Pokémon Schwert und Schild: Junichi Masuda über die Vorgehensweise bei der Enthüllung neuer Pokémon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon Schwert und Schild: Junichi Masuda über die Vorgehensweise bei der Enthüllung neuer Pokémon

      Während einer Fragerunde wurde Junichi Masuda, Komponist, Entwickler und Designer bei GAME FREAK, nach der besonderen Vorgehensweise gefragt, die man bei der Bekanntgabe von neuen Pokémon verfolgte. Hierzu gehörte beispielsweise die Veröffentlichung der Galarform von Ponita mittels eines Live-Streams.

      Auf Nachfrage hin, wie man zu den Entscheidungen bei den neuen Teilen Pokémon Schwert und Pokémon Schild kam, antwortete Masuda folgendermaßen:

      Wir legen sehr viel Sorgfalt auf alle Pokémon. Daher sind wir stets bemüht darum, dass die Spieler die ersten Begegnungen in Erinnerung behalten. Wann und wo traf ich ein Pokémon das erste Mal, welche Musik spielte in diesem Moment und welche Pokémon waren bei dem Zusammentreffen dabei – all diese Aspekte sollen als Erfahrungen für die Spieler dienen.
      So sehen wir zum Beispiel auch den Besuch eines Pokémon-Centers in jeder einzelnen Region als eine Erinnerung, die mit dem Besuch auf einem Festival zu vergleichen ist. Anstatt sich daran zu erinnern, mit wem du dort warst, sollen Spieler eher die Erfahrung machen, mit welchem Pokémon sie sich zu dem Zeitpunkt verbunden gefühlt haben.
      In Bezug auf die Enthüllungen der neuen Pokémon haben wir viel mit unserer PR-Abteilung zusammengearbeitet, um die jeweiligen Entscheidungen zu besprechen und zu treffen. Wir alle wussten, dass wir mit unserer Arbeit etwas ganz Besonderes in den Händen halten.

      Wie hat euch die Vorgehensweise bei den neuen Pokémon-Teilen gefallen?

      Quelle: Nintendo Everything – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures, Artwork-Komposition: © ntower
    • Ich schaue mir eigentlich immer die Leaks an. Ohne die Leaks, könnte ich mir gar kein Team zusammenstellen. Hätte ich nicht gewusst, wie Bähmon am Ende aussieht, wäre ich beispielsweise nie auf die Idee gekommen, es ins Team zu nehmen. Von daher ist es mir recht egal, ob ich die Pokémon vor dem Release alle schon kenne oder nicht. War schon bei Sonne und Mond so.
    • "Ich schaue mir eigentlich immer die Leaks an."

      Ich mir zum Beispiel nie.
      Das hab ich das letzte mal bei Gold und Silber gemacht.
      Ich hasse es auch abgrundtief, dass das Internet schon Wochen vorher von Leaks nur verseucht ist und jeder der Meinung ist, alles ungefragt verbreiten zu müssen.
      Ich will das Spiel einfach an machen und alles selbst entdecken. Ich gucke mir 1-3 Trailer an und dann hat sich das.
    • An dieser Stelle muss ich mal ein großes Lob an Nintendo bzw. GAME FREAK aussprechen. Dass diesmal nicht gefühlt der komplette Pokédex vor dem Release bekannt ist (mal von den Leaks abgesehen), ist für mich ein Schritt in die richtige Richtung :thumbup: Mir zumindest macht das Erkunden des neuen Regions einfach viel mehr Spaß, wenn man regelmäßig auf Pokémon stößt, die man vorher noch nie gesehen hat. Gerade in Sonne und Mond wurde meines Erachtens viel zu viele Pokémon vor dem Release enthüllt, wodurch sich die Überraschungsmomente so ziemlich in Grenzen gehalten haben.

      Ich hoffe, dass wir uns auch in den zukünftigen Generationen auf viele Überraschungen einstellen können :)
    • Also die PR war bei Pokémon Schwert/Schild eigentlich richtig gut und zeitgemäß. Allerdings hat diese eine Ankündigung, dass nicht alle Pokémon in dem Spiel enthalten sein werden und sich auch nicht dorthin übertragen lassen, alles überschattet.

      Ich musste da irgendwie an "E-Mail für dich" denken, wo Joe Fox ihr sagt, dass sie zusammen sein könnten, wenn diese kleine Sache mit der Ladenschließung nicht passiert wäre. Und am Ende kommen sie dann doch zusammen (wie die Nutzer, die das Spiel erst wegen dem fehlenden national dex nicht kaufen wollten und das Spiel jetzt zumindest besitzen).
      Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans

      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch

      Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!
    • Dieses Mal habe ich mir nur die offiziellen Trailer angeschaut, mehr nicht. Anders als bei Sonne/Mond war es ja wirklich nicht viel, was verraten wurde.

      Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, die Galar-Region zu erkunden und die ganzen neuen Pokémon zu entdecken

      Das können die so gerne beibehalten bei künftigen Spielen
    • Ich weiß damals bei Rot und Blau hattest du nicht alle Pokemon im Guide. Dafür gab es Spieleberater und nachher Kidszone oder N-Zone.
      Als Pokemon Gelb erschien kannte ich schon durch Anime Zeitschriften oder Sammler Magazine viele der Pokemon aus Gold und Silber. Zu der Zeit von Pokemon Rubin / Saphir war es ähnlich und dann ab D/P (zwischen Japan Release und EU lag fast ein Jahr!!) hat Nintendo es anders gehandhabt. Spätestens ab S/W war klar, dass es gezielt von Nintendo kontrolliert wird und heute gibts spezielle Directs. Finde ich gut, dann kann jeder entscheiden was er sehen will. An GF oder Nintendos Stelle würde ich härter mit Youtuber und Leaker umspringen. Wer unkontrollierte und illegale Leaks verbreitet, bekommt kein Spiel mehr vorab zum Spielen. Wie kann das sonst sein dass einen Tag vor Release alle Cutscenes auf Youtube sind? Auch den YouTuber PokeTIpps, der die Spoiler immer fleißig geleaked hat würde ich auf die Füße treten. Nur um Klicks und Attention zu bekommen.