Der allgemeine Playstation 5-Thread

  • Remakes aus der Gamecube-Era

    True, Resident Evil 1 war ja schon ziemlich geil damals.


    Remakes aus der Gamecube-Era, eigentlich sogar bis hoch zur Ps3 bin ich ein absoluter Befürworter von, kritisch wirds dann halt wirklich wenn Spiele aus der PS4 Era stammen, da fühlt es sich oft nach einem einfachen money grab an, wobei ich das hier auch so wie du sehe, es kommt irgendwie auch aufs Spiel an und wenn ich sehe, dass eindeutig was getan wurde finde ich es eigentlich ne gute Sache. Wenn nicht viel getan wurde, muss halt der Preis stimmen.

    Wobei man sagen muss, das es sich ja aktuell eh in Grenzen hält. Was ich persönlich sehr nice finde das ja aktuell bei der Playstation 5 und Xbox einige Upgrades Kostenlos oder für nen 10er / 20er hergegeben werden. Bei der PS4 erinnere ich mich noch, das ich Ordentlich Geld für Last of Us Remastered hinblättern musste.


    Nintendo ist was das betrifft auch immer Super schwierig und schwankend, vorallem weil die sich wirklich eine Hohe Preispolitik leisten. Viele Ports, Remastered oder "Remakes" fand ich Prinzipiell gar nicht Problematisch sondern habe ich sogar beführwortet... vorallem aktuell wo die WiiU so abgestürzt ist das man ein großteil seiner Bibliothek von WiiU zu Switch mitgenommen hat (ich will immer noch mein Xenoblade X T_T) Nur die Preise sind halt echt... naja - gibt aber auch Beispiele wo ja inhaltlich zumindestens erweitert wurde....

    Absolutes Paradebeispiel für ein gutes Remake ist mMn die Crash Triologie: Von vorne neu aufgebaut und bearbeitet, 3 Spiele, 40€ Releasepreis. Besser kann man es nicht machen.

    Für mich persönlich sogar ein "Steal". Ohne witz, für jedes davon hätte ich einzeln scho 40€ gezahlt und persönlich sogar für verdient gehalten mit der Arbeit die man sich angetan hat. Als Bundle superb. Am Meisten fasziniert mich nachwievor das es zudem noch von Activision kommt. Die Firma die halt mal zu der Zeit noch locker Call of Duty, plus Season Pass, plus mehrere Battlepasses gleichzeit, plus Lootboxen und dazu noch Echtgeld Shop angeboten haben... bringen solche geniale Remake/Remastered Perlen wie Crash&Spyro Triology und Crash Team Racing mit so einem starken Preispunkt. Wobei ich vernommen habe das sie zumindestens bei CTR später abgestürzt sind... da wollten sie anscheind doch zusehr monetarisieren.


    Ich muss aber auch zugeben ich bin nachwievor ein großer Verfechter auch von Microsofts Collection Ansatz mit Rare Replay und Master Chief Collection. Es stimmt natürlich das letzteres Technisch haufenweise Fehlerchen hatte... nur das Projekt war auch super ambitioniert... und Rare Replay ist sowieso ein Liebesbrief.

  • Rotbart93

    Sehe ich auch so. Ich dachte zb. das "Layers of Fears" ein neuer Teil dieser Reihe werden soll. Im Prinzip ist es ein Remaster aller Layers of Fear Spiele, was bisher erschienen sind. Diese Remasters sind zb. vollkommen unnötig, weil es noch nicht so lang her ist. Aber ja, "Bloober Team" ist ja nicht unbedingt für die allerhöchste Qualität bekannt. Das einzige was mir von denen wirklich gefallen, aber auch nicht überragend war, war Layers of Fear, das wars dann auch schon wieder. Deswegen fürchte ich mich, was aus Silent Hill wird, sollten sie da ein neues Spiel entwickeln.


    Auch bei der Crash Bandicoot Trilogie stimme ich dir zu. Hübsche Remasters und vollkommen fairer Preis für 3 vollwertige Spiele. Genauso wie bei der Spyro Trilogie. :)


    TheLightningYu

    Rare Replay. <3

    Schon allein für Perfect Dark und Banjo Kazooie/Tooie lohnt sich die Collection.

  • TheLightningYu


    Ich würde da aber schon einen Unterschied zwischen Dead Space und RE 4 auf der einen Seite und TLoU auf der anderen Seite. Letzteres hat ja schon in der letzten Gen ein Remaster bekommen. Und war zudem noch Teil der Collection für die PS5. In meinen Augen ein überflüssiges Remake, dass ich vielleicht mal kaufe, wenn es für 10er zu haben ist.


    Jetzt werden einige sicher die Wii U Ports erwähnen. Der Vergleich hinkt aber, denn die Wii U war ein Megaflop, weshalb viele die Spiele noch nicht kannten. In der nächsten Gen wird Nintendo es schwerer haben Switchports für den Vollpreis anzubieten. Sonys PS4 war aber eben alles andere als ein Flop. TLoUR macht keinen Sinn.


    Ich persönlich hoffe auch das es flopt, sonst wird es wohl noch mehr überteuerte PS4 Remakes geben.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Rincewind


    Nintendo hat aber dann auch bei allen Ports zusammen weniger getan, als das was bei The Last of Us getan wurde. 😅

    Absprechen, dass da schon ziemlich viel noch mal gemacht wurde kann man ND ja nicht.

    Gezwungen es soch zu holen wird ja auch keiner, vor allem so lange wie es die PS5 Collection noch gibt.


    Für Vollpreis werde ich es mir nicht holen, aber im Sale und dann endlich mal 1&2 spielen. (Oder aber auch auf den Pile of Shame legen…)

  • Ich würde da aber schon einen Unterschied zwischen Dead Space und RE 4 auf der einen Seite und TLoU auf der anderen Seite. Letzteres hat ja schon in der letzten Gen ein Remaster bekommen. Und war zudem noch Teil der Collection für die PS5. In meinen Augen ein überflüssiges Remake, dass ich vielleicht mal kaufe, wenn es für 10er zu haben ist.

    Ich verstehe wo du herkommst, im Endeffekt ist das aber wieder ein super Subjektives Streitthema. Ich mein wie shon gesagt, ich habe mich aktuell sowohl auf der Playstation 5 als auch auf der Xbox Series X über jedes Spiel gefreut, das ich entweder Kostenlos, oder gegen ein kleines Entgeld upgraden konnte. Sogesehen sind doch die ganzen PS5 & Xbox Series X Patches zu Spielen wie Ghosts of Tsushima, Gears 5 und Co doch auch ziemlich sinnlos, die Spiele sehen mit den PS4P und Xbox One X Patches doch eh schon grandios aus. Trotzdem ist es aber schön wenn man noch mehr aus dem Spiel rauskitzeln kann. Ich freue mich bspw. selber schon auf das Spiderman Remastered wenn ich Lust auf den erneuten Durchgang bekomme.


    Das natürlich vollwertige Remakes wie eben DS, RE2-4, Demon Souls, FF7R & Co mehr Impact haben, sollte logisch sein, ich denke aber schon das auch bei Last-Gen "Beispielen" ein gewisser Mehrwert da sein kann, und da ja Last of US 2 Optisch ja unglaublich spektakulär ist, den erstling zu versuchen auf gleiches Niveau anzuheben kann eben da auch der Mehrwert sein.


    Mein Problem aktuell ist nur, und das schneidest du in ähnlicher Form an, die ganze Preispolitik dahinter, vorallem wenn du ein Besitzer des OG / REmastered bist.

  • flxwitte


    Na Ja. Wie viel getan wurde, spielt eine untergeordnete Rolle. Die Frage ist, ob das Spiel für mich neu ist oder ob es zumindest so extrem verändert wurde, dass es eine neue Erfahrung bietet. Da kommt halt ein TLoU Remake, dass sich spielt wie vorher, nicht gegen ein Donkey Kong Tropical Freeze an, das ich noch nie vorher gespielt habe. Hätte ich eine Wii U gehabt und DKTF wäre ähnlich aufgemotzt worden wie TLoU, dann wäre das Spiel für mich ebenfalls nicht interessant. Ein Remake muss sich entweder grundlegend vom Original unterscheiden oder das Original ist schon sehr alt, wobei es sich dann eh sehr unterscheiden wird. Ein Beispiel hierfür wäre RE2. Nintendo hatte bei den Ports das Glück, dass niemand die Spiele vorher gespielt hat. 13 Millionen verkaufte Wii U Konsole bedeuten eben auch, dass 95% der Switchbesitzer die Spiele nie vorher gespielt hat.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • True, Resident Evil 1 war ja schon ziemlich geil damals.

    War es nicht Resident Evil 0 was auch rauskam zu der Zeit? Ich meine Resident Evil 1 kam für die PS1 :/

    Konsolen: Switch; Xbox Series X; PS5 Digital Edition Handheld: New 3DS

    Desktop PC: Gigabyte RTX 2060 Gaming OC Pro; Ryzen 5 [email protected],2GHz; Asus X370-F; 32GB Crucial [email protected]

    Notebook: Lenovo Thinkpad E485; MacBook Pro 14" (2021)

    Fernseher: LG OLED 55C17LB Monitor: LG 27GN850-B

  • Rincewind


    Gut, für alle die es schon mal gespielt haben macht es vlt. nicht unbedingt Sinn aber ein zweiter Durchlauf mit verbesserter Grafik hat mir in Death Stranding z.B. auch noch mal sehr viel Spaß bereitet.


    Und so hoch, dass ein großer Teil der Playstation Community das Spiel schon gespielt hätte sind die Verkaufszahlen jetzt auch nicht.


    Wäre jetzt für mich trotzdem kein Titel den ich mir für den Vollpreis kaufen würde, aber ich denke man kann deutlich schlechteres für sein Geld bekommen.

    Man sieht auf jeden Fall die Arbeit die reingesteckt wurde und für den ein oder anderen macht es dann vlt. Sinn eher die PS5 als die PS4 Version zu spielen…oder nach der PS3 Version noch mal mit der PS5 Version zu starten.


    Und nur weil die WiiU der größte Flop war, könnte Nintendo ja trotzdem mal etwas nehr Zeit und Liebe in ihre Ports investieren, da finde ich das gemeckere bei solchen Ports wie TloU schon ein bisschen unnötig.

  • flxwitte


    Das tut ja nichts zur Sache. Nur weil es Kritik A (Nintendo) gibt, heißt das nicht, dass man Kritik B (Sony) nicht äußern sollte. Ich nehme Nintendo da auch nicht in Schutz. Sie haben natürlich die günstige Ausgangssituation genutzt. Mir gings eher darum den Vergleich auszuschließen, weil er nicht passt.


    Ja. Ein Großteil der PS Community hat das Spiel noch nicht gespielt. Nur dürfte das wohl auch der Teil sein, der sich auch diese Version aus mangelnden Interesse nicht kauft. ;) Es gibt halt auch viele Spieler, die nur MP, Shooter oder Fußball spielen. Die Kundschaft, die man mit dem Remake erreichen könnte, dürfte wohl im Großen und Ganzen, denjenigen entsprechen, die das Spiel schon gespielt haben. Der Bedarf dürfte gedeckt sein. Der Markt für ein Spiel entspricht nicht zwangsläufig der Anzahl verkaufter Konsolen. Zudem gibt es eine geringere Nachfrage für SP Spiele als für MP Spiele.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!