Infliction: Extended Cut lehrt euch Anfang nächsten Jahres das Fürchten

  • Das Horrorabenteuer Infliction erschien ursprünglich Oktober 2018 für den PC und erntete dort vorwiegend gute Kritiken. Nun wird das Spiel in einer erweiterten Fassung auch für die Konsolen veröffentlicht. Zuerst sollte Infliction: Extended Cut im 4. Quartal 2019 für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen, der Termin wurde allerdings auf den 25. Februar 2020 verschoben. Zu Beginn wird der Titel 17,99 Euro im Nintendo eShop kosten.


    In Infliction: Extended Cut schlüpft ihr in die Rolle von Gary R. Pout, welcher in einer verzerrten Version des Wohnsitzes einer Familie nach Antworten für eine Reihe unerklärlicher Ereignisse sucht. Doch er ist dort nicht alleine. Ein Wesen voll unendlicher Trauer und Wut trachtet ihm nach dem Leben. Ihr sucht also nach Hinweisen, von denen ihr euch Aufklärung erhofft, und müsst dabei der omnipräsenten Gefahr bestmöglich aus dem Weg gehen. Der Extended Cut liefert euch weitere Enden, einen erhöhten Schwierigkeitsgrad, neue Rätsel und Schreckensmomente sowie einen "New Game Plus"-Modus, welcher neue Story-Details zutage fördern soll. Den dazugehörigen Trailer könnt ihr euch hier ansehen:



    Spielt ihr gerne Gruselspiele auf der Nintendo Switch? Freut ihr euch auf den Titel?


    Quelle: Gematsu – Newsbild: © Blowflish Studios

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!