Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020 bringt der Serie im Vereinigten Königreich besten Verkaufsstart seit der Wii ein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020 bringt der Serie im Vereinigten Königreich besten Verkaufsstart seit der Wii ein

      Wie der Newstitel bereits verrät, konnte Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020 im Vereinten Königreich einen enormen Erfolg verzeichnen. So kletterte der Titel nach seiner Veröffentlichung direkt auf den 8. Platz der UK-Charts und ist somit seit Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen London 2012 auf der Wii der erfolgreichste Teil der Serie. Wie der Titel in unserem Spieletest abgeschnitten hat, könnt ihr hier nachlesen.

      Daneben musste Luigi's Mansion 3 einen Platz einbüßen, da der neue PlayStation 4-Hit Death Stranding auf den zweiten Platz der Charts klettertn konnte. Weiter schaffte es der ursprünglich für den Nintendo 3DS erschienene Titel Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe auf den 29. Platz der Charts und ist somit zumindest innerhalb der 30 umsatzstärksten Titel der vergangenen Woche zu finden.

      Habt ihr euch Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020 zugelegt?

      Quelle: GameIndustry.biz – Newsbild: © Nintendo / SEGA
    • Die Spiele von 2014 und 16 fanden ja auf der erfolglosen WiiU statt und für die Winterspiele 2018 hat sich ja Ubisoft die Lizenz geholt, darum wohl kein Spiel von Sega.
      Irgendwie fehlen der Switch auch solche Partytitel, die auch ein grosses Publikum abseits der Hardcore-Gamer ansprechen würden. Da hatte ich auch von Nintendo selbst mehr in dieser Richtung (z.B. etwas wie Wii Sports oder Wario Ware) erwartet.
      Da wundert es mich weniger, dass ein gutes Partyspiel, welches spaßige Mehrspielerabende verspricht, gut ankommt.

      Beitrag von BlauerBowser ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • @Wunderheiler
      Schon klar, nur fällt dort der Partyspass zumindest für mich weg, da jeder seinen eigenen 3DS und eine Kopie des Spiels braucht und dann sozusagen auch jeder nur in sein Gerät starrt. Da ist es gemeinsam vor der Glotze viel lustiger. Auch wenn man z.B. nur 2 Wiimotes hatte, konnte man locker abwechseln und auch die Zuschauer hatten was zu lachen.

      @BlauerBowser
      Allgemein gibt es erstaunlich wenig Spiele, welche die JoyCons wirklich voll ausnutzen. Ausserdem befürchte ich, dass es wegen der Switch Lite in Zukunft wohl auch nicht viel mehr werden.