Lydia – Visual Novel mit düsterer Thematik soll noch diesen Monat für Nintendo Switch veröffentlicht werden

  • Die ursprünglich 2017 für PC via Steam erschienene Visual Novel Lydia soll laut Publisher Nakana.io und Entwickler Platonic Partnership am 17. Januar 2020 für Nintendo Switch veröffentlicht werden. In zwei Wochen dürfen also auch Spieler auf Nintendos Hybridkonsole das düstere Abenteuer mit ernster Thematik erstmals oder erneut erleben.


    In Lydia schlüpft ihr in die Rolle eines kleinen Mädchens. Aus dessen Perspektive erlebt ihr den Kampf Erwachsener mit Substanzabhängigkeit. Die Geschichte basiert hierbei auf eigenen Erfahrungen vonseiten der Entwickler. Diese stehen auch im Fokus des ca. eineinhalbstündigen Abenteuers, dessen Farbarmut und bizarren, von Henri Tervapuro handgezeichneten, Kulissen eine ganz spezielle Atmosphäre erzeugen sollen. Untermalt wird die grafische Präsentation von einem Soundtrack aus der Feder von Juhana Lehtiniemi.



    Das Spiel konnte bislang hunderte Spieler auf Valves Online-Plattform Steam für sich gewinnen und erfreut sich überwiegend positiver Rezensionen. Darin wird nicht selten Betroffenheit geschildert, was Publisher Nakana.io dazu bewegte, einen DLC mit dem Namen #LydiaDonation für einen Euro anzukündigen, dessen Erlös an eine Non-Profit-Organisation geht, welche sich derart prekären Fällen widmet.



    Weckt Lydia euer Interesse? Wie findet ihr die Idee des Publishers bezüglich des DLC?


    Quelle: Nintendo Everything – Newsbild: © Nakana.io

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!