Nintendo Switch-Spieletest: Atelier Ryza: Ever Darkness & the Secret Hideout

  • Mit Atelier Ryza: Ever Darkness & the Secret Hideout erschien das neueste Atelier-Spiel Anfang November unter anderem für die Nintendo Switch. Mit diesem Titel wollten die Entwickler bei Gust einige Serienkonventionen überarbeiten und der Serie einen frischen Wind einhauchen. Ob es ihnen gelungen ist, ein gutes Spiel zu erschaffen, das weiterhin den Atelier-Charme besitzt, könnt ihr in unserem Spieletest nachlesen:


    Hier geht es zum Spieletest!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


    Newsbild: © Koei Tecmo

    Xbox Series X | Nintendo Switch

  • Ich bin noch dran gerade im Schloss fertig geworden (um es Spoiler frei auszudrücken).
    Das Crafting ist super und man kann sich echt darin verlieren. Ein wenig mehr QoL hätte ich mir hier gewünscht, um benötigte Materialien automatisch zu produzieren (Beispiel: Man muss immer den Metalbarren herstellen, bevor man die Waffe craften kann. Bei den meisten Items ist allerdings so ein Schritt-für-Schritt Verfahren nicht notwendig). Das Spiel bietet wachsende Komplexität wem es aber zu viel ist der kann sich auf ein paar wenige Elemente beschränken. Das Kampfssystem biete Tiefe, ist auf Normal aber auch (zumindest noch) relativ einfach. Man kommt früh an fast-travel Optionen also nicht verzagen.


    8/10 finde ich gerechtfertigt!

    24.12.1996 - Mit dem N64 fing es an, und lässt mich bis heute nicht los :pinch:

  • Für mich auch noch ein Pflichtkauf, bin aber aufgrund der Flut an neuen Games in den letzten Monaten einfach noch nicht dazu gekommen.

    Mit zunehmendem Alter steigt unweigerlich die Anzahl der Leute die mich am A.. gern haben können. ;)

  • Es kommen andauernd neue Atelier Spiele raus. Ich hab schon total den Überblick verloren, welches davon ein Port ist oder eine Neuentwicklung.
    Hat schon mal einer diese Städtebausimulation von Atelier gespielt.


    Die normalen Atelierspiele sind eh nicht mein Fall, wegen der Ingamezeit.
    Das Spiel endet bei einem bestimmten Ingamezeit und es gibt Events an bestimmten Orten, die nur zu einer bestimmten Ingamezeit auftauchen.
    Man muss also mehrmals spielen, um alles zu sehen.

  • @DecTher


    Das mit der In-Game Zeit, ist längst Vergangenheit, seit Atelier Lydie & Suelle.


    Atelier Lulua und das neue Ryza sind komplett neue spiele und Fortsetzungen der Hauptreihe.


    Die 3er Packs die raus gekommen sind, sind alte PS3 und Vita Ports.


    Das Städte -Bauspiel Lelke & The Legendary Alchemists Ateliers of the New World, hat mit der Reihe nichts zu tun. Das Spiel kam nur raus, weil Atelier 20 Jahre alt wurde.



    Schöner test, aber ich bleibe lieber bei der PC Version, in 4K sieht das spiel wirklich großartig aus.
    Kein Flimmern, kein Aufploppen, keine matschigen Texturen, gutes AA.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!