Technische Details zur Xbox Series X bekanntgegeben

  • Die nächste Konsolengeneration von Microsoft trägt den Namen Xbox Series X und verspricht eine Balance aus Power und Geschwindigkeit. In dem großen schwarzen Block steckt jede Menge Technik, so zum Beispiel der angepasste AMD Zen 2-Prozessor, welcher vier Mal so viel Leistung bietet wie die Xbox One und den Entwicklern somit Zugriff auf 12 TFLOPS an Grafik-Power ermöglicht. Dadurch kann die Konsole Bildwiederholraten von bis zu 120 Hz unterstützen.


    Mit der Variable Rate Shading (VRS)-Architektur, welche von Microsoft patentiert wurde, kann die GPU-Leistung effizient genutzt und somit auf einzelne Objekte konzentriert werden, anstatt auf jeden Pixel. Das sorgt dafür, dass die Spiele wesentlich stabiler laufen und die Auflösung nur für einzelne Objekte reduziert wird und nicht im gesamten Spiel. Außerdem wird die Konsole die Spiele dank DirectX Raytracing mit fotorealistischen Lichteffekten ausstatten können. Doch nicht nur die Grafik, auch die Rechenleistung der Konsole wird dank einem SSD-Speicher stark verbessert. Dies verkürzt die Ladezeiten enorm und lässt euch auch mehrere Spiele zwischenzeitlich pausieren und jederzeit wieder fortsetzen.


    Die Konsole kann alles abspielen, was jemals auf der Xbox One laufen konnte, darunter auch Xbox- und Xbox 360-Spiele. Selbstverständlich können auch alle Spiele aus dem Xbox Game Pass verwendet werden. Weiterhin wird das gesamte Xbox One-Zubehör unterstützt. Habt ihr also bereits Xbox One-Controller, könnt ihr diese auch mit der neuen Konsole benutzen. Die Smart Delivery-Funktion wird zwar nicht jedes Spiel unterstützen, doch diese gilt zumindest für alle exklusiven Titel der Xbox Game Studios. Sie sorgt dafür, dass ihr jeden Titel nur einmal kaufen müsst und ihn sowohl auf der Xbox One als auch der Xbox Series X abspielen könnt.


    Die Xbox Series X erscheint Ende des Jahres. Seid ihr an dieser Konsole interessiert und plant, diese zu kaufen, oder wird es doch die PlayStation 5? Besucht unsere Umfrage der Woche und teilt eure Meinung mit.


    Quelle: Xbox – Newsbild: © Microsoft

  • Fun Fact die XSX ist genauso Leistungsfähig wie über 1270 Gamecubes zusammen. :D



    Freue mich jetzt schon tierisch auf die Next Gen, vor allem da diesmal ein deutlicher Sprung als wie bei Xbox One und PS4 erwartet werden darf. :thumbup:

    Willkommen in diesem Reich

    Seit wann bist du schon hier?

    Seit gestern oder einem Gewinnspiel

    Oder ist es schon länger her?

    Lass mir dir die Turmordnung ganz genau erklären

    Wenn du bleiben und hier schreiben willst musst du dich danach führen

    Du musst lernen wie man Danke sagt und sich dabei vor der Xbox ganz tief bückt

    Und wie man Portreste von Switchtellern leckt

    Du musst wissen wie man lächelt

    wärend man die PlayStation küsst

    Und das Meinungsfreiheit hier nicht mehr als ein Wort zum träumen ist.

  • Ich finde es gut, wenn hier zumindest grob über die anderen zwei großen Konsolen (und dann und wann auch über Google Stadia oder Ataris neues Projekt) berichtet wird. Ich bin ziemlich gespannt. Wir wissen sogar noch ein bisschen mehr über die neue Xbox. Ich glaube, dass mich geringere Ladezeiten und die Möglichkeit, Spiele zu pausieren und nach erneutem Einschalten direkt wieder aufzunehmen, am Meisten freuen, wenn ich an die neue Konsolengeneration denke. Ich liebe meinen Nintendo 3DS (und die Nintendo Switch) vor allem dafür, einfach eben "zuklappen" und später weiterspielen zu können, ohne noch einmal groß Titel- oder Ladebildschirme mitnehmen zu müssen. Natürlich gibt die kommende Xbox noch mehr her, worüber man staunen können darf, aber ich freue mich über die kleinen Dinge. Halo und Senua werden der absolute Knaller und mit dem Gamepass ist man da relativ kostengünstig auf weite Sicht gut aufgestellt, auch als Nutzer*in. Smart Delivery bedeutet übrigens, wenn ich das richtig verstanden habe, dass beim Kauf der Xbox One Version das Upgrade auf die stärkere Series X Version gratis mit einher geht. Das geht aus den News nicht so eindeutig einher. CD Projekt Red hat z.B. schon erklärt, dass Cyberpunk 2077 ebenfalls von Smart Delivery profitieren wird. Man kann es also dieses Jahr auf der Xbox One und später dann aktualisiert und verbessert auf der Series X spielen. Die Grenze der Konsolengeneration verschwimmt damit und ich glaube, dass das ziemlich cool wird, wenn viele Publisher und Entwicklerteams mitmachen.

  • Sehr zuvorkommend, alles und jedes Zubehör kann für das neue Gerät genutzt werden, bei Nintendo müsste man alles neu kaufen und auch die runtergeladenen spiele.



    Hätte auch gerne die Leistung bei einer Nintendo Konsole, aber das wird in diesem Leben wohl nichts mehr.

  • @Nintendofan77


    Träumen ja, Realität schätze ich, wird es wahrscheinlich zur 10. oder 11. Konsolengeneration. Dafür dürfen wir uns eventuell in der 9.Generation auf 4K freuen. (Wenn Nintendo immer eine Generation ,,hinterherhinkt‘‘.)

  • technisch sehr beeindruckend, interessiert mich aber wenig.
    Bei einer Konsole sind mir die exclusives am wichtigsten und da hat MS mir leider kaum was zu bieten...
    Forza uninteressant, gears höchstens Mittel-interessant und Halo allein reicht nicht.
    Mit den Rare Marken macht MS entweder nichts oder es wird nicht wirklich gut...
    Zumal MS seine exclusives ja auch auf PC bringen will, dann brauch ich auch keine xbox (sollte doch was interessantes erscheinen).


    Trotzdem drücke ich MS die Daumen das sie wieder erfolgreicher werden, Sony braucht etwas Konkurrenz!

    Ssssssswitch

  • Zitat

    angepasste AMD Zen 2-Prozessor, welcher vier Mal so viel Leistung bietet wie die Xbox One und den Entwicklern somit Zugriff auf 12 TFLOPS an Grafik-Power ermöglicht

    Bei der Xbox One X hieß es, sie hat mit ihren 6 TFlops ca. 4x so viel Leistung wie die One mit ihren 1,3 TFlops.
    Damit hätte die Series X doppelt so viel Leistung wie die One X.
    Naja, alles nur Zahlen (die irgendwie nicht zusammenpassen).


    Ich finde auf jeden Fall gut, dass man die Controller der One weiter benutzen kann. Das hätte ich mir bei der One mit den Controllern der 360 auch gewünscht...

  • @alfalfa


    Das ist einfach falsch geschrieben.
    Die CPU hat die vierfache Leistung der CPU von der Xbox One\One X und
    die GPU hat die doppelte Leistung der GPU von der Xbox One X oder die 8fache Leistung der GPU von der Xbox One.
    Microsoft hat ja auch gesagt dass die neue Konsole mindestens 4mal so stark als die One X wird.
    Das wird nicht nur durch die GPU (2 fache Leistung) sonder auch durch CPU \ verbesserter RAM \ SSD usw. erreicht


    Mit freundlichen Grüßen
    N_Fan1512 8)

    Mit freundlichen Grüßen

    N_Fan15128)

  • Zitat

    Die Smart Delivery-Funktion wird zwar nicht jedes Spiel unterstützen, doch diese gilt zumindest für alle exklusiven Titel der Xbox Game Studios. Sie sorgt dafür, dass ihr jeden Titel nur einmal kaufen müsst und ihn sowohl auf der Xbox One als auch der Xbox Series X abspielen könnt.

    =O
    Ähhh... ja...


    Hoffentlich zieht Nintendo da bald mit und hört auf nochmals (mehr als) den vollen Preis für Mini-Neuerungen in Portierungen zu verlangen.


    Hätte die Xbox Spiele, die mich interessieren, wäre das auf jeden Fall ein Kaufargument für dieses Gerät. Leider ist dem nicht so.

  • “vier Mal so viel Leistung


    vermutlich ein Übersetzungsfehler, da es 8x so viel wie die XBox One sein soll.


    Oder ist da nur die Prozessor Power gemeint, die auf 4x so viel Leistung wie Xbox One sein soll?!
    Die Allgemeine Rohleistung soll sich auf 8x soviel Berechnen ( 1,5 TFlops zu 12 TFlops)

  • Microsoft hat den Karren nach Don Mattrick, echt super wieder aus dem Dreck gezogen. Kinect weg, leistungsstärkste Hardware, bester Controller (wenn auch zu einem heftigen Preis), Abwärtskompabilität zurück bis zur ersten Xbox, Gamepass und nun Smart Delivery, dazu erscheinen die First-Party Spiele auch alle am PC und sogar über andere Anbieter wie GOG oder Steam.


    Ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber wenn ich mir wirklich noch eine Next Gen Konsole neben der Switch kaufen sollte, wird es definitiv die Xbox Series X werden. Hängt halt sehr viel vom Preis und den Spielen ab, gerade hier hat MS sehr enttäuscht diese Gen, dazu kommt ob die nochmal die gleiche Masche versuchen wie diese Gen und nach drei bis vier Jahren ein "Pro" Modell bringen.


    Insgesamt ist aber ein neuer Laptop die bessere Wahl, meiner muss eh langsam ersetzt werden und die für mich wichtigen MS Spiele (Rare, Moon Studios, Studio MDHR) bekomme ich ja so oder so.

    Switch: 2937-6131-1128
    Discord: Orikuro#7498

  • Manchmal wünschte ich mir, dass alle Konsolenhersteller das Beste in einer Konsole vereinen. Der einzige Grund der dagegen spricht ist, dass es dann keine Konkurrenz mehr gäbe. Aber ansonsten wäre es doch ein Traum für Nintendo Spieler auch aktuelle Titel von Sony und Microsoft zu spielen, in derselben Grafik, alle älteren Spiele auf der Konsole auch nachholen zu können ohne dass die Qualität nachlässt - und das ganze als Konsole und als Handheld.


    Wird natürlich niemals so funktionieren, wenn man sich auf einem Monopol ausruhen kann, dann tut man das wohl auch.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!