Comic-Shooter Chains of Fury angekündigt

  • Publisher und Mitentwickler Gaming Factory S.A. haben ihren neuen Ego-Shooter in Comic-Optik Chains of Fury angekündigt. Dieser soll im vierten Quartal des nächsten Jahres für PC via Steam und Nintendo Switch erscheinen. Ob noch andere Konsolen bedient werden, steht noch aus, hält man sich aber offen.


    In Chains of Fury übernehmt ihr die Rolle eines blutrünstigen, rachsüchtigen Söldners, der ein paar offene Rechnungen begleichen möchte. Die Handlung des Titels findet in einer desolaten Zukunft statt. Das Spiel orientiert sich an den großen Vertretern des Genres aus den Neunzigern. Ihr ballert euch durch sechs verschiedene Welten und lasst eurer Zerstörungswut freien Lauf. Ihr bedient euch eines umfangreichen Arsenals unterschiedlicher Waffen und nehmt mit diesen nicht nur eure Gegner auf blutige Art und Weise, sondern auch Großteile der Level auseinander. Der Wutrausch kann auch zu zweit im Splitscreen ausgelebt werden. Begleitet wird das Ganze mit einem passenden Metal-Soundtrack. Einen Trailer seht ihr hier:



    Seid ihr Fans der klassischen Shooter aus den Neunzigern? Was sind eure Favoriten?


    Quelle: GoNintendo – Newsbild: © Gaming Factory S.A.

  • Sieht ganz lustig aus. Wenn es eine Pointersteuerung mit den JoyCons unterstützt, bin ich dabei. Der Artstyle ist ganz lustig - obwohl ich auf Konsolen lieber 3rd Person spiele.


    Apropos - ich hätte gern ein MadWorld für die Switch :love:

    "To Ink or not to Ink: That is the question!"
    "I don't know half of you half as well as I should like. And I like less than half of you half as well as you deserve."

  • vom style her gefällts mir aber mri scheint so als sei das einzige nenneswerte feature im spiel ein paar olle zerstörbare wände...


    wirkt auch seltsam auf mich wenn man mit einem gewehr oder was es war eine metall wand in fetzen schiesst...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!