Neuester Trailer zu Temtem rückt die Mehrspieler-Erfahrungen in den Fokus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuester Trailer zu Temtem rückt die Mehrspieler-Erfahrungen in den Fokus

      Ein Wunsch, der Pokémon-Spieler weltweit wohl schon immer auf der Seele brennt, ist die Möglichkeit, sich zusammen mit einem Partner ins Abenteuer zu stürzen. In Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! war dies lokal zwar möglich, trübte jedoch Freunde von Online-Spielen. Der von der Pokémon-Reihe inspirierte Titel Temtem scheint jetzt jedoch alle Wünsche wahr werden zu lassen.

      So verraten uns die Steam-Seite zum Spiel und der neueste Trailer, dass die komplette Geschichte zusammen mit einem Mitspieler erlebt werden kann, welcher sich stets an eurer Seite befindet. Außerdem ist ein Tauschen mit anderen Spielern möglich, wie man es bereits von anderen Serienvertretern kennt. Dies ermöglicht das einfachere Komplettieren der eigenen Sammlung der Monster. Zuletzt lassen sich auch Kämpfe mit euren Temtem gegen andere Spieler austragen, um zu demonstrieren, wie hart man als Team gearbeitet hat. Darüber hinaus sehen wir in dem Video noch mehr von der Spielwelt und die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Outfits auszustatten. Doch seht einfach selbst:


      Glaubt ihr Temtem schafft es, an den Erfolg der Pokémon-Reihe anzuschließen?

      Quelle: Steam, YouTube (Humble Bundle) – Newsbild: © Humble Bundle
    • Ich finde das hört sich immer besser an als es wohl sein wird.

      Klar kann man immer tauschen und Kämpfen aber die Kampagne wirkt wie ein Pokémon-Klon. Dass kooperative Element wirkt daher für mich so, als würde man Let's GO zu zweit Spielen nur das einer halt woanders ist und man mit ihm tauschen und kämpfen kann. Das ist für mich ein Multiplayer der künstlich in ein Singleplayer-Spiel reingezwängt wurde.

      Plus dass ich immer noch nicht glaube, dass es flüssig laufen wird. Sie haben den Release jetzt schon von 2020 auf 2021 verschoben. Sie wissen immer noch nicht ob man Crossplay zwischen den Konsolen haben wird oder ob diese einzeln laufen. Das heißt für mich, dass für die Konsolen-Versionen noch gar nichts gemacht wurde. Plus das Spiel wurde für Xbox One und PS4 angekündigt, wenn das Spiel heraus kommt sind aber PS5 und Xbox Series X aktuell. Also entweder kommen sie nur auf nicht mehr aktuellen Konsolen, sie lassen die alten Plattformen wegfallen (obwohl Leute bei Kickstarter dafür finanziert haben) oder sie müssen noch zwei Konsolen mehr beliefern.

      Wie das alles abseits des PCs klappen soll ist mir ein Rätsel und selbst auf dem PC ist immer noch nicht klar, ob die die Serverlast stemmen können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Antiheld ()

    • Mit der Grafik kann ich mich immer noch nicht anfreunden, aber evtl kommt das ja noch. Der Hauptaspekt, der bei mir jeglichen Hype verhindert, ist aber die starke MP Ausrichtung.

      Aber ich hoffe das das Spiel Erfolg haben wird, auch wenn ich nicht dran glaube. Aber eine ernsthafter Player mehr kann dem Genre ja nur gut tun, Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Und ein wenig Wiederbelebung hat das Genre in Bezug auf neue Ideen durchaus nötig.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Ich bin gespannt und schaue ab dem 21. Januar rein. Mein Laptop muss sowieso mal entstaubt werden. Ob das Spiel am Ende etwas taugt und meine Erwartungen (und die vieler anderer) erfüllt, ist sogar erst einmal zweitrangig. Das bisher Gezeigte rechtfertigt für mich wenigstens so viel Vertrauen, dass ich Geld ausgebe. In den nächsten Monaten sehe ich ja dann, ob sich ein etwaiger zweiter oder dritter Kauf (für Switch und/ oder Xbox) lohnt. Crossplay ist mir etwas weniger wichtig als Cross Progression.

      Darüber, dass das Spiel für die Xbox One und die PlayStation 4 angekündigt wurde, obwohl zum Release wohl schon die beiden Nachfolger in den Wohnzimmern stehen, mache ich mir übrigens keine Sorgen, @Antiheld. Die kommende Xbox wird jedes Spiel der Vorgängerkonsole unterstützen und soweit ich weiß, soll auch die PS5 selbiges mit PS4-Spielen tun. Das bedeutet letztendlich nur, dass mehr und nicht weniger Menschen pro Plattform spielen, weil PS4ler und PS5ler zusammen spielen werden und dasselbe auf Microsofts Seite passieren wird. Deine allgemeine Skeptik kann ich aber total gut verstehen. Ich denke, wir werden uns einfach noch ein wenig gedulden müssen. Die Antworten kommen mehr oder minder von alleine.
    • @bubisaurus Ja die neuen Konsolen sollen abwärtskompatibel sein. Ob das aber auch heißt, dass Entwickler bei Spielen die nach dem Release dieser Konsolen rauskommen, einfach ein PS4 bzw. Xbox One-Spiel entwickeln und dieses dann einfach kompatibel ist oder ob es in der Entwicklung Mehraufwand bedeutet, das wissen wir nicht.

      Ich habe ein Herz für Indie-Entwickler, freue mich über gute Spiele und finde, dass Pokemon Konkurrenz gebrauchen kann. Ich sehe einfach nicht wie ein unter 30-köpfiges Studio, welches erst seit 6 Jahren besteht uns erst ein kleines Multiplattformspiel für Konsolen entwickelt hat, ein Multiplattform MMO stemmen kann, welches sich abseits von späteren Zusatzinhalten auch erstmal nur durch Kickstarter und die Anfangsverkäufe finanzieren soll.

      Da sie ja nur 70.000$ als Startziel hatten, hat das Spiel sicherlich noch andere Fianzierungspfeiler. Dennoch bedeutet der so große Delay, dass ein großer Teil des Kickstarter-Geldes in die Lohnkosten während des Delays fließt. Also entweder sind die anderen Pfeiler enorm oder sie entwickeln parallel andere Sachen, sonst würde das finanziell nicht aufgehen.

      Und selbst wenn es klappt, dann ist das Produkt selbst bei Gelingen nicht etwas für jeden. Ich denke aktuell ist es in Pokemon zu haten und damit einhergehend alle Alternativen zu bejubeln. In dem Zuge bekommt dieses Spiel einen großen Hype und der wird Leute die damit nicht zufrieden sein werden, dazu bringen des Spiel zu kaufen.
    • @YoungSuccubus


      Besonders innovativ sind das ganze jetzt aber nicht aus und GF wird sich darüber sicherlich keine Sorgen machen. Tem Tem kann für sich gesehen erfolgreich sein, aber am Pokemon Thron werden sie nicht mal kratzen. Dazu gehört schon ein bisschen mehr.

      Leider sehe ich auf kurze und auf lange Sicht keine Konkurrenz in Sicht, denn schon wirklich gut aufgestellte Konkurrenten wie Yo-Kai Watch und Digimon konnten nicht mal annähernd dem Pokemon Franchise Kunden abjagen. Einige haben Tem Tem ja schon zum großen Hoffnungsträger ernannt, was auf mich ein wenig verzweifelt wirkt, denn das bisher gezeigte ist nicht wirklich überzeugend und es wäre schon schwer in Konkurrenz zu treten, wenn es überzeugend und innovativ Aussehen würde,
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • @Antiheld Ich glaube, um die technische Seite der Abwärtskompatibilität musst du dir gar nicht so große Sorgen machen. Dass die nämlich für Entwickler keinen Mehraufwand bedeuten soll, weiß ich zumindest von der Xbox, weil darüber viel von offizieller Seite gesprochen wird und das Thema für die Xbox Sparte bei Microsoft ziemlich groß und wichtig ist. Gleichwohl ist das Problem irgendwie immer noch da, weil Crema nach der Fertigstellung des Spiels für den PC ja trotzdem Ports für Konsolen bringen muss. Das sind auch ohne Mehraufwand für die neue Konsolengeneration immer noch drei Konsolen.

      Ich bin übrigens ganz bei dir und @Rincewind und würde liebend gerne ein neues Dragon Quest Monsters nehmen. Ist da nach Dragon Quest Monsters Joker 2 nochmal was im europäischen Raum erschienen? Ich hätte Bock, würde mich allerdings auch auf einen zeitnahen Release von Yo-Kai Watch 4 oder Digimon Survive freuen. Letzteres macht (hoffentlich) etwas mehr her als Cyber Sleuth.
    • @bubisaurus Danke für die Klarstellung. Dennoch gibt es immer noch einen Unterschied zwischen keinem Mehraufwand und "keinem Mehraufwand", also kaum oder es macht wirklich gar keinen Unterschied. Genauso sieht es mit den Lizenzen aus, die womöglich benötigt werden und daher auch noch einmal mehr kosten. Bei einem solch kleinem Projekt ist jeder noch so kleine Stolperstein bedeutend.
    • @Antiheld Temtem ist, mit allem was Crema sich vorstellt und wünscht, auf jeden Fall extrem ambitioniert! Mit Xbox, PlayStation, Switch, PC haben wir vier Plattformen, die alle versorgt und gehalten werden müssen. Sie wünschen sich Crossplay und Cross Progression. Beides bedeutet aber auch, dass alle Versionen zeitgleich Updates erfahren müssen. Das ist ja z.B. etwas, das Digital Extremes mit ihrem Warframe nicht hinbekommen. Erhältlich ist es für alle Plattformen, aber der PC wird zuerst versorgt, was Crossplay von vornherein ausschließt. Deine Skepsis ist also total berechtigt. Gut ist, dass sie jetzt erst einmal einen ordentlichen und etwas längeren Testlauf mit der PC-Version haben werden. Wenn der gut läuft, befinden sie sich ja zwangsläufig in einer anderen Position als wenn es schlecht läuft. Und eines Tages, in einem Jahr oder wann auch immer, sehen wir uns vielleicht auf dem Airborne Archipelago, weil sich die Stolpersteine als Kieselsteine herausgestellt haben. Oder vielleicht redet in drei Jahren niemand mehr von Temtem. Abwarten und Tee trinken. Oder Kaffee. Oder Cola.
    • Neu

      @Rincewind
      Besonders innovativ war GameFreak die letzten Jahre auch nicht. Wo ist denn euer Balancing hin von dem Gamefreak so großartig schwadroniert hat? die Toilette runter da isses hin. Wo sind die Qualitäts Animationen, sicherlich nicht in Schwert und Schild. Auch was die Struktur und die Gameloop angeht is Schwert und Schild Schema F das seit XY durchgedrückt wird.

      Das TemTem nicht an Pokemon kratzen kann liegt nicht an der Qualität von TemTem oder wie derivativ das Game ist, sondern das NICHTS an Pokemon kratzen kann. Es ist ein Multimedia Imperium, das größte Multimedia Franchise der Welt um genau zu sein. TemTem könnte die eierlegende Wollmilchsau sein und könnte kein Land sehen ggü Pokemon.

      Egal in welche Zustand TemTem releasen würde, die Anziehungskraft von Pokemon als Franchise lässt sich nicht brechen. Sieht man ja daran das die letzte Generation trotz objektiver qualitativer Schwächen und Inhalts Anemie trotzdem gekauft wird. Die Marke Pokemon verkauft Pokemon Games. Früher hat man die Marke mit den Games gepusht, damit isses vorbei.
    • Neu

      @Tama

      Ich habe ja auch nicht behauptet, dass GF innovativ sei. Nur ist GF mit Pokemon eben an der Spitze und es ist immer schwerer der Herausforderer zu sein.

      Aber letztendlich hast du natürlich recht. Das Pokemon Franchise ist schon gewaltig und es ist unwahrscheinlich, dass irgendjemand eine wirkliche Konkurrenz dazu schaffen kann.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon