The Alliance Alive HD Remastered – Massig neues Material zur Neuauflage des JRPG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Alliance Alive HD Remastered – Massig neues Material zur Neuauflage des JRPG

      Das japanische Rollenspiel The Alliance Alive HD Remastered wird hierzulande in nicht einmal einer Woche, nämlich am 11. Oktober, für die Nintendo Switch veröffentlicht. Aktuell kann die HD-Neuauflage des Nintendo 3DS-Spiels für 49,99 Euro im Nintendo eShop vorbestellt werden. Anlässlich des näher rückenden Veröffentlichungstermins hat Entwickler FuRyu die eigene japanische Webseite mit neuen Screenshots zu den im Spiel enthaltenen Gilden, Gildenmädchen und der Telegrafie aktualisiert. Außerdem könnt ihr euch bereits die erste Dreiviertelstunde des Spiels auf YouTube ansehen.

      Vergleicht man hierbei die, inhaltstechnisch nahezu deckungsgleiche, Handheld-Fassung des Titels, stellt man fest, dass es dort fünf unterschiedliche Gilden gibt, die euch im Abenteuer mit ihren jeweiligen Services und auf jeweils eigene Art und Weise im Kampf unterstützen. Repräsentiert werden die einzelnen Vereine unter anderem durch die Gildenmädchen. Zudem steht euch eine Methode zur Verfügung, mit der die durch den Dunklen Strom zerrissenen Länder eine Verbindung zueinander herstellen können: Während ihr weiter in der Geschichte voranschreitet, werdet ihr die Möglichkeit haben, Gildentürme zu errichten, zwischen denen via Telegrafie kommuniziert werden kann. Nun dürft ihr euch aber die Screenshots selbst ansehen und wer möchte, darf sich auch noch den Anfang des Spiels im Videoformat zu Gemüte führen:




      Habt ihr die Nintendo 3DS-Version gespielt oder möchtet ihr das JRPG auf der Nintendo Switch nachholen?

      Quelle: Gematsu, YouTube (Handheld Players) – Newsbild: © NIS America