Buch IV von Fire Emblem Heroes bringt euch ins verträumte Ljósálfheimr – Version 4.0.0 ab sofort verfügbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buch IV von Fire Emblem Heroes bringt euch ins verträumte Ljósálfheimr – Version 4.0.0 ab sofort verfügbar

      Alles neu macht der Dezember in Fire Emblem Heroes. Nintendo und Intelligent Systems nähern sich dem dritten Jubiläum des Strategie-RPGs für die Hosentasche und zeigen noch keine Anzeichen von Müdigkeit. In einer über 23 Minuten langen "Feh Channel"-Videopräsentation, welche heute ohne Vorankündigung veröffentlicht wurde, teilt Boteneule Feh wieder einmal die heißesten Neuigkeiten für alle Spielerinnen und Spieler mit. Im Fokus stehen dieses Mal der neue Spielmodus namens "Mjölnirs Schlag", neue Helden aus Fire Emblem: Thracia 776, aber insbesondere der Auftakt von Buch IV der Haupthandlung. All dies ist Bestandteil der frischen Spieleversion 4.0.0, welche ab sofort heruntergeladen werden kann. Wir haben alles Wissenswerte für euch kompakt zusammengefasst.


      Neuer Spielmodus: Mjölnirs Schlag

      Thórr, die Göttin des Krieges, hat eine riesige Armee entsandt, um das Königreich von Askr auf die Probe zu stellen. Die Wächter von Askr – und das ganze Königreich – sehen sich in einer kniffligen Lage: Laut Kommandantin Anna marschieren Abermillionen Feinde auf sie zu. Notgedrungen versammeln sich die Helden in einer einzigartigen Verteidigungsanlage, welche Mjölnirs Schlag wohl standhalten soll.


      © Nintendo / Intelligent Systems

      Der Spielmodus "Mjölnirs Schlag" teilt sich in mehrere Phasen auf. Zuerst geht es in die Vorbereitungsphase, die euch den in wenigen Tagen anstürmenden Anführer der Gegnertruppen verrät. Mit diesem Wissen ist es eure Aufgabe, eine geeignete Verteidigungsstrategie zu entwickeln. Dazu baut und verbessert ihr Objekte auf eurer "Schildkarte". Dort positioniert ihr nicht nur die Helden, welche in den Kampf ziehen sollen, sondern auch für diesen Spielmodus exklusive Objekte, die mit besonderen Eigenschaften daherkommen. Manche fügen Gegnern Schaden zu, andere heilen euch. Die einen senken die Werte der Gegner, die anderen erhöhen die Werte eurer Mitstreiter.

      In der zweiten Phase, der Schildphase, müsst ihr sieben Runden überstehen, um zu gewinnen. Verliert ihr Verbündete oder sogenannte Einfallstore – Objekte, die es zu verteidigen gilt – dann sinkt eure Punktzahl. Verliert ihr alle Verbündeten oder Einfallstore, habt ihr verloren. Anschließend folgt die Konterphase, in der sich alle Spieler/-innen von Fire Emblem Heroes zusammentun, um gegen Thórrs Truppen anzukämpfen. Der Sieg geht an die Spieler/-innen, wenn sie mehr Schaden anrichten als Thórrs Gefolgschaft. Dabei kommt eine Spielmechanik zum Einsatz, die an das Wahlturnier, einen anderen Modus von Fire Emblem Heroes, erinnert.

      Nähere Details zu Mjölnirs Schlag entnehmt ihr der "Feh Channel"-Präsentation als auch dem Tutorial im Spiel. Der Spielmodus steht ab sofort in Fire Emblem Heroes bereit. Die erste Schildphase beginnt am Morgen des 9. Dezembers.

      Buch IV bringt uns ins Reich der Träume

      Nachdem die Wächter von Askr das Totenreich aus Buch III verlassen haben, wartet auch schon das nächste Abenteuer auf sie. Dieses Mal verschlägt es das Askr-Trio nach Ljósálfheimr, dem Reich der Träume, wo es auf farbenfrohe Landschaften und magische Wesen trifft. Es heißt, nur Personen mit reinem Herzen können dieses Land sehen.


      © Nintendo / Intelligent Systems

      In diesem wundersamen Reich treffen die Helden auf die ljósálfar Peony – eine Lichtelfe und Bewohnerin von Ljósálfheimr. Prinzessin Sharena beschreibt sie als fröhlich und lebendig. Scheinbar besitze Peony die Gabe, den Leuten süße Träume zu bescheren. Leider wird daraus nur derzeit nichts, da böse Mächte aus Dökkálfheimr, dem Reich der Albträume, für Unruhe sorgen. Elfen aus diesem finsteren Reich, darunter Triandra und Plumeria, sind in Ljósálfheimr eingedrungen und es liegt nun an Alfonse und Co., den Frieden wiederherzustellen.

      Buch IV von Fire Emblem Heroes beginnt am 6. Dezember. Die Mythische Heldin Peony: Süßer Traum wird als 5-Sterne-Heldin an alle Spieler/-innen vergeben, welche Kapitel 1: Teil 5 von Buch IV absolviert haben. Vorherige Bücher müssen nicht abgeschlossen worden sein, um Buch IV spielen zu können.

      Schaut euch im Folgenden das animierte Einführungsvideo für Buch IV an:


      Neue Helden aus Fire Emblem: Thracia 776

      Zur Feier der Veröffentlichung von Buch IV geht das Beschwörungsevent "Buch IV beginnt: Peony und mehr" an den Start und bietet nicht nur die Chance, Peony: Süßer Traum zu beschwören, sondern auch vier neue Helden aus Fire Emblem: Thracia 776. Mit von der Partie sind Eyvel: Herrin von Fiana, Mareeta: Sternenschwert, Osian: Getadelter Soldat und Tanya: Dagdars Kind. Was die Neuankömmlinge zu bieten haben, verrät euch das Vorschau-Video.


      © Nintendo / Intelligent Systems


      Außerdem wird in Kürze ein Großer Heldenkampf mit Kempf: Gewiefter General stattfinden. Schafft ihr die Karte, schließt sich der Held euren Reihen an. Hintergrunddetails zu allen neuen Helden, inklusive der Mythischen Heldin Peony: Süßer Traum, findet ihr auf der "Triff einige der Helden"-Webseite, wo Prinzessin Sharena verschiedenste Informationen zusammengetragen hat.

      Änderungen und Ergänzungen durch Version 4.0.0

      Abschließend werfen wir einen Blick darauf, welche weiteren Änderungen und Ergänzungen vorgenommen wurden, die bislang ungenannt blieben.
      • Fähigkeiten können nun direkt vom Profilbildschirm eines Helden aus gelernt und geändert werden. Hier lassen sich nun die Funktionen "Fähigkeiten lernen", "Fähigkeiten ändern" und "Sets bearbeiten/ausrüsten" finden. Dies trifft nicht zu, wenn der Profilbildschirm im Kampf oder aus dem Titelbildschirm heraus abgerufen wird.
      • Für Ätherraubzüge kann das Objekt "Heller Schrein (A/V)" nun bis auf Level 5 erhöht werden.
      • Im Ätherresort sind nun drei neue Lieder für die Konzerthalle verfügbar.
        • "Ewige Bande" aus Fire Emblem: New Mystery of the Emblem
        • "Der Erzweise Athos" aus Fire Emblem: The Blazing Blade
        • "Deine Macht... ähnelt der meinen..." aus Fire Emblem: Awakening
      • Die Arena wurde aktualisiert. Die Anzahl von Extrapunkten, die für das Besiegen eines Gegners mit einem Bonushelden erhalten wird, wurde angepasst. Zuvor konnten bis zu viermal +3 Punkte pro besiegtem Gegner erhalten werden, jetzt nur einmal +12 Punkte pro besiegtem Gegner.
      • Es wurden neue, charakterspezifische Waffenfähigkeiten hinzugefügt.
        • Ritterliche Lanze (Mathilda: Mutige Ritterin)
        • Arthurs Axt (Arthur: Tragischer Held)
        • Adlige Lanze (Clive: Selbstloser Ritter)
      • Folgende Waffe kann mithilfe von Arenamedaillen und Göttertau verbessert werden oder zusätzliche Effekte erhalten:
        • Resolute Klinge (Mia: Klingenherrin)
      • Es sind zusätzliche Helden durch Heldenkelche verfügbar.
        • Rolf: Spukschütze
        • Conrad: Maskenritter
      Puh, das ist mal wieder ganz schön viel Neues für Fire Emblem Heroes! Was freut euch am meisten? Kann Buch IV euer Interesse wecken?

      Quelle: Fire Emblem Heroes, YouTube (Nintendo Mobile), (1), (2), (3), "Triff einige der Helden"-Webseite – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo / Intelligent Systems, Artwork-Komposition: © ntower
    • Ui! Ein neues Kapitel mit einem süßen neuen Charakter. Feendame Peony befindet sich auch schon fleißig im Training :D

      Auf das Mjolnir Event bin ich wirklich gespannt, bisher ist ja nur Vorbereitungszeit. 8|

      Was ich leider nicht so gut finde, ist die Möglichkeit direkt aus dem Charakterprofil heraus Fähigkeiten zu erlernen und auszurüsten. Diese Funktion klingt zwar anfänglich recht praktisch, aber im zweiten Moment kann sie auch hinderlich sein. :/

      Die Fähigkeiten des Charakters, die man über dessen Profil aufrufen konnte, waren die einzige Möglichkeit in Erfahrung zu bringen, welche speziellen Fähigkeiten ein Charakter noch lernt, wenn man sein Potential auf 5 Sterne hochstuft. Und da es schon ein Weilchen dauert 20.000 Federn zusammen zu kratzen, möchte die Auswahl des glücklichen Charakters wohl überlegt sein. Die Einsicht in die kommenden Skills der Helden spielen dabei für mich eine große Rolle. Jetzt kann man auf diese Übersicht nur noch bei Charakteren zugreifen, bei denen man gerade keine Fähigkeiten verteilen kann. Also Charaktere auf dem Schlachtfeld oder in Vorschauen wie etwa bei den Heldenkelchen oder Missionsbelohnungscharakteren. Beim Lernen von Fähigkeiten, sieht man ja leider nur die aktuell verfügbaren, was mir dabei aber nicht weiterhilft.

      Das finde ich äußerst unpraktisch und die Funktion überhaupt überflüssig :thumbdown:
    • @Mi00ky Ja, das stimmt! Finde es auch hinderlich, dass die Fähigkeiten nicht mehr einfach so einsehbar sind. Tatsächlich wurde der Bildschirm aber nicht entfernt, sondern ist über Umwege noch erreichbar (Profil -> Fähigkeiten ausrüsten/lernen -> erneut Profil oben links). Ich denke, wenn sich einige dazu im Feedback-Formular ingame äußern, könnten sie den Bildschirm wieder zugänglicher machen. Dürfte ja kein Hexenwerk sein. :D