Nintendo Switch-Spieletest: Star Wars: Jedi Knight II - Jedi Outcast

  • Möge die Macht mit euch sein! Seitdem Star Wars: Jedi Knight II - Jedi Outcast vor fast 20 Jahren erschien, ist einiges im Star Wars-Universum passiert. Inzwischen gehört das Franchise zum Großkonzern Disney und es sind, neben einem Spin-Off, zwei Fortsetzungen erschienen und die dritte steht in den Startlöchern. Auch viele Spiele sind währenddessen unter der Star Wars-Lizenz erschienen und doch wird die Jedi Knight-Trilogie bis heute hoch gelobt. Dass die Spiele nun auch ihren Sprung auf die aktuelle Konsolengeneration finden, war nur eine Frage der Zeit. Wir haben uns Blaster und Lichtschwert geschnappt und den zweiten Teil für euch getestet.


    Hier geht es zum Spieletest!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


    Newsbild: © Aspyre

  • Hätte man das Spiel mit Multiplayer released, wäre es das erste Spiel von früher gewesen, was ich mir mit meinen Brüdern gekauft hätte.
    Das haben wir rauf und runter gezockt und es wäre sicher witzig für 2-3 Runden gewesen.


    Ansonsten halte ich eigentlich gar nichts davon, wenn man die ganzen alten Schinken wieder neu raus bringt. :dk:

  • Zitat von Thomas Kurth

    oder eher an diesen vorbei, denn das exakte Zielen ist oft einfach nur frustrierend.

    Ich fühle mich immer wieder wie ein Sturmtruppler... wirklich grauenvoll.



    Zitat von Thomas Kurth

    ein geheimes Menü aufrufen, in dem ihr Cheats aktivieren könnt.

    Seit wann und vorallem wie??? Geil :)


    Es war damals schon so, dass das Spiel erst so richtig gut wurde, als Kyle das Schwert erhalten hat.
    Der fehlende Mehrspieler ist echt traurig. Aber der Modus soll angeblich mit Jedi Academy kommen. Also abwarten und hoffen. Nachdem ich JK2 auf der Switch angespielt hatte bin ich gleich an den PC und habe Jedi Academy gestartet und den Mehrspieler Modus gestartet. Das macht immer wieder Spaß. Die Spiele sind mit Maus und Tastatur wunderbar zu spielen.
    Mich würde noch interessieren ob es eine Uncut Version gibt oder ob man das auch "ercheaten" kann. Da hat man damals geglaubt man wäre ein Hacker wenn man den Uncut Patch installiert hat und dann in den Optionen die Möglichkeit war Teilungen Ein/Aus zu schalten. :D


    Ich denke eine 6 ist gerechtfertigt. Denn besonders der Anfang ist sehr hackelig wegen dem unglaublich schlechten Zielsystem. Ein sehr wichtiger Punkt. Zusätzlich der rausgenommene Multiplayer Modus.
    Der Rest ist alles in Ordnung. Was anderes habe ich nicht erwarten.

    KEEP CALM


    AND


    PREPARE TO DIE

  • @afriixy Online war es sogar noch besser. Da waren Clans noch richtig organisiert. Jedi Meister und - Schüler usw. Alles hatte Rang und Ordnung. Auch die Online Sessions waren genial. Das Training war einfach lustig. Ich habe gefühlte 100 Stunden versucht diesen Überkopf-Sprung-Schlag zu meistern.
    Ich weiss gar nicht mehr wie der ging... auf den blauen Kampfstil dann mit dem Rücken zum Gegner... und Springen plus Schlag oder sowas... Keine Ahnung. Es war jedenfalls geil. :awesome:

    KEEP CALM


    AND


    PREPARE TO DIE

  • @Bettmaaan Online war für mich als 10 Jähriger irgendwie ne Nummer zu hoch. Ich war zu dem Zeitpunkt froh, dass ich das Spiel gecracked bekommen habe :D
    Aber das war echt cool.
    Leider erwartet man immer, dass man diese Nostalgie erneut aufleben lassen kann, dem ist aber zu 95% nicht so.
    Wenn ich drüber nachdenke, was ich für Perlen für die SNES habe (Secret of Mana, Lufia, Illusion of Time, Chrono Trigger uvm...) und wie die einfach nur im Regal stehen, total schade. Aber es macht einfach nicht mehr so viel Spaß wie damals.

  • Ich wusste gar nicht, dass für das Spiel noch ein Multiplayer nachgeliefert wird. Das war für mich nämlich der einzige Grund, der mich bislang trotz des geringen Preises noch von einem Kauf abgehalten hat.

  • Aber es macht einfach nicht mehr so viel Spaß wie damals.

    Das ist aber nur deine persönliche Meinung. :) Ich spiele aktuell Wizardry VI auf nem 486er und es bockt immer noch genauso, wie damals. :) Vielleicht ist auch deswegen der Kritikpunkt bzgl. des manuellen Speicherns für mich obsolet. Ich bin kein Freund automatischer Speicherpunkte. Abgesehen vom ersten FarCry.

    Einmal editiert, zuletzt von johnchrono () aus folgendem Grund: ein "für mich" eingefügt. :)

  • Eines der coolsten spiele ever, mit dem Würgegriff Gegner rumwerfen oder als Schutzschild benutzen...Oder Inder Wolkenstadt runterwerfen. Oder hochschleudern und in den tot stürzen lassen....oder in den Würgegriff nehmen und das Lichtwert reinwerfen...


    Und man merkte wie man mit jedem Skill mächtiger wurde, der Anfang mit Blaster ist echt lahm, der Würgegriff in höchster Stufe ist einfach das geilste. Entscheidend ist die Geschwindigkeit mit der man die Gegner durch den Raum bewegt, man kann Gegner an Decken und Wänden töten wenn man nur schnell genug ihn bewegt...




    Wenn man im Lichtschwertkämpfe nix drückt wird Automatisch geblockt, wenn man gut ist sind die kämpfe mehr wie nur drauf Rum hacken und kloppen...


    Für 9€ einfach gut...


    Ich hätte auch 30€ retail gezahlt.


    6/10 ist echt ne Beleidigung. Gab kein Titel wo mir das mehr Spaß gemacht hat und ne Story dazu gab.

    2 Mal editiert, zuletzt von Muki ()

  • Tja ohne Multiplayer können Sie es behalten. Macht ja immerhin etwa 40% des Spieles aus und da man es auch gegen Bots spielen konnte war es auch für Einzelspieler interessant. Aber SO nicht...

    "Gekonnt ist eben gekonnt!"

  • Ich liebe Star Wars und speziell die Jedi Knight-Teile. Dass die Grafik super alt ist, stört mich null, aber leider hat mir das Spiel ein ums andere mal gezeigt, dass die Steuerung von sowas per Analogstick absolut gar nichts für mich ist.
    Habe gefühlt überhaupt keine Kontrolle, wo ich hinschieße. Obwohl Gyro Aiming mit an Board ist, brauch ich immer, bis ich einen Gegner wirklich im Visier habe. Bis dahin hab ich schon ein paar Treffer kassiert.
    Jeder 3. Gegner schickt mich folglich ins Grab.

    :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
    :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    :kirby: Switch + Atmosphère + Switchroot Android

  • Ich habs Spiel mitn paar Jahren Abstand immer wieder gerne mal reingeworfen und dann immer wieder herrlich geflucht.
    Es ist auf seine 2000er Art charmant nostalgisch, aber eben auch entsprechend clunky und altbacken, quicksave Spiel halt, für mich geht die Wertung so absolut in Ordnung.

  • @Tarik


    Habe es heute nochmal weiter gespielt aber diesmal im Handheld Modus. Ohne Bewegungsteuerung ist es echt schwer jemand zu treffen. Oft hilft es seitwärts zulaufen um fein zu justieren.


    Ansonsten habe ich es Mal mit Bewegungssteuerung gespielt und am besten hat es mir gefallen wenn man die Empfindlichkeit voll aufdreht.


    Mobil hat es jedenfalls richtig Spaß gemacht...Mal sehen wie es ist wenn ich mein Lichtschwert habe.

  • @Muki
    Ich habe es bisher ausschließlich im Handheld-Modus gespielt.
    Muss mich wohl auch weiter durchquälen bis zum Lichtschwert, um zu sehen, ob mir das gefällt.
    Falls ja, würde sich Jedi Academy dann dennoch lohnen, da man dort ja von Anfang an eins hat.

    :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
    :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    :kirby: Switch + Atmosphère + Switchroot Android

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!