Yooka-Laylee erhält bald Update mit Yooka 64-Polygon-Modell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yooka-Laylee erhält bald Update mit Yooka 64-Polygon-Modell

      Während in wenigen Stunden der Nachfolger erscheint, können sich Fans von Yooka-Laylee auf ein baldiges Update freuen. Bereits jetzt gibt es im Platformer ein "Tonic", das den "Nintendo 64-Modus" aktiviert. Damit soll das Spiel letztendlich genauso aussehen als wäre es seinerzeit für die 64-Bit-Konsole erschienen. Ob der Effekt wirklich gelungen ist, sei dahingestellt, jedoch kündigte das Unternehmen Playtonic nun an, dass in einer zukünftigen Aktualisierung nun auch Yooka und Laylee, die beiden Protagonisten des Spiels, ihr eigenes Retro-Modell erhalten werden. Ein erstes Bildschirmfoto könnt ihr im betreffenden Tweet finden, den wir euch hier eingebettet haben.



      Habt ihr in Yooka-Laylee bereits das 64 Bit-Tonic ausprobiert?

      Quelle: Twitter (Playtonic) – Newsbild: © Team17
      Twitter
    • Ich persönlich finde N64-Grafikstile überhaupt nicht charmant. SNES-Spiele sind größtenteils (Star Wing und so gibt es ja auch noch) auch heute noch gut spielbar, aufgrund der recht zeitlosen Grafikstile und durch 16-Bit haben die Spiele auch heute noch ihren eigenen Charme. Doch N64-Spiele finde ich aus heutiger Sicht größtenteils einfach nur matschig, kantig und hässlich und größtenteils einfach nicht charmant - außer vielleicht die Rare-Spiele. Ist aber auch nur meine Meinung...
    • Zitat von Lycanroc:

      Doch N64-Spiele finde ich aus heutiger Sicht größtenteils einfach nur matschig, kantig und hässlich und größtenteils einfach nicht charmant - außer vielleicht die Rare-Spiele.
      Seh ich persönlich ganz anders. Jedes mal wenn ich Oot anwerfe, fühle ich mich gleich heimisch und wohl. Klar ist es heutiger Sicht "altbacken", aber der Grafikstil hat tatsächlich etwas. Ich verbinde damit meine erste 3D Erfahrung. Seien wir mal ehrlich, wer saß damals nicht weit offenem Mund vor dem n64 und Oot? Dieses Gefühl hat man (weil man alt genug ist) oder eben nicht (weil man jung ist oder weil man damals nicht die Chance hatte am n64 zu zocken). Davon profitieren die Spiele heute noch. So einen Sprung gab es im Prinzip seitdem auch nicht mehr. Mit der nächsten Konsolen Gen und dem nächsten Zelda wird keiner mehr da sitzen und sagen wie geil Botw aussieht :)
    • @Reaver1988 Vielleicht liegt es daran, habe halt als Kind eher die Wii/DS-Ära miterlebt. Beim nächsten Zelda muss man eher den Artstyle abwarten, ich denke schon, dass man sich in 10 Jahren bei Sonnenuntergang in BOTW auf die Ebene von Hyrule stellen kann und die Lichtreflektion auf den einzelnen Grashalmen beispielsweise echt hübsch finden kann. Ich persönlich muss aber gestehen (als jemand, der OOT nicht 1998 gespielt hat), dass ich es nicht nur spielerisch echt nicht so gut finde, sondern eben auch die Grafik im Vergleich zu anderen N64-Spielen, wie Lylat Wars oder Banjo-Kazooie. Auf mich wirkt OOT, genauso wie Super Mario 64, extrem platt. Majora's Mask finde ich in Sachen Grafik da um einiges besser, was klar ist, weil es halt auch ein paar Jahre später erschienen ist. ^^
    • @Reaver1988 Ich muss sagen, im Gegensatz zur 16Bit SNES Pixel Ära, wo fast alles heute noch gut aussieht hängt das bei der N64/PS1 Zeit für mich ganz stark vom Spiel und dem Artstile von diesem ab. Auch wenn ich eine nostalgische Verbindung zu denen hab.
      Während ich noch immer gut Mario 64 oder Ocarina of Time ansehen kann wegen der bunten Cartoon angelehnten Grafiken ist z.B. Goldeneye einfach grausam gealtert weil es realistisch wirken sollte damals.
      Ähnlich bei der PS1. Breath of Fire 3 sieht mit der Kombination von Pixelart und 3D Umgebung recht gut aus während sehr viele andere Spiele die realistisch wirken sollen ganz schlecht zu ertragen sind optisch.
      Der Sprung den die 3D Grafik damals dann von PS1/N64 zu PS2/GC/Xbox gemacht hat war da gewaltig.
      Das alles sagt natürlich nichts darüber aus, wie die Spiele heute vom Gameplay her gealtert sind.