Pokémon Schwert und Schild – Seriencodes sind nicht länger regional beschränkt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon Schwert und Schild – Seriencodes sind nicht länger regional beschränkt

      Die schon seit einiger Zeit im Pokémon-Universum zum Einsatz kommenden Seriencodes sind offenbar nicht mehr auf die Region des jeweiligen Spielers beschränkt. So können die Zeichenfolgen für spezielle Items, Pokémon oder Events unabhängig vom Herkunftsland aktiviert werden. Diese Änderung findet in der Hauptreihe mit den neuen Ablegern Pokémon Schwert und Pokémon Schild erstmals Einzug. Der Code für die zwölf Flottbälle, welcher als Bonus für Vorbesteller einer der beiden Spiele beiliegt und über das Geheimgeschehen eingelöst werden kann, ist somit global gültig.

      Heißt ihr diese Änderung willkommen?

      Quelle: GoNintendo – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures, Artwork-Komposition: © ntower
    • Liegt vermutlich auch daran, dass die Switch keinen Region-Lock hat und man jetzt nur eine multilinguale Version des Spiels herstellen muss. Ich nehme mal an, dass man auch ein Spiel aus Japan mit deutschen Texten zocken könnte. Die Seriencodes hätte man aber auch einfach abschaffen können, und die Inhalte z.B. über das Switch Nachrichtensystem (wie bei BotW oder Splatoon 2) verteilen. Nicht jeder hat einen spezifischen Händler um die Ecke, der die Codes dann auch führt.
    • @Ande Nicht so ganz, bei CTR sind zum Beispiel die Promotion Codes für spezielle Kartteile region locked. Aber das kann man ganz einfach mit einem Zweitaccount umgehen, der dann auf den eShop für das jeweilige Land eingestellt ist. Der deutsche Account hat dann auch Zugriff, weil es sich um DLC-Inhalte handelt. Bei Pokémon wird das hingegen via Geheimgeschehen im Spiel selbst funktionieren, schätze ich. Da zählt das dann sicher pro Spielstand einmalig.

      Diese ganzen Pokémon Codes sind ohnehin nur eine Masche, um Leute in die Geschäfte zu locken und ggf. noch schönes Merch dazu zu kaufen. Man hätte schon vor Jahren alle Events global für jeden Spieler zugänglich über Wi-Fi versenden können, aber neeeein... ||
    • Off topic: aber weiß jemand zufällig ob man raids auch local bestreiten kann? Wir sehn uns im spiel und der Charakter sagt" will den niemand blablabla übers Y-ding meinem raid beitreten"... oder so :P aber beitreten kann man nicht? Danke


      NNID: Crimsmaster_3000
      Now playing:

      Star Wars Jedi - Fallen Order
      Death Stranding
      Pokémon Schild
      Ring Fit Adventure


      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen

      Hollow Knight - Silksong
      Tokyo Mirage Sessions #FE Encore
      Cyberpunk 2077
      Doom Eternal
      Persona 5 - The Royal
      Bayonetta 3
      Xenoblade Chronicles Definitive Edition
      Metroid Prime 4
      Last of Us 2
    • Das wurde aber auch Zeit. Ich verstehe sowieso nicht aus welchem Grund man das Geheimgeschehen mit einem Regiolook versehen hat. Ab Pokemon XY wurde ein Teil vom Regiolook entfernt und man konnte zumindest an den Verteilen über Lokales Netzwerk und IR Teilnehmen.

      @Magolor
      Zu einen Teil hasst du nicht unrecht, aber gerade bei Veranstalltungen wie der Gamescom oder der Pokemon VGC finde ich es gut wenn Besucher ein besonderes Andenken erhalten.
    • @NewSaibot Das ist natürlich etwas Anderes und vollkommen gut so. Sei es auch auf globalen Meisterschaften, alles cool.
      Aber ich verstehe nicht, warum ich in den Gamestop latschen muss um ein Shiny Dialga abzuholen. So richtig besonders fühlt sich das Erlebnis nicht an, dort einen Code abzuholen. Da kann man es gleich auch per Internet zur Verfügung stellen.
    • Zitat von Magolor:

      Aber ich verstehe nicht, warum ich in den Gamestop latschen muss um ein Shiny Dialga abzuholen. So richtig besonders fühlt sich das Erlebnis nicht an, dort einen Code abzuholen. Da kann man es gleich auch per Internet zur Verfügung stellen.
      Ich gehe mal davon aus, dass man sich damit erhofft, dass die Spieler nicht nur den Seriencode abholen, sondern bei der Gelegenheit auch gleich etwas im Geschäft kaufen.
    • @Irves | Julian Oh, tut mir leid wegen meiner missverständlichen Ausdrucksweise, denn den von dir angeführten Grund habe ich bereits ich in einem vorherigen Post erwähnt.

      Das "ich verstehe nicht, ..." war mehr auf das Erlebnis bezogen. Gut, dann kaufe ich vielleicht noch ein paar Sammelkarten oder ein Plüschtier, weil ich sowieso schon dort bin. Aber spannend oder erinnerungswürdig war das ganze Erlebnis dadurch dann auch nicht. Aus der Perspektive betrachtet verstehe ich das nicht. Marketingtechnisch ist das natürlich clever.