Coronavirus: Nintendo entschuldigt sich für die aktuellen Lieferengpässe

  • Bereits vor einigen Tagen berichteten wir davon, dass sich der Coronavirus laut Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa auf die Produktion der Nintendo Switch in China auswirken könnte. Wie es aussieht, hat der Virus aber mittlerweile weitreichendere Folgen. Auf der offiziellen Website von Nintendo wurde kürzlich ein Statement veröffentlicht, in dem es heißt:

    Zitat

    Aufgrund des aktuellen Ausbruchs der neuen Coronavirus-Infektion sind Verzögerungen bei Produktion und Versand unvermeidbar, da Peripheriegeräte wie die Nintendo Switch und Joy-Con in China für den japanischen Markt hergestellt werden. Ebenso wird erwartet, dass sich die Auslieferung des derzeit vergriffenen Spieles Ring Fit Adventure verzögert. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.


    Wir werden uns bemühen, das Produkt so schnell wie möglich zu liefern und dabei die Auswirkungen der neuen Coronavirus-Infektion im Auge zu behalten.

    Nintendo bedankt sich außerdem für die Unterstützung seiner Produkte.


    Denkt ihr, dass sich die Krankheit auch in den nächsten Wochen auf die Produktion von Nintendo auswirken wird?


    Quelle: nintendo.co.jp – Newsbild: © Nintendo

  • Bericht aus Sommer letzten Jahres:


    Nintendo will ein Teil der Produktion der Switch-Spielekonsole nach Vietnam verlagern, um Produktionsrisiken in China zu minimieren.

    (Quelle ist heise.de)

    Keine Ahnung ob dies wirklich passiert ist.

  • Nintendo will ein Teil der Produktion der Switch-Spielekonsole nach Vietnam verlagern, um Produktionsrisiken in China zu minimieren.

    Ich hoffe sie haben in der Zwischenzeit einen Teil der Produktion nach Vietnam verlagert. Das Produktionsrisiko wird nun eindrücklich gegenwärtig aufgezeigt.

  • @Switch Warum der Vorwurf? Du bist also der Meinung, man darf nicht mehr über ein wirtschaftliches Thema berichten/sprechen, was uns im Sinne einer Community zudem auch noch mehr oder weniger alle betrifft, weil Menschen gerade an einer (zudem medial extrem hochgekochten) Erkrankung sterben? Dann dürftest Du über gar nichts mehr sprechen und auch nichts mehr kaufen, da jeden Tag 1000x mehr Kinder an Hunger oder anderen Krankheiten leiden oder sterben, in jedem Land der Welt, und all jene sind direkt oder indirekt mit unserer Wirtschaft, dem Geld welches Du verdienst, die Dinge die Du kaufst usw. verknüpft.


    Wenn Nintendo das Bedürfnis hat, sich deshalb zu entschuldigen, dann ist es doch ihr gutes Recht. Es gibt schließlich auch Menschen, die eben nicht den moralischen Kompass in der Hand halten und verstehen, dass in Zeiten einer Krankheitswelle mit einschränkenden Maßnahmen für die Bevölkerung wirtschaftlich gesehen alles etwas länger dauern kann.


    Ich bin der Meinung, dass der gesunde Menschenverstand das gut trennen können sollte und man nicht stets mit erhobenem Zeigefinger darauf hinweisen muss, dass gerade auch Menschen sterben (es sterben jeden Tag so viele mehr Menschen aufgrund von Ungerechtigkeit, Krieg, Hunger und anderen, medial nicht erwähnten Krankheitswellen, da würdest Du nicht fertig werden das unter jeder Nachricht zu erwähnen).

  • @XenoDude: Die Haupt-Hardware Produktion der Switch findet in Indien stadt,
    aber die Joy-Con Technik wird nur in China gebaut.


    Es wurde aber kürzlich wie von @Lecce angegeben ein Teil der Switch Produktion nach
    Vietnam vergeben. Dort wird die Switch Lite hergestellt!


    Die Joy-Con herstellung verblieb aber in China! Und deshalb gibt es eben auch bei
    Ring Fit Advanture Lieferschwierigkeiten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!