GAME FREAK: Weitere Pokémon: Let's Go-Spiele möglich – Pokémon GO nicht mit Pokémon Schwert und Schild kompatibel

  • Am heutigen Nachmittag erreicht uns eine überwältigende Menge an Neuigkeiten zum Pokémon-Franchise. Mehrere Medien haben die Chance erhalten, mit den Verantwortlichen bei GAME FREAK über die beliebten Taschenmonster zu sprechen. Nach und nach wollen wir uns nun auf einzelne Punkte der aufgekommenen Informationswelle konzentrieren.


    Im Gespräch mit Eurogamer verriet Shigeru Ohmori, seines Zeichens Director für Pokémon Schwert und Pokémon Schild, dass die beiden neuen Abenteuer keine direkte Verbindung zum Mobile-Phänomen Pokémon GO bieten würden. Stattdessen setzt GAME FREAK auf den für Anfang 2020 angekündigten Service namens Pokémon HOME, durch welchen Pokémon aus verschiedenen Spielen zusammenkommen werden sollen. Zum aktuellen Zeitpunkt könne man aber keine weiteren Angaben diesbezüglich tätigen.


    Als sich Eurogamer nach der Möglichkeit weiterer Spiele im Stil von Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! erkundigt, kann Serien-Producer Junichi Masuda vorerst nichts Konkretes versprechen. Aktuell sei in dieser Hinsicht nichts geplant, angesichts des Erfolgs der beiden bisherigen Let's Go-Spiele weist Herr Masuda Fans darauf hin, ihre Wünsche weiterhin aktiv an The Pokémon Company und Nintendo zu richten, um etwas bewirken zu können.


    Wie seht ihr das? Sollten weitere Let's Go-Spiele entwickelt werden? Und wie beurteilt ihr GAME FREAKs Betonung des Pokémon HOME-Services, über den bislang nicht allzu viel bekannt ist?


    Quelle: Eurogamer – Newsbild: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures

  • Die könnten so viel mehr machen...
    Die Lers Go Teile haben Potential andere Käufer zu erreichen, und die zweite Gen ist wohl die beliebteste.
    Was die Verbinding zu GO angeht, stört es mich zwar nicht. Aber alles über HOME zu Regeln ist durch die indirekte Verbindung einfach zu nervig. Kommt dann nur drauf an wie effektiv Home jeweils eingebunden wird in den Titeln. Erfahrungsgemäß wird das wohl aber wieder "unbequem" und zu unhandlich.

  • Also Let's Go Evoli, könnte ich dank meiner Schwester nun auch spielen, da sie mir das Spiel ausgeliehen hatte und ich aller Vorbehalte zum Trotz, es mir sehr Spaß gemacht hat. Auch die Idee mit den Pokébällen EXP zu gewinnen als ständig Pokemon bekämpfen zu müssen, hat mit besser gefallen. Von daher würde ich wohl mit einem 2. Teil mehr Spaß haben, als wie mit Pokemon Schwild :thumbsup:

    Einmal hat Nintendo der Welt erklärt

    „Nur ich allein bin der Herr!“

    Ich dulde keine Götter neben mir

    Du sollst immer nur mich verehren

    Sprich meinen Namen nicht unnütz aus

    Spiele sechs Tage lass den siebten dann aus

    Ich schuf das Gameplay und die Innovation und auch noch mehr

    Einmal in der Woche dankst du mir dafür

    Ehre meine Spiele damit du lange lebst

    Auf der Konsole die dein Herr dir gibt.

  • War das mit der indirekten Verbindung zu Pokémon GO nicht ohnehin schon bekannt? Mir ist nie etwas anderes in den Sinn gekommen, als den Umweg über Pokémon Home nehmen zu müssen.


    Pokémon Let's Go Pikachu und Evoli waren zwei echt schöne Spiele und ich habe meine Version wirklich gerne gespielt. War schon ganz cool zum ersten Mal Pokémon in HD zu sehen.
    Ich bin aber nicht sicher, ob ich mir eine Jotho-Version zulegen würde.
    Breche ich jetzt alles bis auf meine ganz normale Spielweise herunter, dann war das, was ich in diesen Spiel erlebt habe, eigentlich umsonst...


    Ich habe zwar etliche Shinys mit mindestens vier maximalen DV-Werten abgreifen können, aber da es in Let's Go keine Möglichkeit gibt an die oft versteckten (meist besseren) Fähigkeiten zu kommen, sind einige dieser Pokémon in Zukunft nicht mehr zu gebrauchen. Außer halt als Boxenhüter... :D


    Mal sehen... da Pokémon mit jeder Generation immer einfacher wird, würde ich es jetzt nicht ausschließlich, dass man diese Fähigkeiten bald nachrüsten kann. Bei den Wesen scheint es ja demnächst eine Möglichkeit zu geben.


    Ansonsten war das Spiel eine echt schöne Erfahrung, aus der ich aber fast nichts mitnehmen werde.

  • Also ich will wirklich nicht haten oder so, aber Lets Go war der erste Pokemon Teil, den ich durchgespielt und anschließend den Dex komplementiert habe und dabei wirklich keinen Spaß hatte. Hat vieles richtig gemacht, aber das war einfach kein Pokemon. Grafikstil war schön, Musik phänomenal und die Overworld Pokemon der erste Schritt in's zeitgemäße Gameplay. Der Rest war leider Murks.


    Tatsächlich musste ich mich sogar regelrecht durch dieses Spiel zwingen, alleine von der Nostalgie und der oben genannten Punkte an der Stange gehalten. Daher lieber ein "richtiges" Pokemon, im besten Falle ohne Dynakack und Halbgardex, anstelle eines Lets Go 2.


    Und bevor die Leute sich jetzt auf mich stürzen: Ihr hatte Spaß mit dem Game? Nais, gönn ich euch. Meins war's aber wie gesagt nicht und ich denke ich habe keine Reihe mehr in meinem Leben gespielt, als die Pokemon-Reihe,

  • Let's go hat mich tatsächlich nach langer Zeit mal wieder zum Pokemon Franchise gezogen und ich möchte es sehr. Wenn ich mir so anschaue, was aktuell mit Schwert und Schild passiert, würde ich mir auch lieber ein neues Pokemon im Stile von let's go wünschen.

  • @Hakurymon


    Könnte sein wobei ich nicht an die Bekanntheit glaube wie bei Pikachu und Evoli. Es könnte trotzdem sein ^^ Oder Lets Go Silber und Lets Go Gold ^^
    Ich hätte fest damit gerechnet, dass 2020 D/P Remake und dann 2021 Lets Go Titel kommt. Ich dachte erst das wäre so bestätigt damit die Haupt Editionen mehr Zeit bekommen.

  • Ich fand Let´s go Pikachu/Evolie toll und habe zusammen mit meiner Tochter viel Spaß damit gehabt. Das lag aber vor allem daran, dass es gerade wie die Faust aufs Auge gepasst hat. Mit ihren 6 Jahren war der eingeschränkte 2-Spieler Modus (der zwei normale Gamer natürlich abgefuckt hat) genau richtig und ich verband mit Rot/Blau/Gelb richtig schöne Kindheitserinnerungen, die ich jetzt mit meinem Nachwuchs sogar teilen konnte.


    Das nächste Let´s go müsste aber schon ne ganze Schippe drauf legen, um nochmal so interessant zu sein. Also generell etwas Ernst zu nehmendere Gegner (wenn schon nicht mit wilden Pokemon gekämpft wird, sollten die anderen Trainer kein 1 Hit Fallobst sein) und vor allem ein richtiger 2-Spieler Modus (Gegner skalieren, Spieler 2 bekommt genau so viel zu tun wie 1, usw.) dann würde ich sofort wieder zuschlagen und wieder 60+ Stunden reinstecken.

  • Nicht jeder muss Pokémon mögen, aber es sind sehr viele, die Pokémon lieben, wie es ist!


    Und speziell der Vergleich mit FF zeigt, dass neu und anders nicht gleich besser ist. Pokémon entwickelt sich sehr langsam, und vieles bleibt anders, und das ist vielleicht ein Grund, warum es so erfolgreich ist.


    Und wenn die Aussage (bei ca. 2:10) stimmt, dass er noch kein Pokémon durchgespielt hat, dann ist die Serie einfach nichts für ihn.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!