Rocket League: Blickt auf den neuen Item-Shop des Blueprint-Updates

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rocket League: Blickt auf den neuen Item-Shop des Blueprint-Updates

      In Rocket League wird es bald einen neuen Item-Shop geben, der ganz gut mit dem aus Fortnite vergleichbar ist. Zwei Item-Kategorien gibt es dort: die vorgestellten Items, die alle 48 Stunden gewechselt werden, und die täglichen Items, die täglich gewechselt werden. Somit werden dort immer wieder neue Banner, Reifen, Torexplosionen und Fahrzeuglackierungen anzutreffen sein. Die Loot-Boxen werden mit diesem System abgeschafft. Jedes Item wird für einen bestimmten Wert verkauft; die Items können mit Credits bezahlt werden.

      Die Credits ersetzen dabei die Schlüssel. Solltet ihr noch Schlüssel besitzen, wird ein Schlüssel in 100 Credits umgewandelt. Von diesen Credits werden auch der Rocket Pass Premium und die sogenannten Blueprints, also blaue Entwurfsblöcke, die Objekte freischalten können, bezahlt. Selbstverständlich kann man auch mit Echtgeld Credits erwerben. Knapp 5 Dollar werden in 500 Credits umgewandelt, bei höheren Preisen werden Rabatte gewährt. Der Europreis ist bislang noch nicht bekannt.

      Abgesehen davon werden alle Premium DLC-Pakete mit dem kommenden Update vom Markt verschwinden. Die Items werden aber im Shop wieder auftauchen und können über diesen Weg erworben werden. Habt ihr bereits einen DLC gekauft, macht euch keine Sorgen, er gehört euch weiterhin. Ein erstes Bild aus dem neuen Shop hat Psyonix ebenfalls präsentiert:


      © Psyonix

      Das Update erhielt übrigens auch ein Datum und wird voraussichtlich am 4. Dezember um 19 Uhr erscheinen. Die Supersonic Fury-, Revenge of the Battle-Cars- und Chaos Run-DLC-Pakete werden zu dem Stichtag allen Spielern kostenlos beigefügt. Items aus Loot-Boxen können ab diesem Update nicht mehr gehandelt werden. Nebenbei beginnt die kompetitive Saison 13 als auch der Rocket Pass 5.

      Wie gefallen euch die Neuerungen für [i]Rocket League?[/i]

      Quelle: Rocket League (1) (2) – Newsbild: © Psyonix
    • lootboxen raus - neue monetarisiering rein! danke ;) wenn mann nicht mit algorytmen errechnen ließ was jetzt wie viel kosten muss um bessere gewinne zu machen. ich lobe wirklich jedes spiel das einen pub hat der sich mit den kaufpreis zufrieden gibt...und bei angemessenem erfolg ein kostenloses dlc nachreicht, sofern es nicht vorher aus genau diesem grund aus dem spiel entfernt wurde. gott was lobe ich mir die offline zeit von früher!
    • Ich seh es etwas anders. Solang alles spielerisch erreichbar ist, ist die Option sich etwas mit Geld zu kaufen legitim für ungeduldige.

      Irgendwie muss sich das Spiel finanzieren, schließlich ist es ja auch schon über 4 Jahre alt.

      Anfangs in PS Plus zum Abo enthalten und generell nicht teuer und es lieferte mir bis heute super viel Spielspaß.

      Also ich hab nichts zu beanstanden.
    • @billy_blob nicht wenn man bewusst es so macht, dass auf spielerische Weise alles zu erreichen ewig dauert, damit die Leute mit Absicht dazu gedrängt werden Geld auszugeben, da nicht jeder seine ganze Lebenszeit nur für ein Game investieren kann...
      weiß zwar jetzt nicht wie das aktuell bei rocket league ist, aber so geldgeil wie die sind würde es mich ehrlich gesagt nicht überraschen. schließlich brauchen sie die millionen um ihren geliebten e-sportlern als Siegprämien zu geben :troll: die letzte Personengruppe die ich jemals unterstützen würde
    • @billy_blob ist mir bewusst, aber das ist ja auch das einzige was in dem Spiel einen überhaupt anspornt mehrfach zu spielen. Es macht zwar Spaß aber für mich eher nur kurz, da es einfach immer das gleiche ist, die Modis abwechslungsarm sind und alles, was nicht für den E-Sport Bereich geeignet ist, wird weniger supportet. Fokus den Spaß der Spieler zu fördern sieht anders aus.