Der allgemeine Playstation 5-Thread

  • Wie sehr mich die Geräusche daran gehindert haben, God of War und The Last of Us Part II zu spielen... Das hole ich dann irgendwann auf einer (leiseren) PS5 nach. Unsere PS4 ist nur mit Kopfhörern bespielbar, weil sie so aufdreht. So lange die PS5 leiser als die ist, ist das auf jeden Fall ein Upgrade.

    Wenn ich sowas immer lese, bin ich echt froh eine PS4 Slim zu haben :'D Die hört man echt kaum, daher hoff ich auf eine PS5 Slim (in schwarz bitte!). Die normale PS5 ist mir einfach zu groß xD

    El Psy Kongroo!

  • Also ich hab die Konsole bei Astro's Playroom einfach komplett nicht wahrgenommen. Jetzt bei Spider-Man hört man schon das Laufwerk, aber das ist wirklich nicht der Rede wert. Absolut faszinierend, wie stark der Sprung von der PS4 auf die PS5 ist, was die Lautstärke der Konsole anbelangt. Ich wünschte ich hätte mir God of War und co aufgespart.

    Generell habe ich aktuell nur einen negativen Punkt an der neuen Gen. Warum hat man den Trophy Sound geändert? Das bricht mir das Herz ||

  • Und wenn da ein Ton wäre, der aber so leise ist, das mein TV das selbst beim zappen durchs Menu übertönt, wäre das für mich kein Problem. Ich habe die Konsole in der Regel nicht am Ohr beim spielen.

    "For we wrestle not against flesh and blood, but against principalities, against powers, against the rulers of the darkness of this world, against spiritual wickedness in high places." - PFFFFFFFFFT

  • Hab jetz 5 Stunden Demon's Souls hinter mir, kaum Fortschritt xD, Ersteindruck deutlich schwieriger wie Bloodborne und Dark Souls 3, denke das Problem liegt daran das ich nicht wirklich weiß wo ich nach dem ersten Boss bin soll, gefühlt alles viel zu schwer und frustig. Vielleicht verlangt das Spiel auch von einem das man erstmal paar Level grindet... KP

  • Ich fand Demon's Souls war das mit Abstand leichteste Souls-Spiel, allerdings war es auch mein ... vorletztes.


    Was dir wahrscheinlich vor dem Kopf stößt, ist, wie die Welt aufgebaut ist und wo man hin soll.


    Als kleinen Tipp sei dir gesagt

    Es ist von allen Souls-Spielen sicherlich das undurchsichtigste (World Tendency) und am wenigsten einsteigerfreundliche. Außerdem kann es ein ziemliches Arschloch sein ...

    "For we wrestle not against flesh and blood, but against principalities, against powers, against the rulers of the darkness of this world, against spiritual wickedness in high places." - PFFFFFFFFFT

    Einmal editiert, zuletzt von Kindra ()

  • Kindra Ich hab hauptsächlich den Tower Knight versucht und dem mach ich einfach viel zu wenig Schaden und er Onehittet mich, außerdem ist der Weg ziemlich ätzend und frisst ne Menge Zeit, ich glaube ich sollte dringend Level ups machen. Denke ich probiere es dann nächstes Mal mit 2-1 wäre jetz eh mein nächster Plan gewesen. Hatte nur gesehen, dass ich den Gegnern da recht wenig Schaden mache und habe 2-1 deswegen wieder verlassen.


    Wie du schon sagst, ich glaube es liegt auch eher an der Unübersichtlichkeit und ein bisschen wird es auch mit der Umgewöhung nach Bloodborne und Sekiro zuletzt zutun haben. Dachte ich komm da ganz locker easy überall durch, weils mit bei DS3 nämlich so ging.


    Edit: Ok hab gerade den Knight nochmal nach einer 3 Stündigen Pause probiert und im 1 Versuch locker gemacht, glaube war vorhin einfach übermüdet vom vielen Ps5 zocken :D

    Einmal editiert, zuletzt von Rotbart93 ()

  • Allgemein scheint Miles Morales aber einige Bugs und Glitches zu haben, es gibt ja sogar Leute, die als Zaun oder Hauswände herumschwingen! :D

    Ich hab bis jetzt erst Spider Lamp und Spider Box gesehen :ugly:


    Aber das sind so glitches die ich durchaus Sympathisch finde, wäre lustig wenn sie das raus patchen aber dann einfach als gag als Option ins spiel bauen, ich vote für einen riesigen Tofu :ugly:

    Dieser Dr. Sonstwas hatte ja auch den ratternden Lüfter und darüber berichtet.

    MAN! DR.UNBOXKING!


    Bisle respekt hier zum könig :ugly:


    Ne spaß, der typ hat sich auch danach 5 oder 6 andere Ps5 geholt um zu testen wie weit das problem verbreitet ist, und bis auf 2 stück hört er von den 6 allen auf der Couch.


    Ich sitz halt genau vor meiner Konsole, aber ich höre sie wirklich nur in Demon Souls, weil da halt oft gar keine Musik läuft.


    Ich fand Demon's Souls war das mit Abstand leichteste Souls-Spiel, allerdings war es auch mein ... vorletztes.

    Spiels noch mal, i Challenge you! SO wie du Smash spielst heißt bei dir wahrscheinlich "einfach" nur "5,6 Millionen tode anstatt 9 Millionen in Souls spielen" :ugly:

    Covid has taken this year, just sit outbreak, has taken more than one hundred year. Look, here's - The lives. It's just, it's ju-, I mean you think about it... More lives this year than any other year, for the past hundred years...

    Einmal editiert, zuletzt von Rekkeni () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Rekkeni mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Dachte ich komm da ganz locker easy überall durch, weils mit bei DS3 nämlich so ging.

    Also ich find ja alle Souls spiele anstrengend aber Demons Souls geht gerade eigentlich.

    Auch den von dir erwähnten Turmritter hab ich beim ersten Mal gelegt. Allgemein war es bisher gefühlt er so, dass man erstmal herausfinden muss, wie man ein Boss besiegt und dann liegt er auch schnell.
    Das einzige Mal, wo ich das Gefühl hatte, das es nur auf Skill ankommt war bisher beim Flammenschleicher (Flamelurker). Da gabs nicht wirklich ne Strategie glaub ich, man musste einfach nur gut ausweichen.


    Ansonsten hab ich schon einige gelegt...finds aber auch ein wenig unübersichtlich. Gerade was NPCs und so angeht. Weiß nicht was da wer macht :D manche sind einfach nur da und reden, bei manchen habe ich das Gefühl, es ist nicht gut das sie da sind und bei manchen frag ich mich, wieso sie nicht zum Nexus kommen :D


    Mal schauen. Bin gespannt was noch alles so kommt.

  • Gerade dieses rausfinden was zutun ist empfinde ich als anstrengend, stell mich bei sowas auch immer etwas dämlich an, mag eher rein Skill basierte Kämpfe. Aber wusste natürlich im Vorfeld, dass Demon's Souls da etwas anders ist.

  • Scheinbar wurden PS5 Konsolen bei diversen Packetdiensten gestohlen. Zudem nutzen Betrüger den Umstand, dass die PS5 ausverkauft, um Kunden mit Fakeshops um ihr Geld zu bringen.


    Link

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Zudem nutzen Betrüger den Umstand, dass die PS5 ausverkauft, um Kunden mit Fakeshops um ihr Geld zu bringen.


    wer immer noch nicht verstanden hat, dass man in einem für einen selbst unbekannten onlineshop nichts per vorkasse kauft, der muss es halt auf diese weise lernen.

    so vielen ist das bisschen aufwand einen shop mal vorher zu prüfen zu viel, aber danach ist das geheule groß.



    übrigens:

    im teaser zum neuen gta5-dlc gabs evtl einen kleinen hinweis auf gta6.

    in einem bild werden koordinaten angezeigt. gibt man diese bei google maps ein sieht man folgendes:



    Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

    Einmal editiert, zuletzt von Loco4 ()

  • Ich fand Demon's Souls war das mit Abstand leichteste Souls-Spiel, allerdings war es auch mein ... vorletztes.

    Ja, das leidige Thema um: "Welches Souls(-like) ist das schwerste?!" und die Diskussion fing schon damals mit dem allerersten Dark Souls an, und lustigerweise sehe ich es gerade bei zwei Kumpel die da beide sehr unterschiedliche Wahnehmungen haben. Einer der ist Veteran, hat auch selber mit mir damals das Orginal Demon's Souls angefangen wobei er's irgendwo in der MItte abgebrochen hat, und der andere ist mit Dark Souls 3 eingestiegen. Ersterer findet das Spiel jetzt nicht wirklich super-schwer, auch am Kontent denn er nicht kennt, der andere Quält sich durch.


    Ich habe halt die Erfahrung gemacht das halt verschiedene Faktoren miteinspielen. Bei den Meisten Leuten die ich kennen gelernt habe und Souls Titel zocken, ist Meistens(also nicht für jeden, wie mein erwähnter obriger Kumpel hier bestätigt aber nur halt die Mehrheit der Leute ich kennen gelernt habe) der allererste Souls-Titel denn sie gespielt haben der, denn sie am schwersten wahrgenommen haben. Ich denke halt das liegt einfach am Konzept von Souls-Titel vorallem wenn sie von From Software kommen, dann haben eigentlich sogut wie alle Teile das gleiche Schema. Hast du also ein Titel durch und ein Gefühl dafür entwickelt, weißt du wie du mit andere Spiele umgehen musst und kommst daher auch besser damit klar. Ich habe da auch gemerkt das beim ersten Titel auch gerne mal zum Wiki gegriffen wird, weil das Spiel ohne Vorkentnisse halt eine enorme Einstiegshürde sein kann, wenn man das Konzept dahinter noch nicht durchschaut / begreift, und so ein Wiki mit Informationen kann einfach helfen diese zu überwinden.


    Desweiteren ist auch Spielstil und Klassenwahl / Build auch ein entscheidender Faktor. Bspw. ich hatte einen Kumpel der ist ebenfalls seit Demon's Souls dabei und für ihn war Bloodborne eines der schwersten Souls Spiele. Warum? Weil er halt einer ist der mit Schwerer Rüstung und vorallem Schild gespielt hat, und das bei jedem ableger. Ein Spiel wie Bloodborne das aber "fast" gänzlich auf einen Schild verzichtet und mehr aufs Ausweichen aufbaut etc, haut dann halt einem aus dem Konzept.


    Außerdem kann das eigentliche Know-How und bei den Rollenspiel-Souls (also Sekiro mal außen vor weils ja kein richtiges Rollenspiel mehr ist) auch die Vorbereitung sehr wichtig sein kann. Also mal immer wieder so ein paar Phasen pause und durch alte Gebiete grinden für Seelen und Items, damit seinen Charakter aufwertet und sein Arsenal erweitert kann auch hilfreich sein. Wer stur versucht nur durchzuboxen und dabei regelmässig draufgeht und dadurch seelen verliert, diese aber nicht mit etwas extra-arbeit kompensiert hinkt man auch schneller hinterher.


    Bei Demon's Souls kommen halt dann auch noch andere Sachen dazu. Das Orginal für die PS3 hatte damals ziemlich schreckliche Hitboxen. Pfeile die 1 Meter von dir entfernt in der Luft stecken und dir trotzdem schaden machen. Auch die ganzen QoL Sachen fehlen und du hast auch weit weniger möglichkeiten wie spezifische Moves etc.


    Insgesamt von dem was ich bisher bei Kumpel im Stream & Co zugeschaut hat ein großartiges Remake. Grafisch sieht es wie ne absolute Wucht aus und das erste mal in einen Souls das man sich auch einen vernünftigen Charakter kreieren kann und nicht wie so ein Golumesques Bauernopfer aus dem letzten Loch aussieht. Natürlich wirft es die "Streitfrage" auf ob Grafische Verbesserungen "genug" sind und da werden sich die Geister scheiden, weil die einen werden das Orginal wollen, andere hätten vielleicht so etwas wie auf dem Niveau wie FF7R erhofft. Insgesamt doch sehr ordentlich, aber hinkt für mich halt aus dieser Orginaltreue heraus auch ein klein wenig den neueren Souls-Ablegern hinterher. Aber vorallem aus Nostalgie-Gründen einfach nur Saugeil und wird eines meiner ersten Titel sobald (oder sofern) ich mir eine PS5 zulege. Wer genug Frust-Toleranz hat kann ich das Spiel auch empfehlen, ist definitiv ein starker Launchtitel =)

  • Wollte mal sehen, ob es noch mehr Spiele mit den Astro Bots außer “The Playroom” auf der PS4 gibt. Leider nur VR-Exklusiv... :(


  • Ja, das leidige Thema um: "Welches Souls(-like) ist das schwerste?!" [...]

    Ich habe extra meine PS3 angeschlossen und Demon's Souls gestern gespielt, um das nochmal zu überprüfen. Das Spiel ist nicht ohne ... ich weiß zwar, dass ich damals relativ problemlos durch kam, als ich es zum ersten Mal spielte, aber da gibt es echt Gegner, die dich vernichten, Gegnerkombinationen, die es so in kaum einem anderen Souls-Spiel gibt und Systeme, die aktiv gegen dich arbeiten (World Tendency). Wahrscheinlich ist Demon's Souls also doch eher als schwieriger einzustufen als der ein oder andere weitere Souls-Titel. Wo ich bei bleiben würde: Die Bosse in Demon's Souls sind verhältnismäßig einfach. Da hatte ich immer bei allen Souls-Spielen mehr Probleme bei den ersten Runs. Vor allem Sekiro ist da für mich weit, weit schwieriger, aber das Spiel finde ich eh nicht so pralle.

    "For we wrestle not against flesh and blood, but against principalities, against powers, against the rulers of the darkness of this world, against spiritual wickedness in high places." - PFFFFFFFFFT

    Einmal editiert, zuletzt von Kindra ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!