TGA 2019 // Xbox Series X: Die nächste Konsolen-Generation von Microsoft vorgestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TGA 2019 // Xbox Series X: Die nächste Konsolen-Generation von Microsoft vorgestellt

      Das hat kaum einer vorhersehen können: Während der heutigen The Game Awards 2019 stellte Microsoft die Project Scarlett erstmals der Weltöffentlichkeit vor. Schaut euch erstmal den folgenden Trailer der Xbox Series X an:



      Die Ende 2020 erscheinende Konsole bringt unglaubliche Power mit sich, denn sie könnte eine Auflösung bis 8 K (7680 × 4320) bei einer Bildwiederholungsrate von 120 Hz meistern. In einem Interview verriet Xbox-Präsident Phil Spencer, dass die Konsole sich das Ziel setzt, die stärksten Hardware-Anforderungen zu erfüllen, um die schönsten Spiele abzuspielen. Dabei hilft auch die neue NVMe SSD-Festplatte, die auf leistungsstarken GDDR6-Arbeitsspeicher setzt. So wird es möglich sein, Spiele da fortzusetzen, wo man zuvor aufgehört hat. Diese Funktion, die ja eigentlich nicht neu ist, wird für mehrere Spiele einstellbar sein. Das heißt, ihr könnt mehrere Spiele mittendrin beenden und jederzeit da weitermachen, wo ihr aufgehört habt.

      Das Design dürfte einige von euch überrascht haben, doch Microsoft wollte sich damit etwas von den eigenen Konsolen abheben. Eine große Leistung erfordert einen großen Lüfter. Man habe sich für einen einzigen Lüfter entschieden, der dafür sorgt, dass die heiße Luft oben aus der Konsole rausströmen kann. Die Konsole ist aber kaum lauter als die Xbox One X, man soll sie kaum bemerken, wenn man auf der Couch vor dem Fernseher sitzt. Dass der Name Xbox Series X Spekulationen für weitere Konsolen der Serie eröffnet, wollte Spencer nicht kommentieren, jedoch sagt er, dass der Name Spielraum für weitere Projekte ermöglicht.

      Der neue Controller hält sich optisch sehr nah am alten Controller. Neu ist allerdings der Share-Button in der Mitte des Gamepads. Der Controller soll außerdem etwas ründlicher ausfallen und hat auch einige der ergonomischen Eigenschaften des Elite Controllers übernommen. So gibt es das neue Hybrid-Steuerkreuz, aber auch Rumble-Trigger und haptisches Feedback wurden wieder mit eingebaut. Interessanterweise sind aber auch ältere Xbox One-Controller mit der neuen Konsole kompatibel, wobei umgekehrt auch der neue Controller sowohl mit Xbox One-Systemen abwärtskompatibel sein wird als auch mit PCs genutzt werden kann. Auch wenn man es äußerlich nicht sieht, Microsoft wollte die Reaktionsrate des Controllers verbessern. Man habe nicht auf Bluetooth als Technik gesetzt, sondern auf eine andere Drahtlostechnik, doch man habe nicht vergessen, dass der Controller auch mit anderen Systemen kompatibel sein soll und deshalb trotzdem einen Bluetooth-Sender eingebaut.

      Neben Halo Infinite, kündigte man auf The Game Awards 2019 das First Party-Spiel Senua's Saga: Hellblade 2 an. Der Titel wurde von Ninja Theory entwickelt, welches im Jahr 2018 von Microsoft aufgekauft wurde. Schaut euch hier den Trailer zum Spiel an, der nicht aus Rendergrafiken besteht, sondern die Leistung der Konsole widerspiegelt:



      Auch der Cloud-basierte Service Project xCloud ist bei Microsoft auf dem Programm. Nach dem stockenden Google Stadia-Launch sollte Microsoft aufpassen, dass der Service reibungslos umgesetzt wird. Doch Microsoft präsentiert den Service nicht, um die Konsole oder den PC zu ersetzen, vielmehr möchte man die Cloud so umsetzen, dass kein Wechsel der Konsolen-Generationen nötig ist. Damit will Microsoft eine zusätzliche Gameplay-Erfahrung ermöglichen, für welche die Entwickler nicht einmal ihr Spiel umprogrammieren müssen.

      Weitere Informationen zur neuen Xbox-Konsole erfahren wir spätestens zur E3 2020 im Juni. Was haltet ihr von den ersten Informationen zu der neuen Konsolen-Generation?

      Quelle: YouTube (Xbox), GameSpot – Newsbild: Original-Artwork: © Microsoft – Artwork-Komposition: © ntower
    • Ist das denn der finale Name? Series X? Ich hoffe nicht... Optisch ist sie für mich ok und wenn die Abluft so gegeben ist, warum nicht. Aber dieser nichtssagende Name :notlikethis: Keine Aggression, kein Kampf... Dann kann man auch gleich eine zahlenmäßige Reihenfolge wie Sony machen. Langweiler :link_zzz:
      Eigentlich sollte man nicht so kleinig sein. Man bedenke jedoch, ein würdiger Gegner der neuen Playstation sollte vieles besser machen als die. Für mich fängt es da nun mal beim Namen an.
    • 8 K (7680 × 4320) bei einer Bildwiederholungsrate von 120 Hz
      Sure Microsoft

      Wieviel soll das dann kosten

      Ist das Äquivalent von 2 Titan TI RTX in SLI verbaut? Oder streamt man hier mit xcloud um nachzuhhelfen. 100+ms Latenz sind aber ned der burner beim zocken.

      Stärke Töne zur Ankündigung.

      Bei gutem Preise würde ich es mir überlegen. 4-500€ für 8k kann man ja nichts sagen. Auch für 600€ und 8k. Aber das buzzwording hier ist auch ein redflag. Wenn die Series X eine modulare Serie ist. Und 8k dann bei 2000€+ abhängt..... Weiß ned. Dann bau ich lieber meinen Desktop weiter aus.

      Sieht eh schon aus wie ein PC Tower mit eingeschränkter Funktion.

      Kauf meine Games auch lieber auf Steam oder Gog. Der Preis passt mir da besser.

      Die Online Gängelung auf der One empfand ich immer als Achillesverse. Weder PS4 noch Switch gängeln einen so extrem im Bezug darauf die Konsole online zu haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tama ()

    • Sieht beides sehr gut aus.

      Nach der ersten Preissenkung werde ich wohl mit der neuen Xbox in die neue Gen einsteigen. Nintendo wird mMm wohl erst zur nächsten Gen wieder eine neue Konsole bringen.

      Das ist ein wenig der Nachteil, daß die Switch zwischen 2 Generationen kam, wird spannend wie sich der Third-Support entwickelt wenn die Powermaschinen Series X und PS5 da sind.
    • Vorstellung einer neuen Konsole... bei den Game Awards???

      Sorry, ich find's echt merkwürdig. Auf der E3, klar. Auf der Gamescom, ginge auch noch echt gut. Auf einer hauseigenen Veranstaltung, würde passen. Aber bei einer Preisverleihung für die besten Spiele, wo man jetzt nicht unbedingt ganz weit vorne mitspielt?
    • Ohne Controller und Text hätte ich jetzt am wenigsten Gedacht an: Videospielkonsole

      Dachte erst, uh Comeback der Heizlüfter und Turmkühler in Form von Lautsprecher großen Boxen für den Normalen Markt.

      Hätte ja mal gedacht, das der Trend mal zu Minis geht oder von Anfang an kleinen Geräten so wie derzeit die X-Box S ist oder PS4 Slim. Nun fahren die so etwas auf, uff. Nein da bin ich raus, würde auch nicht in meine Wohnung passend vom Design. Das Ding scheint man ja eh nur Hochkant hinstellen zu können.
      Derzeit am Spielen:

      Luigis Mansion 3

      Forza Motorsport 7, Grid, FIA Truck Racing

      Mehr in der Game Challenge 2020 -> Letztes Update: 12. Januar
    • Jetzt haben sie die XBox auch noch optisch an den PC (Tower) angeglichen. Naja wem es gefällt. Ich bin mal auf den Preis gespannt.
      Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans

      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch

      Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mamagotchi ()

    • Ich finde den Namen der Konsole ziemlich schlecht. Es besteht die Gefahr, dass ähnlich wie damals mit der Wii U zu der Wii, die XBOX Series X mit der XB1X verwechselt werden wird und deshalb von gewissen Kunden nicht gekauft wird, da sie sich nicht bewusst sind, dass es eine neue Konsole ist.
    • @NJunkie
      Nun ja, der Vergleich hinkt eh mit der One. Nintendo musste erstmal mit der WiiU verknacken, damit sie wieder Erfolg haben (ist ein Schema bei denen inzwischen xD).
      Dann hatte die One zu Beginn eh verkackt wegen Onlinezwang und so, da gingen die meisten zu Sony.
      Somit hat eine Konsole einen Misserfolg überholt, nicht wirklich aussagekräftig bisher

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Was haltet ihr von den ersten Informationen zu der neuen Konsolen-Generation?
      Mir schwirrt gerade nur eine einzige Frage im Kopf herum:
      Warum nicht gleich einen PC?

      Microsoft versucht hier offenbar Menschen zu erreichen, die viel Wert auf Technik legen und wirbt mit 8K, obwohl noch nicht einmal 4K richtig angekommen ist. Da würde ich doch gleich ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen und zu einen PC greifen. Da hätte ich mitunter Sony-Spiele im Angebot und müsste noch nicht einmal monatlich für den Multiplayer bezahlen.

      Vielleicht ist das einfach zu hoch zu mich. Ich verstehe dieses Ding nicht. :S