Gewinnt bei uns exklusive digitale T-Shirts für euren Protagonisten in Pokémon Schwert und Schild

  • Mein Lieblingspokemon ist Pichu. Ganz am Anfang war es mal Pikachu, aber als ich dann das erste Mal Pichu gesehen hab, hab ich mich sofort "verliebt". Es ist einfach ein Pikachu, nur viel knuffeliger :D
    Daher ist es seitdem mein Liebling.

  • Karpador/Magikarp natürlich.
    Das Pokemon ist das perfekte Motivationsbeispiel, sollte man sich mal wertlos fühlen. Zuerst ist es ein wertloses Pokemon, aber mit genug Training kann es sehr stark werden. Das zeigt, dass man alles erreichen kann, wenn man es nur versucht. ^^"

    [Blockierte Grafik: https://www2.pic-upload.de/img/34945158/89c.png]
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich versuche immer konstruktiv zu sein, wenn ich anderen meine Meinung mitteile.
    Falls dies nicht der Fall ist, dann antworte ich mit schlechten Memes.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Ooooh, das ist wahnsinnig schwer.
    Aber ich denke ich entscheide mich für Nidoking. Ich erinnere mich noch daran, dass ich damals die gelbe Edition von meiner besten Freundin ausgeliehen hatte. Damals wusste ich noch gar nicht von Pokémon und habe mein Nidorino trainiert bis es Level 80 war weil ich wollte dass es sich entwickelt.
    Bis mir mal jemand gesagt hat dass ich einfach den Mondstein benutzen muss... Naja, die Liga war danach kein Problem mehr xD!

  • Mein Lieblingspokémon ist Yveltal.


    Also Nintendo damals das Design der beiden legendären Pokémon für X und Y veröffentlicht hat, haben meine Augen sofort angefangen zu funkeln, als ich diesen dunklen Höllenvogel gesehen habe.
    Normalerweise stehe ich gar nicht so sehr auf die Farbe rot, aber in Kombination mit dem tiefen Schwarz und den dunkelgrauen Rücken sieht das richtig klasse aus.


    Ich bin nicht sicher, ob es damit zusammenhängt, dass ich schon recht früh in meinem Leben Bekanntschaft mit dem Tod machen musste, aber selbst Yveltal seine Stellung in der Welt der Pokémon zieht mich irgendwie magisch an... oder sagen wir mal: Sie lässt mich darüber nachdenken und philosophieren.


    Ich mag dieses Pokémon sehr und es hat im Alleingang dafür gesorgt, dass ich den Unlichttypen mittlerweile sehr gerne nutze. Als ich mir dann später Ultramond gekauft habe, war mein erstes und oberstes Ziel ein Yveltal in seiner Shiny-Version zu finden und nach circa 2000 Resets hat es dann auch schließlich hingehauen!


    Außerdem bin ich Trainerin eines echten Yveltal's, welches dazu dressiert wurde Störenfriede von meinen "Sammelregal" abzuhalten. :P
    [Blockierte Grafik: https://www.bilder-upload.eu/upload/8f01de-1574346984.jpg]

  • Seit all den Jahren ist Scherox immer noch mein absoluter Liebling. Ich fand Sichlor aus der ersten Generation schon cool. In der zweiten Generation hat es eine Entwicklung erhalten, die es zu einem roten Stahl-Käfer-Pokemon gemacht hat. Es sah einfach so cool aus.

  • Mein Lieblings-Pokémon ist Rayquaza. Das hat drei Gründe:


    1. Es gehört zu den stärksten Pokémon.
    2. Sein Aussehen ist total majestätisch.
    3. Es hat mich zu der Wortschöpfung "Luquaza" inspiriert, einer Mischung aus Rayquaza und meinem Vornamen. Ein "Luquaza" (blaues Rayquaza) ziert seit Spielbeginn meine Stadtflagge in Animal Crossing: New Leaf. ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!