Pokémon-Trainer aufgepasst: Pokémon Schwert jetzt in unserem Live gezockt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habs nach inzwischen 5 Stunden (spiele gerade auf der Arbeit :) ) immer noch nicht bewusst wahrgenommen. Evtl merkt man das nur, wenn man gezielt drauf achtet. Aber ehrlich gesagt, wenn in einem Spiel wie Pokemon NPCs, die da eh nur rumstehen, nicht schon beim zulaufen am Bildrand reingleiten, sondern ein paar Pixel später aufploppen, interessiert mich das einfach nicht. Wäre es ein Shooter oder Horror-Survival oder sowas, und würde mich der NPC abmurksen wollen, dann würde ich ja auch jammern. Aber so ist es mir egal. Evtl fällt es mir auch deswegen nicht bewusst ins Auge, aber ich hab es wirklich noch nicht wahrgenommen. Und den Part, bis man Tauschen kann, spiele ich gerade das 3. mal...
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @Tisteg80
      @So.ny
      @YoungSuccubus
      @BlackMusashi

      Das hat ja nichts mit Meinung zu tun. Entweder es plopt auf oder eben nicht. Da gibt es keine Meinung. Man kann sich nur daran stören oder eben nicht daran stören. Das es auf der einen Switch passiert und auf der anderen nicht, halte ich für ausgeschlossen. Man sieht es ja auch im Livestream sehr deutlich, dass gerade die NPC doch immer wieder aufplopen. Zur Beruhigung der Fans des Spiels. Ich will damit nicht sagen, dass es dafür gleich massiv abgewertet werden müsste. Es geht eher darum, wie man darüber diskutiert. Es ist kein guter Stil zu behaupten, dass etwas nicht da wäre, was jeder, der zwei Augen hat sehen kann, dann sollte man schon so ehrlich sein, einfach zu sagen, dass es einen nicht stört. Ansonsten entsteht natürlich der Eindruck, dass sich da jemand was schön reden will. Ein Hardware Problem sehe ich darin nicht. Zwar stimmt es, dass man es nicht so hoch hängen sollte, weil es auf der Switch durchaus mal vorkommt. Nur passiert das oft bei wesentlich aufwendigeren Spiele und das in einem geringeren Ausmaß. Ne GF. Keine Entschuldigung. Das hätte man besser hinbekommen.

      Dennoch sollte auch betont werden, dass es erwartbar war. Ich weiß GF scheffelt mit Pokemonspielen viel Geld, aber das ändert nichts daran, dass sie dennoch eine Spielschmiede mit wenig Erfahrung sind. Die haben halt fast ausschließlich Handheld Pokemon Spiele gemacht und sind mit einem Konsolen Pokemon einfach überfordert. Ja ich weiß. Das Geld. Aber sie haben sich trotzdem, aus welchen Gründen auch immer dafür entschieden ohne externe Hilfe auszukommen.

      Man kann das Spiel gut, schlecht oder mittelmäßig finden, aber man sollte berechtigte Kritik schon anerkennen und sich darauf beschränken, dass man diese unterschiedlich gewichten kann.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • @BlackMusashi

      In der Naturzone ist das Aufplopen aber objektiv vorhanden. Mag sein, dass es dir subjektiv nicht auffällt. Wir wären aber schon weiter, wenn wir uns alle darauf einigen könnten, dass es unabhängig von der subjektiven Wahrnehmung objektiv vorhanden ist. Ist ähnlich wie beim Zelda: LA Remake. Die Slowdowns sind objektiv vorhanden, aber sie fallen einigen gar nicht mehr auf, wenn sie in der Spielwelt vertieft sind. Mir ging es ebenfalls so. Ich leugne aber nicht, dass es diese technischen Probleme bei Zelda gibt.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Zitat von Rincewind:

      In der Naturzone ist das Aufplopen aber objektiv vorhanden
      Nicht nur auch, sondernd ausschließlich da. Bei mir gibt es das sonst bisher nicht, und ich habe 8 Stunden Spielzeit hinter mir. Einzig in der Naturzone habe ich dieses Phänomen gesehen, und dort nur bei Mitspielern, speziellen temporären Händler-NPCs, und den zwischen den Grasflächen umher wandernden Pokemon. Bei ersteren halte ich es für eine fast schon sinnvolle Funktion, wer weiß wie das aussehen würde, könnte ich alle in großem Umkreis sehen. Bei den Händler ist es mir egal, und bei den Pokemon kann ich damit leben, da die Sichtweite immer noch ausreicht, um nicht unbedacht in sie reinzulaufen. Bei den Pokemon in den Grasflächen wird das vermutlich auch gegeben sein, aber da merkt man das wegen dem hohen Graß eh kaum.

      Sich daran mit seiner Kritik aufzuhängen ist Erbsenzählerei.

      Ich vermute mal, die Sichtweite war evtl sogar mal anders, wurde aber für diese Zone global für alles reduziert, da wegen der Anzeige von anderen Spielern sonst Lags auftraten. Von daher kann ich damit leben, denn es ist allemal besser als Lags, wie man sie manchmal aus anderen Spielen kennt, die sich an Shared World Elementen probieren.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @YoungSuccubus Nicht auf die 4 Wolly am Anfang geachtet, die den Weg versperren, Delions Glurak oder das Kind das plötzlich aufploppt und auf der Mauer sitzt? Auch später im game, in allen andren Städten, ploppen die NPCs auf und wenn man 2 Schritte zurück geht sind sie plötzlich wieder weg. Ja das geschieht nicht direkt vor einem, aber es springt dennoch sehr ins Auge. KA wie man das nicht wahrnehmen kann, aber manche Spieler achten beim Zocken wohl nur auf ihren Protagonisten und ein 1 Meter Umfeld um diesen.
    • Vielleicht liegen die Unterschiede bei dem aufploppen daran ob man Handheld oder auf TV spielt? Zwar ist es unmöglich das jeder ne andere Switch hat aber der Modus kann sich ja unterscheiden und somit die Performance auch.
      Dennoch sollte man eigentlich bei so einem Spiel erwarten können dass der Ort wenigstens komplett geladen ist ohne das extra beim annähern nachgeladen werden muss, schafft doch jedes JRPG auch selbst auf der PSP...
    • Also ich kann bestätigen, dass das Aufploppen da ist.
      Es fällt aber nur ins Auge, wenn man wirklich drauf achtet.
      Sonst stört es eigentlich gar nicht.
      Es passiert bisher nur am Bildschirmrand.
      Docked Modus.

      Edit:
      Auf Videos (bei Lets Plays / Twitch) fällt es mir auch wesentlich mehr auf, als wenn ich es selbst zocke.
      KA woran das liegt.

      Ob es einen stört bleibt wohl sehr subjektiv. Mich stört es beim selbst spielen gar nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zegoh ()

    • Das Aufploppen existiert. Und zwar nicht nur in der Naturzone, Punkt.

      Da gibt es keine zwei Meinungen xD

      Und wenn man das in Foren nicht kritisieren darf, wo denn dann?
      Und das ist wie ich finde keine Erbsenzählerei.
      Es gibt Leute denen das halt in der heutigen Zeit ein Dorn im.Auge ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Irves | Julian () aus folgendem Grund: Provokation entfernt

    • @Animaniac

      Niemand leugnet das es das gibt, nur das sie es nicht bemerken. Ist ein Unterschied, hat mit Meinungen nichts zu tun. Punkt. Da gibt es keine 2 Interpretationen der Aussagen hier.

      Und ja, für mich ist das Problem sehr Marginal und das drauf herum reiten Erbsenzählerei. Das wiederum ist dann eine persönliche Meinung. Und wenn ich die in einem Forum nicht äussern darf, wo dann?

      Evtl liegt es aber auch nur daran, das ich das Spiel spiele, statt mir Lets Play Videos anderer anzusehen um mich an den Fehlern zu ergötzen und dann, falls es ich doch auch selber noch spiele hinterher, im Spiel nach genau diesen Fehlern zu suchen...
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @YoungSuccubus

      Lets Play Videos sind ein guter Weg, um zu schauen, ob man ein Spiel kaufen möchte, wenn man sich unsicher ist. Da geht es nicht ums ergötzen an Fehlern. Man möchte sich einfach informieren. Daran kann ich nichts negatives sehen.

      Früher zu SNES Zeiten hat man sich die Games einfach gekauft und wenns dann eine Gurke war, hat man sich halt darüber geärgert Geld zum Fenster herausgeschmissen zu haben. Die Spiele landen Preismäßig zwar momentan bei 50 statt 60 Euro, aber zum einen bleibt das 2 Editionen Problem (Ich bin kein Fan davon und finde es besser wie bei Yo Kai Watch und anderen alles in einer Version zu vereinen) und zum anderen sind 50 Euro für viele Menschen viel Geld, die man nicht einfach unbedacht ausgeben möchte.

      Grundsätzlich ist das imho auch das Thema. Respektvoller miteinander umgehen und andere Herangehensweisen nicht abzuwerten. Fällt dir eine bessere Möglichkeit ein als Lets Play Videos um sich über ein Spiel zu informieren bzw es mal anzuschauen? einfach mal die 50 Euro ausgeben um es selbst zu spielen, ist keine Alternative. Wie gesagt. Das Geld sitzt nicht bei allen so locker und so einige müssen sich die Anschaffung eines Spiels gut überlegen.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • ich kauf generell gebraucht. Außer wenns jetzt halt zum Release sein muss. Sehe angebrauchtem nix verwerfliches, sind ja keine CDs die zerkratzen können. Hab SMM2 und Zelda BotW für je 35 gekauft.
      Aber wir schweifen ab. Sorry.

      Was ich sagen wollte: auch für mich sind 50 euro viel Geld. Und klar Lets plays sind gute Möglichkeiten sich das vorher anzusehen. Definitiv.
    • @Rincewind sehe es zwar genauso wie du, das Lets Plays und Streams ne gute Möglichkeit sind, wenn es keine Demos gibt, aber:
      Mir ist schon oft aufgefallen, das es auch sehr auf Streamer/LPer ankommt, wie ein Spiel rüberkommt.
      Es ist immernoch ganz anders als wenn man es selbst spielt. Bei Horrorspielen z.B. kommt zu 90% das Feeling einfach nicht rüber. Der Streamer/LPer schreit mega laut weil er sich erschreckt und man selbst erschreckt sich nur weil der so schreit :D
      Also es ist sicher gut, für einen ersten Eindruck, man sollte es aber nicht überbewerten.
    • @Zegoh

      Stimmt schon. Wobei das bei Pokemon Spiele ja sehr konstant sind und gerade Schwert/Schild eher traditionell ausgerichtet ist und keine großen Innovationen einbringt. Wenn man schon einige Pokemonspiele gespielt hat, kann man das schon recht gut einschätzen. War auch bei Lets Go so.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Zitat von Rincewind:

      Grundsätzlich ist das imho auch das Thema. Respektvoller miteinander umgehen und andere Herangehensweisen nicht abzuwerten
      Das ist aber auch immer ein 2 seitiges Blatt. Hatte dazu ja schon was geschrieben, Respekt den Anderen Meinungen gegenüber fehlt es hier oft auf allen Seiten, nur merkt man es bei "den Anderen" einfach mehr.

      Zitat von Rincewind:

      Lets Play Videos sind ein guter Weg, um zu schauen, ob man ein Spiel kaufen möchte, wenn man sich unsicher ist. Da geht es nicht ums ergötzen an Fehlern. Man möchte sich einfach informieren. Daran kann ich nichts negatives sehen.
      Es kommt auf die Lets Player an, und darauf, wer sie sich anschaut. Auch ich schaue manchmal Lets Play Videos um eine Kaufentscheidung zu treffen. Aber eher bei Spielen, bei denen ich kaum was vom Spiel weiß, keine Vorgänger gespielt habe, und ggf das genaue Genre nicht genau einzuschätzen weiß. Bei Pokemon dürfte das zumindest bei den Teilnehmern in diesem Forum so gut wie bei keinem gegeben sein. Und ich schau dann eher neutrale Videos, ohne viele Kommentare in Form von Inhaltsbewertungen. Sich aber Kritik-Videos anzusehen zu einem Spiel, dem man aufgrund vorheriger Berichte oder Diskussionen hier eh schon negativ gegenüber steht, dient wohl kaum der eigenen Information, sondernd nur der Suche nach Munition für diese Diskussion weil man mangels eigenem Spielen anders kaum an diese käme.

      Ich persönlich schätze einfach die Meinungen von Spielern, die sich eine eigene Meinung aufgrund von eigenen Erfahrungen gebildet haben, höher ein als die, die nur Meinungen anderer aufgesogen und ihre Infos aus 2. Hand haben. Das ist halt meine persönliche Einstellung zu solchen Dingen.

      Ich glaube nicht, das es in den vergangenen 20 Jahren auch nur ein großes Spiel gab, bei dem ich bei Release nicht in der Lage gewesen wäre, hätte ich es gewollt, ein Lets Play Videos zusammen zu schneiden, das das Spiel in schlechtem Licht da stehen lassen und zig Bugs aufgezeigt hätte. Wie die sich auf das Spielvergnügen auswirken, ist aber eine persönliche Einschätzung, die man nur bewerten kann, indem man es spielt, und nicht indem man anderen glaubt, die einem sagen das das störend ist.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Zitat von YoungSuccubus:

      Das ist aber auch immer ein 2 seitiges Blatt. Hatte dazu ja schon was geschrieben, Respekt den Anderen Meinungen gegenüber fehlt es hier oft auf allen Seiten, nur merkt man es bei "den Anderen" einfach mehr.
      Dann werde entsprechend aktiv, der Meldebutton steht nicht zur Dekoration da, sondern hilft auch zum Diskussionsklima.

      Denke dem ntower-Team liegt aktuell nichts näher als ein Klima unter den Kommentaren bei dem die Meinungen kritisiert werden darf, jedoch nicht auf populistischer oder persönlicher Basis, zumindest wenn ich die ständigen Warnungen ihrerseits unter fast jeder Pokémonnews begutachte.

      Das gilt selbstverständlich auch für die gesamte Userschaft.