Japan: Shigeru Miyamoto soll als Person des kulturellen Verdienstes ausgezeichnet werden

  • Shigeru Miyamoto soll in seinem Heimatland als Person des kulturellen Verdienstes ausgezeichnet werden. Der seit 1977 bei Nintendo tätige Schöpfer von Super Mario, The Legend of Zelda, Donkey Kong, Star Fox und vielen mehr ist somit die erste Person aus der Videospielbranche, der die Auszeichnung verliehen werden soll. Diese wird jährlich in Japan an Personen, darunter Autoren und Schauspieler, vergeben, die herausragende kulturelle Beiträge geleistet haben und soll als Förderung kreativer Aktivitäten dienen.


    Natürlich hat sich Miyamoto bereits zu alldem geäußert. In einem Interview mit der japanischen Webseite Sankei gab er an, er sei froh, dass das Medium Videospiel derartige Aufmerksamkeit erhält, und warf ein, dass es sich bei der Entwicklung ebendieser keinesfalls um einen Job handle, der sich alleine ausführen lässt. Neben den eigenen Kollegen ließ er auch Kyoto als Sitz von Nintendo Anerkennung zuteilwerden, denn die Geschichte und Kultur der Stadt gäbe Nintendo das nötige Selbstbewusstsein, den eigenen Interessen statt einfach nur dem Trend zu folgen.


    Mit seinen 66 Jahren befindet sich Miyamoto bereits im Rentenalter, was selbstverständlich die Frage aufwirft, ob dieser sich bald von seinem Aufgabenfeld zurückziehen wird. Doch keine Sorge, eher das Gegenteil ist der Fall, so wolle er weiterhin neue Dinge schaffen, die Menschen aus aller Welt glücklich machen.


    Herzlichen Glückwunsch. Was sagt ihr? Verdient Miyamoto diese Auszeichnung?


    Quelle: Nintendo Life, VentureBeat – Newsbild: © Nintendo

  • Solange es ihm selbst Spaß macht soll er in Ruhe arbeiten.Ich kenne auch viele Profs die sind Jenseits der 60 bzw 70 und arbeiten noch.Einfach weil es Ihnen Spaß macht.Verdiente Auszeichnung.

    Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users

  • Herzlich Glückwunsch Mr. Miyamoto!


    Ich denke, es ist mehr als nur verdient, dass er diese Auszeichnung erhält. Der Mann hat soviele Leben geprägt und beinflusst, dass man es nicht in Worte fassen kann. Vor allem freut es mich sehr zu hören, dass er noch lange nicht fertig ist! Ich hoffe sehr, dass Mr. Miyamoto uns allen noch sehr lange erhalten bleibt. Er hat einen großen Teil dazu beigetragen, Nintendo zu dem zu machen was es heute ist.


    Dafür danke ich ihm von ganzem Herzen!!!

    I❤Nintendo :mldance: #4ever!!!

  • Miyamoto ist ein großartiger Entwickler der sehr viel Genres erschaffen hat und auch immer wieder sich neue Konzepte überlegt. Auch wenn sie nicht aufgehen wie bei Star Fox Zero.
    Muss man ihn hierfür loben denn das Zeigt wie innovativ er ist. Und so was innovativ trauen sich andere Entwickler eben nicht. Natürlich ist es hier auch wichtig anzumerken das dies alles nur in einen Team zu verwickelnden ist und nicht alleine.



    Dahef Danke Mr.Miyamoto für alles bisherige und alles zukünftige! :thumbup::thumbsup::)<3
    :thx: :ddd: :iwata: :thx: :nsaf: :iwata: :shigeru:

  • Es scheint mir mehr als verdient. Ob nun Nintendo oder Sega Kind, oder spätgeborenes PS und Xbox Kind wir/sie alle sind beeinflusst von den Ideen dieses Mannes oder den Ideen welche durch diesen Menschen beeinflusst wurden.
    Ich mag jetzt gar nicht in Jubelstürme um diesen Mann ausbrechen, it's hard..., aber ich seh heut noch soviel Nintendo/Miyamoto Handschrift in sovielen aktuellen Titeln.
    Türlich ham sich in Vergangheit noch etliche andere Designer ihre Elogen verdient, aber wer von denen kann behaupten, nicht von Shigeru gelernt zu haben?
    Fanboy Gesabbel out.

  • Absolut verdient!
    Er ist in der Videospiel Branche eine der bedeutendsten Persönlichkeiten und hat unglaublich viel geleistet, dafür kann ich ihm nicht genug danken :love:
    Toll das Er auch sein Team und Kyoto erwähnt :thumbup:
    Er soll solange weitermachen wie er möchte und hoffe das er sein Team gut ausbildet.

    Ssssssswitch

  • Wer seine IP‘s über Jahrzehnte langsam aufbaut und langsam eine Kultur schafft, der verdient auch einen Kulturpreis.


    Andere landen ein One Hit Wonder, pushen den Hype und geben sich den Titel „kulturelles Phänomen“.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!