mir das Teil aber noch für meine Sammlung holen :love::thumbup:


    Shoot em up: Los Masuda dann setzt dich mal ran 8o:thumbsup:

    Ssssssswitch

  • Schwierigkeitsgrade sind in RPG oft nur eine Frage des Grindings. Mit einer guten Strategie besiegt man vielleicht auch höher levelige Gegner. Wenn's nicht klappt, muss man Grinden. Ich glaube nicht, dass dies Essenz des Einzelspielermodus in Pokémon ist.


    Wer es einfach nur durchspielen möchte, soll keine Grinding-Hürden auferlegt bekommen. Alle anderen, die sowieso alle Pokémon sammeln, Grinden nebenher. Das Post-Game darf daher gerne sehr viel schwieriger gestaltet werden, und vielleicht ist das so.

  • Dachte mir schon nach zwei eher positiven News zum neuen Pokemon muss doch mal wieder der nächste Schlag in die Magengrube kommen und da ist er auch schon. :ugly:

    Zitat

    GAME FREAK hat noch nie darüber nachgedacht, verschiedene Schwierigkeitsgrade in Pokémon-Spielen einzubauen. Stattdessen möchte man die Spiele für alle zugänglich gestalten und ist davon überzeugt, dass jeder Spieler seinen ganz eigenen Spielstil finden wird.

    Sprich man kommt wieder im Halbschlaf durch, wie schon in der 6. und 7. Gen. Na super. :sleeping:

    Zitat

    Auch wenn keine genaue Anzahl genannt werden darf, verspricht Herr Ohmori viele neue Pokémon für Pokémon Schwert und Schild.

    Ich hab da irgendwie ein ungutes Gefühl, nicht nur was die neuen Pokemon betrifft, sondern generell über die Anzahl der enthaltenen Pokemon.

    Switch: 2937-6131-1128
    Discord: Orikuro#7498

  • Der Spieler kann bei Pokemon selbst entscheiden wie schwierig er das Spiel gestaltet. Brauch ich 20x Top Beleber oder eben nicht? ^^


    Ich finde es gut, dass keine genaue Zahl genannt wird, erinnert mich an den Anfang als man nicht alle Pokemon kannte, aber Starter sollten schon revealed werden. Ich hab ja Angst, dass man einen Tag vorher den Pokedex leaked.

  • Wenn man bedenkt dass es aber einst Schwierigkeitsgrade in S2W2 gab. Einen Hürdenmodus würd ich auch gerne wieder begrüßen, man hat einen hihen Levelanstieg bemerkt, als ich nach Dausing auf einer der ersten Routen einen Trainer mit einem Level 12 Riolu kämofen musste war ich schon positiv überrascht, da der Levelschnitt zwischen 6-8 war.


    Bei der Dynamaximierung....
    Nun gut, es ist Pokemon. Was ist da schon logisch xD


    Immer her mit den neuen Pokemon!
    Anders als viele Leute freu ich mich auf neue Gesichter. Wolly und Voldi sowie Kramor sind schon recht gelungen.


    Das ist eigentlich schade, da ich noch zwischen Memmeon und Hopplo schwanke. Mich juckt es auch diesmal nicht ob der Hase am Ende wieder ein Kampftyp wird und Memmeon ein Wasser/Unlicht wie Quajutsu damals. Ich will nur nicht dass Hopplo optisch nicht wieder ein Reinfall wird wie einst Fuegro.
    Aber ich denke mal, das wieder welche sehr früh an die Spiele rankommen, und wieder mächtig spoilern und/oder Dataming betreiben.
    Oder es gibt ne Demo, wo wieder die gesamten Daten enthalten sind und auch wieder als Datamine rausgehauen wird xD


    Ich glaub Pflanze/Feuer/Wasser ist ganz ok.
    Man könnte es noch mit Kampf/Psycho/Unlicht versuchen, aber da bleub ich lieber beim Alten xD


    Von den letzten beide Punkte red ich gar nicht xD

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!