Nintendo war 2019 der drittbeste Publisher auf Metacritic

  • Metacritic hat seine jährliche Rangliste der Spiele-Publisher für 2019 veröffentlicht und die jeweiligen Publisher nach den Bewertungsergebnissen ihrer Spiele eingestuft. Hier ist ein Blick auf die Ergebnisse für das Jahr 2019. Die Berechnung erfolgte im Unterschied zu den vergangenen Jahren anhand vier verschiedener Faktoren.

    • 505 Games
    • Activision Blizzard
    • Nintendo
    • Paradox Interactive
    • Capcom
    • Annapurna Interactive
    • Xbox Game Studios
    • Humble Bundle
    • Square Enix
    • Devolver Digital
    • Focus Home Interactive
    • Take-Two Interactive
    • Electronic Arts
    • Ubisoft
    • Team17
    • Spike Chunsoft
    • Koei Tecmo
    • SEGA
    • Bandai Namco
    • Konami
    • Idea Factory
    • Sony
    • PQube
    • XSEED/Marvelous
    • tinyBuild
    • Iceberg Interactive
    • Koch Media
    • Digerati
    • THQ Nordic
    • Bethesda
    • NIS America
    • Daedlic Entertainment
    • QubicGames
    • Curve Digital
    • Plug In Digital
    • Ratalakia Games
    • Bigben
    • 1C Company
    • Headup Games
    • Merge Games

    Auf Platz 1 lag das italienische Videospielunternehmen 505 Games. Dies war einer Reihe positiv bewerteter Spiele zu verdanken, darunter Control und Bloodstained, Ritual of the Night. Nintendo verbesserte sich gegenüber 2018 um einen Platz auf Rang 3. Zwar konnte keines von Nintendos Spielen eine Bewertung von mehr als 90 erreichen, Spiele wie Fire Emblem: Three Houses und Super Mario Maker 2 trugen aber zu dem guten Gesamtergebnis bei. Insgesamt erhielten 79 % aller Nintendo-Titel eine positive Bewertung.


    Was denkt ihr über die Ergebnisse? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.


    Quelle: metacritic.com – Newsbild: © Nintendo

  • Kann ich nur zustimmen:


    Activision Blizzard auf Platz 2 - ist eigentlich eine Beleidigung jeglichen Intelligenz. Die unterscheiden sich wohl kaum noch von Wegwerf-Publisher wie Ubisoft und EA. Blizzard ist schon seit Jahren nicht mehr das, wofür sie überhaupt standen. Selbst die einfachsten Dingen, man siehe nur die Kritik um Diablo Immortial - und obwohl ihnen eine klasse Steilvorlage gegeben wurde, doch noch die Kurve zu bekommen - den Release von Warcraft. Blizzard bekommt es nicht mehr hin. Und sie werden es mit Diablo 4 sowie Overwatch 2 genauso scheitern, wie ihre anderen Marken Call of Duty und Ghost Recon.

  • Activison hat zumindest mit Sekiro ein sehr gut bewertetes, fertiges Singleplayer Spiel ohne Microtransactions veröffentlicht

    Woran wird die Rankliste eigentlich gemessen? Sekiro hätte eigentlich jeder ohne Weiteres publishing können, ich meine keiner würde ein Spiel von FromSoftware ablehen? :)

  • Naja die Liste ist eh relativ zu betrachten, gerade weil jeder Publisher unterschiedlich viele Spiele rausbringt.


    Mal Beispiele: Nintendo hat 24, Sony 15, Activision 17, Square Enix 52 Spiele die mit in die Bewertung eingeflossen sind.

  • @XenoDude


    Interessant weil witzig? Ich meine mich zu erinnern, dass extrem viele Spiele auch gebombed werden, wegen den fadenscheinigsten Gründen. Wenn da einer alles gut findet aber "only 30fps" schreibt und dann ne 1 vergibt, das entsagt doch jeglicher Logik und Berechtigung auf Weiterverbreitung oder?


    Und was man da so liest, werden nicht alle absolut sinnlosen Bewertungen gestrichen, sondern nur die offensichtlichsten unter den offensichtlichen :ugly:

    The flow of time is always cruel...
    :triforce:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!