Atelier Ryza: Producer über den Grafikstil, die Nintendo Switch und Verkaufszahlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Atelier Ryza: Producer über den Grafikstil, die Nintendo Switch und Verkaufszahlen

      In einem Interview verriet Junzo Hosoi, seines Zeichens Producer vom in Japan bereits erhältlichen und bei uns in zwei Wochen erscheinenden Atelier Ryza: Ever Darkness & the Secret Hideout, einige kleinere Details zum Grafikstil des Spiels und ging auch auf die Nintendo Switch und die Verkaufszahlen des Spiels auf dieser Plattform ein. Denn Atelier Ryza konnte in Japan in der Veröffentlichungswoche den besten Verkaufsstart eines Atelier-Spiels erzielen. Und auch mit der Nintendo Switch scheint Gust zufrieden zu sein, denn vergangene Atelier-Spiele haben sich ebenfalls gut auf der Nintendo Switch verkauft und die Verkaufszahlen stiegen mit jedem neuen Titel der Marke. Hosoi findet, dass die Nintendo Switch eine gute Plattform sei und es sich gelohnt habe, für diese zu entwickeln.

      Im Übrigen fanden es die Entwickler herausfordernd, mit der Nintendo Switch zu arbeiten. Das Ziel der Entwicklung war es, das gleiche Produkt wie auf der PlayStation 4 anzubieten, vom grafischen Aspekt bis hin zur Bildrate. Doch auch das User Interface (Benutzeroberfläche) musste für die Nintendo Switch überdacht werden, denn bei der PlayStation 4 hat jede der Aktionstasten (Kreis, Dreieck, Viereck und Kreuz) eine Farbe, die im Spiel auch repräsentativ verwendet wird. Jedoch haben die Aktionstasten der Nintendo Switch (A, B, X, Y) keine Farben, wodurch hier ein paar Herausforderungen entstanden, die Tasten im Spiel zu repräsentieren.

      Mit Atelier Ryza wollten die Entwickler auch einen kleinen Neustart wagen, befreit von Verbindungen zu vergangenen Spielen der Marke, wodurch sie auch einen etwas anderen Grafikstil verwenden wollten, einen etwas realistischeren. Beleuchtung und Schattierungen wurden unter die Lupe genommen und es ist die erste größere Änderung im Grafikstil seit der Arland-Serie. Auch das Design der Charaktere und der allgemeine Look sollten sich ändern, genauso, wie die Darstellung des Feldes innerhalb des Spiels, wohin Spieler aufbrechen und Materialien sammeln sowie Gegner bekämpfen können.

      Atelier Ryza erscheint bei uns am 1. November 2019. Werdet ihr euch das Spiel holen?

      Quelle: Nintendo Everything (1), (2) – Newsbild: © Koei Tecmo