Pokémon GO kann den sehr hohen Umsatz Jahr für Jahr halten

  • Vor Kurzem hat Niantics Pokémon GO in den eigenen Bruttoeinnahmen die 3-Milliarden-Dollar-Marke überschritten. Mit 541 Millionen weltweiten Downloads hat durchschnittlich jeder Spieler etwa 5,60 Dollar ausgegeben. Pokémon GO startete im Sommer 2016 und konnte trotz dem Start in einer begrenzten Anzahl von Ländern 832,4 Millionen Dollar im ersten halben Jahr generieren. 2017 sank der Umsatz im Jahresvergleich, bis er 2018 auf 816,3 Millionen Dollar anstieg.



    © Sensor Tower


    In diesem Jahr hat Pokémon GO dank der vielen Updates bislang 774,3 Millionen Dollar generiert. Dass die 832,4-Millionen-Dollar-Marke vom Erscheinungsjahr überschritten wird, gilt als realistisch. Die Analysedaten werden vom Portal Sensor Tower bereitgestellt und diese vermuten, dass vor allem die Einführung von Team Rocket Ende Juli (wir berichteten) für hohe Umsätze sorgte. Der Bruttoumsatz betrug im August 2019 110 Millionen Dollar, im September 2019 126 Millionen Dollar und bislang 67,8 Millionen Dollar im Oktober 2019.


    Mehr als die Hälfte der Ausgaben seit 2016 stammen aus den USA (1,1 Milliarden Dollar, 36,2 %), Japan (884,5 Millionen Dollar, 29,4 %) und Deutschland (181,6 Millionen Dollar, 6 %). Die Android-Nutzer haben mit 1,6 Milliarden Dollar (insgesamt 54,4 % der Umsätze) gezahlt, die restlichen 1,4 Milliarden Dollar (45,6 %) fallen selbstverständlich auf Apples Ökosystem.


    Dass in den USA viel Umsatz generiert wird, ist auch kein Wunder, denn 99,3 Millionen beziehungsweise 18,4 % aller individuellen Downloads wurden in den Staaten getätigt. Auf dem zweiten Platz ist nicht Japan, sondern Brasilien mit 58,4 Millionen Downloads (10,8 %). Mit 34 Millionen Downloads und 6,3 % ist Mexiko auf dem dritten Platz. Insgesamt fallen 424 Downloads (78,5 %) auf das Android-System, 116 Millionen (21,5 %) auf Apples iOS.


    Habt ihr schon Geld für Pokémon GO ausgegeben?


    Quelle: Sensor Tower – Newsbild: © Niantic

  • Freut mich. ^^ Pokémon Go ist aber auch tatsächlich das einzige Handyspiel, dass ich immer mal wieder über so einen langen Zeitraum hinweg gespielt habe und immer noch spiele. Ich spiel zwar seit Release und bin immer noch nicht Level 40, aber eines Tages wirds soweit sein. :,)

  • Ich finde es schade, dass die Mobile Games so viel mehr Geld machen, als die auf der Switch :/


    Hatte 2016 bis anfangs 2017 auch gespielt, leider war es aufgrund der dann aufkommenden Event Hascherei, die bei MassenSpieler-Spielen immer wieder vorkommen, am Ende nichts für mich.
    Ich möchte mich nicht ärgern müssen, dass ich in einem bestimmten Zeitintervall nicht gespielt habe und deswegen das eine oder das andere deswegen nicht bekomme. :dk:



    Aber es freut mich für die, die damit leben können und Freude an dem Spiel erfahren :mldance:

  • Kein Wunder, ist ja auch immer irgendwas am laufen, Fear of missing out is real. Ich selbst hole mir schon recht regelmäßig ne Box für Pässe/Brutmaschinen aber solange es nicht komplett ausartet, bin ich damit noch okay.


    Ich kenne aber Leute in meiner Stadt (und nicht gerade wenige) die monatlich locker im 200-250 Euro Bereich liegen. Aber immerhin bewegt man sich ja und trifft Leute, auf die 60-70km die Woche kommt man eigentlich immer. Je nach Zeit, durch die Arbeit oder sonst was, natürlich mal ein wenig mehr oder weniger.


    Bin mal gespannt wie Samstag wird, auch wenn ich dieses 8,99 Euro Event Prinzip eher nicht so gut finde. Vermutlich wird's sich für Niantic aber wieder so lohnen, dass das in Zukunft häufiger so laufen wird. Und ja, ich weiß, bin Teil des Problems :ugly:

  • Ich spiele ebenfalls seit Release. Ich nutze die Google Umfrage-App, um Guthaben zu generieren, das ich dann in Pokémon Go stecke, um Taschenerweiterungen, etc. zu kaufen :D
    Echtgeld habe ich zu Anfangszeiten investiert. Geschätzt sind's inzwischen bestimmt ca. 50 :coin:

  • Habe eine Haas liebe zum Game!
    Pro Pokemon sind leichter zu bekommen und man kann es wirklich schnell mal ebend anschmeißen
    Contra die Pokemon werden stark abgewertet war damals zu schön als früh Käufer ein 2. Starter glaube Flemmi dazu zu bekommen bei X/Y und heute rennen die in meiner Wohnung als Horde herum Tauschen macht nur noch selten Spaß.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!