GAME FREAK über die Grafik von Pokémon Schwert und Schild

  • Nachdem wir euch bereits zahlreiche Informationen zu Pokémon Schwert und Pokémon Schild aus Interviews mit westlichen Medienpartnern präsentieren konnten, wollen wir euch heute interessante Fakten der Famitsu präsentieren. Auch diese konnten mit Producer Junichi Masuda und Director Shigeru Ohmori sprechen. Wir haben euch die wichtigsten Punkte übersetzt.


    • Im Vergleich zum Nintendo 3DS hat die Nintendo Switch eine deutlich höhere Auflösung.
    • Aufgrund der höheren Auflösung war eines der Ziele, die "Größe" in den Mittelpunkt zu stellen.
    • Die neuen Editionen haben deutlich mehr Details als die Vorgänger und ermöglichen so zum Beispiel, mehrere Trainer gleichzeitig darzustellen.
    • Aufgrund der Möglichkeit, das Abenteuer auf einem Fernseher zu erleben, wollte man früh einen Koop-Modus integrieren.
    • Dank der Möglichkeit, auf einem Fernseher zu spielen, können Erziehungsberechtigte mit anschauen, was ihre Kinder spielen.
    • Während der Entwicklung der Spiele hatte das Team Probleme mit der Beleuchtung der Szenerien, Reflexionen an Glasscheiben und mehr.
    • Es dauerte gut ein halbes Jahr, bis das Design des "Hohen Grases" fertiggestellt wurde. Dieses ist extrem wichtig für das Gameplay und sollte daher perfekt werden.

    Freut ihr euch schon auf das hoffentlich schicke "Hohe Gras" in Pokémon Schwert und Schild?


    Quelle: Siliconera – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures, Artwork-Komposition: © ntower

    Iustorum autem semita quasi lux splendens procedit et crescit usque ad perfectam diem

  • Zitat

    Es dauerte gut ein halbes Jahr, bis das Design des "Hohen Grases" fertiggestellt wurde.

    Sorry, aber das ist einfach nur peinlich wenn man sich mal das Ergebnis anschaut. Gerade im Vergleich dazu was andere Entwickler schon auf der Switch geleistet haben.

    Switch: 2937-6131-1128
    Discord: Orikuro#7498

  • Auch wenn das Game nicht so aussieht wie viele andere RPG's heutzutage, freue ich mich weiterhin darauf.
    Sehe schon, wie gleich wieder ganz viele hater hier ihre Meinung in die Kommentare schreiben werden. :D

  • Und beim ganzen designen des hohen Grases hat man in der Eile vergessen bei den Bäumen die 3DS Texturen gegen welche mit mehr als 16 bit zu auszutauschen?
    scnr :D

  • Mir gefällt die Optik, und meist schaut sie auf dem eigenen TV beim Spielen besser aus als in einem Video oder Trailer.


    Freue mich auf das Spiel! :)

  • Bei GameFreak scheinen die Entwickler alle noch auf dem N64 zu zocken. Zumindest scheint kaum einer mal andere aktuelle Spiele angeguckt zu haben, so sehr wie die von ihrer Matsch-Grafik überzeugt sind.

  • Schön das se sich mit dem hohen Gras so viel Mühe gegeben haben. Manche Sachen im Spiel was man bisher gesehen hat wie die Stadien oder die Charaktere schauen ja auch ganz gut aus.


    Aber wenn ich mir dann Mauer- oder Bodentexturen anschaue hab ich das Gefühl das Spiel läuft irgendwo auf ner PS2.


    Sorry Gamefreak da wäre viel mehr drin gewesen in der kleinen Switch das sieht man an Spielen wie Xenoblade 2.


    Oh und wenn man nen Co-Op Modus geplant hatte wo ist der dann hin gekommen? Ich hätte mich gefreut wenn wieder sowas wie in Let's Go möglich gewesen wäre auch wenn ich da sicher die Minderheit bin :/

  • Ich würde mir auch die Oberweltgrafik gerne irgendwie schönreden. Aber ich kann es einfach nicht. Das Spiel sieht für ein Switch-Spiel schrecklich aus. Die aufploppenden Pokemon und schlechten Animationen werten das Bild dann noch weiter ab. Die Charaktere drehen sich noch immer auf der Stelle, wenn sie jemand anderen ansehen wollen.

  • Das klingt komplett lächerlich.
    Und irgendwie wie ne Erklärung wieso das Spiel nur so lala aussieht.
    Ich mein mir ist Grafik ziemlich egal, aber die haben anscheinend ja viel Zeit drin versenkt! :ugly:

    • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Panzer Dragoon, NewDonkeyKong und LuigisMansion! :block:
  • Wer die leaks und Streams kennt, der weiß, dass die Grafik für die Tonne ist. Matsch, FPS Einbrüche, aufploppende Modelle, Copy+Paste Häuser.


    Und dazu das neueste Gerücht, dass es Probleme mit dem Importer für Modelle und Animationen gibt und man eher mit Datenrettung beschäftigt war und man die Editionen selbst als Fehler sieht und irgendwann "aufgegeben" hat.
    Passt zu dem was man sieht.
    Die Städte sind noch sehr hübsch und auch paar andere Orte. Aber man sieht, dass die Zeit nicht mal im Ansatz gereicht hat und die alles noch nicht fertig ist.


  • Manchmal wäre es wohl wirklich besser, man würde gar nichts sagen. Allgemein habe ich das Gefühl, dass Gamefreak in letzter Zeit extrem viele und eigentlich nichts sagende Infos raushaut. Wen interessiert es, wie lange sie an hohem Gras gearbeitet haben (mal abgesehen davon, dass ein halbes Jahr nach echt viel klingt) oder das die Switch eine höhere Auflösung als der 3DS hat (Grüsse an Captain Obvious).
    Gerade im Grafikbereich sollten sie sich nicht zu sehr brüsten, da gibt es wirklich schönere Spiele und ich höre keinen anderen Entwickler, der sagt er hätte Probleme mit Reflexionen gehabt und monatelang an hohem Gras gearbeitet. Es kann natürlich sein, dass es bei anderen Entwicklern auch so ist, auf mich wirken solche Aussagen in der Öffentlichkeit dann aber eher etwas peinlich.

  • @Torben22


    Es gibt zwei Möglichkeiten.


    A) sie Lügen, weil sie das Produkt ja an den Mann/Frau bringen müssen


    Oder


    B) GameFreak (Masuda und Ohmori im speziellen) zeigen den klassischen Dunning Kruger Effekt. Wenn inkompetente Menschen nicht realisieren wie inkompetent sie sind

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!