​Playtonic Games heuert Rare-Veteranen Ed Bryan an – Statement zu aktuellen Spekulationen veröffentlicht​

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ​Playtonic Games heuert Rare-Veteranen Ed Bryan an – Statement zu aktuellen Spekulationen veröffentlicht​

      Ed Bryan ist einer der Charakter-Designer von Banjo-Kazooie und hat bis 2011 für Rare gearbeitet. Nachdem Bryan in den letzten Jahren an Bilderbüchern und Kinderapps gearbeitet hatte, wird er ab sofort seine Dienste für Playtonic Games leisten und ist somit in guter Gesellschaft mit Steve Mayles und Mark Stevenson – zwei weitere, ehemalige Rare-Mitarbeiter. Playtonic Games ist für die Yooka-Laylee-Reihe bekannt, welche unter anderem von Banjo-Kazooie inspiriert wurde.

      In den letzten Tagen verbreiteten sich im Internet Gerüchte über eine mögliche Kooperation von Playtonic Games mit Microsoft, um an einem Banjo-Kazooie-Spiel zu arbeiten, und sogar über eine Übername des Studios durch Microsoft wurde spekuliert. Hauptauslöser für die Spekulationen war ein Tweet von Ed Bryan, der eine Tasche mit Microsoft-Logo auf Twitter postete und die Worte: "Ich hatte eigentlich keine Pläne, dies (Anm.: die Tasche) erneut zu verwenden."

      Nun hat sich Playtonic Games zu den Gerüchten geäußert und dementiert, an einem Banjo-Kazooie-Spiel zu arbeiten. Auch versichert Playtonic Games, weiterhin ein unabhängiges Studio zu bleiben:
      Hallo ihr alle!

      Wir wollten uns zu den Spekulationen äußern, die zurzeit unsere Benachrichtigungen zum Explodieren bringen. Es ist unangenehm, der Übermittler der Nachricht zu sein, die ihr nicht hören wollt, doch wir dachten, es wäre das Beste, jetzt direkt Klartext zu sprechen: Wir arbeiten an keinem neuen Banjo-Kazooie-Spiel und wir bleiben weiterhin ein unabhängiges Studio.

      Auch wenn wir gerne erneut mit dem Bär und Vogel arbeiten würden, liegt diese Entscheidung nicht bei uns. Wir sind bemüht, uns als Studio weiterzuentwickeln und die Erfahrungen aus alten sowie neuen Spielen, an denen wir gearbeitet haben, weiterzunutzen, um neue Charaktere und Abenteuer für euch zu entwickeln, die ihr (hoffentlich) lieben werdet.

      Es tut uns Leid, falls dies nicht das war, was ihr gerne von uns gehört hättet. Anfangs fanden wir es lustig, dass Ed Bryans Tasche als ernsthafter "Beweis" genutzt wurde, doch wir denken, es wäre nicht fair, wenn wir uns jetzt nicht geäußert hätten, um die Tatsachen auf den Tisch zu legen.

      Playtonic Games X


      Hättet ihr euch über ein neues Banjo-Kazooie-Spiel von Playtonic Games gefreut oder seid ihr erleichtert, dass sich die Gerüchte (insbesondere hinsichtlich Microsoft) als falsch herausgestellt haben?

      Quelle: LinkedIn (Ed Bryan), Twitter (Ed Bryan), Twitter (PlaytonicGames), GoNintendo, Video Games Chronicles – Newsbild: © Playtonic Games / Team17

      SSB #hypebrigade

      Die aktuellen Zwischenstände: --> Gewinn-Tippspiel: Wer sind die 5 DLC Charaktere in Smash Bros Ultimate!?

      FC für Smash: SW-7813-3347-6892 (Shulkinator)

      ntower Smash Hypebrigade Discord Einladungs-Link: discord.gg/KRW8gu7
    • Freue mich schon darauf nach Kinect Sports Season 2 wieder ein Spiel mit Ed Bryan als Vollzeitangestellter zu spielen. :)

      Zu Microsoft x Playtonic: Einerseits könnte ich mir das vorstellen, gerade da sich die Playtonic Mitarbeiter in der Vergangenheit positiv über ihre lange Zeit bei Rare und die Zusammenarbeit mit Microsoft, insbesondere Phil Spencer, geäußert haben. Auf der anderen Seite würde man, wie 2002 geschehen, viele Nintendo Fans verärgern und würde wohl einen jahrelangen Shitstorm abgekommen - ob sie sich das ein 2. Mal antun wollen, ist eher fraglich.

      Aus dem Statement geht aber auch hervor, dass Microsoft wohl auch kein Interesse daran hat, dass Playtonic ein neues Banjo Spiel entwickelt. Aus Microsofts Sicht wäre es zudem komisch, dass man erst die führende Playtonic Leute entlässt, wie 2014 mit Gavin Price, Chris Sutherland, Mark Stevenson oder Gary Richards geschehen und sie dann ein paar Jahre zurück ins Boot holt.
    • Ich denke man sollte das Thema einfach abhaken und mit Yooka und Laylee viel Spaß haben. Die beiden machen meiner Meinung nach auch viel Spaß und ich freue mich darauf, das Playtonic noch weitere Spiele rund um diese beiden FIguren entwickeln wird,
      Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans

      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch

      Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!
    • Ich finde es super, dass die "Betroffenen" direkt ein Statement zur Klärung abgeben! So kommen keine Missverständnisse auf.

      Dass sie unabhängig bleiben wollen, begrüße ich sehr!
      Ich fand es sehr enttäuschend, als Rare an MS verkauft worden ist. DK64, Banjo Kazooie und insbesondere Banjo Tooie waren früher meine Lieblingsspiele! Conker habe ich nie getestet, sieht aber spaßig aus.
      Über ein neues Spiel aus der Banjo Reihe (im alten Stil; nicht Nuts 'n Bolts) würde ich ich riesig freuen! Oder ein Remaster der beiden alten. Dass das geschieht, halte ich allerdings für eher unwahrscheinlich. Aber man sollte niemals nie sagen.

      Playtonic hat sich ja jetzt Yooka Laylee verschrieben und durch den Erfolg der Reihe können sie als unabhängiges Studio fortbestehen und sich weiterentwickeln. Ich habe damals die Kickstarter Kampagne unterstützt und dadurch den ersten Teil bekommen. Ich fand ihn toll! Mit kleinen Schwächen, aber das haben sie ja selbst gesagt; wegen Zeitdruck und der Stretch Goals. Diese klassischen 3D Platformer sind einfach total mein Ding. Den zweiten Teil (Impossible Lair) habe ich mir kürzlich für die Switch gekauft und finde ihn ganz gut. Ich bevorzuge tatsächlich 3D Abenteuer, aber der Nachfolger ist auch gut gelungen.
      Ich bin mir sicher, dass Playtonic noch tolle Spiele für die Reihe entwickeln wird!
      (Würde mich interessieren, woran sie jetzt gerade arbeiten)