Eure Nintendo eShop-Wunschliste von der Nintendo Switch kann nun auch im Webbrowser aufgerufen werden

  • Nachdem Nintendo euch bereits seit längerem ermöglicht hat, eure Einkäufe von Nintendo eShop-Spielen auch über die offizielle Nintendo-Webseite durchzuführen, wurde jetzt ein vielleicht von manchen vermisstes Feature aus dem Nintendo eShop eingebaut. Ihr könnt nun, wenn ihr euer Shop-Menü öffnet, neben dem Aufladen eures Guthabens auch hier eure Wunschliste ansehen und darüber zur entsprechenden Produktseite des auf der Wunschliste hinterlegten Spiels gelangen.


    Habt ihr diese Funktion bereits genutzt, um ein Spiel zu erwerben?


    Quelle: Nintendo – Newsbild: © Nintendo, Bildmontage: © ntower

    Xbox Series X | Nintendo Switch

  • Das wird aber auch Zeit :ddd:

    Now Playing:

    Super Mario 3D All-Stars

    Xenoblade Chronicles Definitive Edition

    Tony Hawk's Proskater 1+2


    Most Wanted:

    Cyberpunk 2077

    Hyrule Warriors: Age of Calamity

    Immortals: Fenyx Rising

    Hollow Knight - Silksong
    Bayonetta 3
    Metroid Prime 4
    Zelda BotW 2

  • Fehler-Code: 902-5998




    Aufgrund von Wartungsarbeiten kannst du nicht auf diese Seite zugreifen.
    Wir bitten um Entschuldigung.


    Informationen zu Wartungsarbeiten findest du auf der Nintendo-Website.


    :dead:

  • Japan ein so technologisch fortschrittliches und überlegenes Land, kulturell teils altbacken, dennoch nicht abgehängt, aber Nintendo schießt komplett den Vogel ab. Technisch hinterher, Trends verpennend und was Quality of Life Dinge, sowie simple Funktionen angeht, komplett im Eimer. Man kann es kaum fassen.

  • Ich finde die Switch als Hardware auch wesentlich fortschrittlicher und trendiger als die langweiligen stationären Konsolen. Da hat jeder seine eigenen Prioritäten, und irgendwelchen Internet-Schnickschnack brauche ich nicht für eine Konsole.

  • Kann mir Mal einer erklären was die Leute hier jetzt für ein Problem haben? Nintendo erweitert die Funktionen der Webseite und dafür gibt's Kritik? ?(
    Microsoft hat letztes Jahr überhaupt erst das Wunschlisten Feature im XBox Store eingeführt...

    Konsolen: Switch; Xbox One X; PS4 Pro Handheld: New 3DS

    Desktop PC: Gigabyte RTX 2060 Gaming OC Pro; Ryzen 5 [email protected]@1.256V; Asus X370-F; 32GB Crucial [email protected]

    Notebook: Lenovo Thinkpad E485

    Fernseher: LG 49SM90007LA Monitor: LG 27GN850-B

  • Kann mir Mal einer erklären was die Leute hier jetzt für ein Problem haben? Nintendo erweitert die Funktionen der Webseite und dafür gibt's Kritik?
    Microsoft hat letztes Jahr überhaupt erst das Wunschlisten Feature im XBox Store eingeführt...

    Na, wenn weiter nichts ist.


    Die Kritik ist insofern erklärt, dass im direkten Vergleich zwischen Xbox LIVE und Nintendo Online, ersteres einfach alles anbietet, was eine reguläre Spielekonsole an Schnickschnack nur anbieten kann:


    - Nachrichten an Freunde schreiben
    - Spielersuche anhand Namens und nicht anhand einer 9-Stelligen Zahlkombination
    - Voice-Chat in Spiele
    - Party-Voice Chat mit einer einzelnen Person, oder als ganze Gruppe
    - Achievement (meiner Ansicht nach der größte Rotz was es gibt, aber rein objektiv muss ich das hier aufzählen)
    - Selbstverständlich eine stärkere Netzwerkarchitektur
    - Nicht objektiv, sondern rein subjektiv: Netflix, PRIME, Musik-Wiedergabe, direktes Streamen zu Twitch
    - Du kannst verdammte Hintergründe einstellen im Menü und einen Ordner haben
    - Spieleinladungen, die von Anfang an implementiert wurden und nahezu jedes Spiel unterstützt


    Natürlich gibt es sehr viele Menschen, die die schlichtheit der Switch eben lieben. Ich mag ebenso die schlichtheit der Switch. Einschalten, und man hat alles auf einem Blick. Das Betriebssystem von Microsoft wirkt ein wenig über zu aufgeblasen und lehnt sich zu sehr an dem Kachel-Design. Das Betriebssystem von der Playstation 4 ist eine verdammte Katastrophe. Hier benötigst du ein Handbuch, um als Neueinsteiger zu erfahren, wo überhaupt welche Funktionen im PS4-Menü liegen. Zusätzlich kommt noch das Problem, dass mit jedem Update das OS des PS4 immer langsamer und schwerfälliger wird.


    Nintendo muss mit der Switch nichts aufgeblasenes anbieten. Aber viele viele Features und Quality-of-Life-Änderungen sind von Nöten, damit auch sie in der aktuellen Zeit Designtechnisch und Funktional halbwegs mit Sony & Co. konkurrieren können. Selbst das Steam-OS bietet einen sehr schönen und schlichten Design mit allen nötigen Funktionen. Nintendo im Steam-OS-Design wäre ein wahrer Traum, denn sie verbindet Funktionalität mit Schlichtheit. Ich kann nur jedem empfehlen, sich das Design mal anzusehen. Hier haben sich Leute tatsächlich was gedacht, hier hat Valve tatsächlich Usability-Experten ins Boot geholt, während bei Microsoft die Leute lediglich vorgeschrieben haben"irgendwas mit Kacheln" zu tun, und bei Sony eine Herde von Schimpansen an der Usability der PS4 gearbeitet haben.


    Kleiner Insider-Fakt und Offtopic: Die nächste Konsolengeneration von Microsoft soll sich auch stärker an die Bedürfnissen der "Gamer" ausrichten, während Sony mit der Playstation 5 den selben Entertainment-Schnickschnack gehen wird, wie Microsoft zuvor mit der Xbox One. Lasse ich mal so im Raum stehen.

  • @Njubisuru
    OK, das war jetzt viel Blabla welches wir alles schon Mal gehört haben, aber warum wird Nintendo jetzt hier kritisiert wo sie ihr System ausbauen?

    Konsolen: Switch; Xbox One X; PS4 Pro Handheld: New 3DS

    Desktop PC: Gigabyte RTX 2060 Gaming OC Pro; Ryzen 5 [email protected]@1.256V; Asus X370-F; 32GB Crucial [email protected]

    Notebook: Lenovo Thinkpad E485

    Fernseher: LG 49SM90007LA Monitor: LG 27GN850-B

  • Finde ich grundsätzlich cool :D


    Aber ich finde es nicht. Und der Link in der News funktioniert bei mir auch nicht :(



    NACHTRAG: Habe es nun mit Google Chrome geöffnet. Da funktioniert es!

    Frank Drebin, Spezialeinheit.
    Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!

    2 Mal editiert, zuletzt von Frank Drebin ()

  • @Fonce
    Weil der Ausbau komplett an den Kundenwünschen vorbei geht.
    Jede wirtschaftlich orientierte Firma hört in der Regel auf das Feedback ihrer Kunden und versucht deren Wünsche zumindest teilweise, soweit möglich umzusetzen.

    Mit zunehmendem Alter steigt unweigerlich die Anzahl der Leute die mich am A.. gern haben können. ;)

  • @TheSchlonz
    Sicher, dass Nintendo nicht auf Kundenwünsche hört? Der Erfolg der Switch zeigt ein anderes Bild.

    Einmal editiert, zuletzt von Ich-bin-dann-mal-weg ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!