Bildschirmfotos, Videos, Anzahl der Bewohner und mehr zu Animal Crossing: New Horizons veröffentlicht

  • Die gestrige Nintendo Direct-Präsentation zu Animal Crossing: New Horizons hat nicht nur viele Informationen zu der Lebenssimulation veröffentlicht, im Anschluss darauf wurden neben neuem Videomaterial und einem Werbespot auch eine gewaltige Menge an Bildschirmfotos publiziert. Zeit für uns, sie für euch aufzubereiten und Zeit für euch, sie sich anzuschauen. Viel Spaß dabei!




    Spielegalerie zu Animal Crossing: New Horizons


    Daneben bestätigte Nintendo, dass der neueste Ableger des Tom Nook-Franchise insgesamt 383 verschiedene Bewohner haben wird, die es auf eure Insel schaffen können.


    Während der diesjährigen GDC werden Produzent Hisashi Nogami und Director Aya Kyogoku ein Panel abhalten, in denen sie über die Entwicklung des Nintendo Switch-Spiels reden werden. Die einstündige Veranstaltung trägt den Namen "Das Erschaffen eines neuen Horizonts (New Horizon): Animal Crossing auf der Nintendo Switch". Beide Mitarbeiter von Nintendo wollen über das grundlegende Konzept und die Philosophie hinter der Reihe sprechen und wie sich diese im Laufe der Zeit weiterentwickelt haben. Die Veranstaltung findet am 18. März, um 18:00 Uhr unserer Zeit statt.


    Quelle: Nintendo, YouTube (Nintendo), (NintendoEverything), Reddit, GDC

    Iustorum autem semita quasi lux splendens procedit et crescit usque ad perfectam diem

  • 383 Bewohner?


    In New Leaf gab es 333 Bewohner - es kamen 50 mit dem Update hinzu + einige per Amiibo oder Sanrio aktivierbare Bewohner. Man hat aber auch schon einige neue Bewohner in New Horizons gesehen. Heißt das, es wurden einige Bewohner gecutted? Kann ich mir kaum vorstellen...


    Edit: nevermind- es sollte nur heißen, dass alle alten 383 Bewohner wieder da sind + neue halt

  • Hype von einer Skala von 1-10 glatt ne 10 :D


    Ich fände, es wäre sogar eine 10+ wert, wenn nebst dem Museum, der Schneiderei, dem Nepp und Schlepp Shop und dem Campingzelt auch noch andere Einrichtungen, wie zum Beispiel das Café oder eine Polizeiwache mit dabei wären :) Zudem möchte ich noch gerne (Wahrscheinlich wie so viele) wissen, wie viele Bewohner auf einer Insel einziehen können.


    Nichtsdestotrotz: Diesen Hype auf ein Switch-Game hatte ich seit Mario Odyssey nicht mehr ^^

  • Animal Crossing nähert sich mit dem Crafting und der Inselumgestaltung immer näher Minecraft an... nur eben im typischen Animal Crossing Flair... klingt nach einem logischen Schritt um noch mehr aus der Reihe rauszuholen... von mir aus könnte ruhig noch ein wenig Sim City einfließen so das man am Ende eine riesige Stadt mit „allen“ möglichen Bewohnern hat :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!