Der allgemeine Coronavirus Thread

  • Eine Ausgangssperre halte ich für absolut sinnlos. Entweder ganz oder gar nicht. Und ganz ist nicht durchführbar, weil dann die Infrastruktur völlig zusammenbrechen würde, und somit auch das Gesundheitssystem.

    Ich soll erwachsen werden?


    Hahaha


    Nö!

  • Was hat eine Ausgangssperre mit dem Gesundheitssystem direkt zu tun, außer, dass der Stress-Test mäßiger ausfallen könnte, da die Geschwindigkeit der Steigerung etwas eingedämmt werden würde?


    Ausgangssperre bedeutet nicht unbedingt, dass man nicht zur Arbeit gehen darf ... erst recht nicht, wenn man im Gesundheitswesen arbeitet.


    Systemgehörigkeit vorwerfen, wenn man gerade Angst haben muss, seine Mutter zu verlieren, und nebenbei auch noch ein fieser Coronavirus samt möglichen Krankenhauskeimen um die Ecke sind, meine Fresse ... nimm mal deinen Aluhut ab, damit da auch mal Luft dran kommt oben ... unglaublich, wirklich

    Einmal editiert, zuletzt von Kindra ()

  • Hab heute von einem Selbstständigen gehört das der Staat dir nur anbietet die Steuern später zu zahlen und du einen Kredit bekommen würdest Soviel dazu...

    Das ist mies. Verdammt mies.


    Was soll ich mir eigentlich unter einem "Kredit" vorstellen? In welcher Hinsicht? Und von wem? Wie hoch die Zinsen? Das ist keine "Fürsorge" vom Staat, das ist eine Erniedrigung.

  • Irgendwann hat die Security sie dann endlich rausgeschmissen, die letzte worte die ich gehört hab waren " Was für Abstriche alta"

    Ihre (letzten) Worte repräsentiert perfekt die momentante Durchschnittsbevölkerung.


    In meiner Stadt - ja, Großstadt, gibt es eine Stelle mitten in der Innenstadt. Nennt sich "Paradeplatz", ist aber mehr eine große Stelle in der sich die meisten gemütlich setzen können, Springbrunnen genießen können - in der Nähe Eisdielen etc. Man kann es sich als eine Art "Central Park" in New York vorstellen. Lediglich in der Größe eines 3/4 Dreiviertel Fussballfeld.


    Jedenfalls - waren gestern verdammt viele Leute draußen - auf engsten Raum. So viele Leute habe selbst ich noch nie gesehen - und das letzte mal, als so viele dort waren, war als Pokemon GO veröffentlicht wurde irgendwann im Sommer. Ich meine, es war wirklich randvoll und es waren mehr Leute anzutreffen als bei einem durchschnittlichen Öffentlichen Konzert. Und das auch einen Tag nach der Öffentlichen Bekanntgabe des deutschen Lockdown.


    Klasse, sag ich dazu.

  • @Njubisuru


    Ich denke mal einen Kredit um die Zeit (wielang auch immer die sein mag) zu überstehen. Es ist ja bekanntlich für Selbstständige nicht so einfach einen Kredit bei der Bank zu bekommen und da "hilft" der Staat dann wohl || .
    Aber selbst wenn man die Zeit übersteht, muss man hinterher doppelt so viel malochen um wieder Schuldenfrei zu werden...

    Einmal editiert, zuletzt von Irves () aus folgendem Grund: Bezug gelöscht

  • Nach der gestrigen Pressekonferenz vom Robert-Koch-Institut wird geschätzt dass nach der Pandemie (die 2 bis 3 Jahre anhalten wird) ein Großteil der Bevölkerung infiziert worden sein werden. Etwa die Hälfte der Infizieten zeigen überhaupt Symptome, die anderen verteilen aber den Virus.


    Das heißt für mich aber auch, dass die Dunkelziffer der nicht regristierten Infizierten wesentlich höher ist. Denn viele Menschen ohne Symptome, werden nicht einen Arzt aufsuchen oder sich testen lassen.

    Ich soll erwachsen werden?


    Hahaha


    Nö!

  • @Rekkeni


    Hier ein Bild davon. Und multipliziere das um Faktor 10. Verdammt großer Haufen an Menschen waren dort. Nix mit Fürsorge, nix mit Angst. Die Infektion konnte sich so verdammt problemlos verbreiten. Und das auch noch, obwohl meine Stadt mehrere Fälle nachgewiesen wurden. Und auch viele chinesische Studenten die unsere Universität besuchen.


    Links sieht man übrigens die modernsten Jumpo-Straßenbahnen (die sind Innen so riesig, dass man drin Fussball spielen kann :ugly: ) ganz Deutschland, die "meine Stadt" anbietet. Falls es wen juckt. :ugly:

    Aber selbst wenn man die Zeit übersteht, muss man hinterher doppelt so viel malochen um wieder Schuldenfrei zu werden...

    Genau darauf wollte ich auch hinaus. Einen Kredit wird den meisten alles andere als helfen. Auch das spätere Zahlen der Steuer genauso wenig. Viele werden sich zwangsweise Insolvenz melden müssen oder ihr Geschäft aufgeben. Wenn sie es doch noch in Anspruch nehmen - dann geraten sie in eine Kostenfalle. Müssen noch mehr bezahlen. Es steht außer Frage, dass mit diese Lahmlegung definitiv viele Existenzen zerstört werden.


    Noch dazu kommen übrigens auch, dass viele durchschnittliche Menschen in Aktien und Fonds angelegt haben, wenn auch über die Jahren. 10.000 Euro Erspartes kann schon jetzt nur noch 60-70 % des Wert aufweisen. Und der Wert fällt noch viel weiter. Alles eine Folge.

  • Das Problem mit der Verbreitung ist das der Virus sich laut bisherigen Informationen bis zu 7 Tage auf Oberflächen halten kann.


    Die vorderen Einkaufswagen haben einen größeren Umlauf als die hinteren. Wenn ein Wagen in einer Stunde durch 3 Hände geht, dann kann man sich ausrechnen mit wie vielen Menschen man Kontakt hatte, wenn man den Wagen angefasst hat.


    Die Hinweise, das man Bargeld und Berührungslos Bezahlen kann, sind auch hinfällig, wenn der Kassierer jedes Produkt anfasst, das jeder Kunde in der Hand hatte, der mit dem Einkaufswagen von 20 vorherigen Kunden herumfährt. Da nützt es wenig, wenn man keine Pin eintippen muss.


    Spielotheken werden genau aus den gleichen Gründen geschlossen. Dort ist der Personenfluss aber deutlich geringer als beim Discounter oder dem Bankautomaten, in den man auch immer eine Pin eintippt.


    Wenn man dann um 7 Uhr aufstehen muss, damit man wenigstens 12 Rollen Klopapier bekommt, weil die eigenen Vorräte zur Neige gehen, dann ist es zum Kotzen zu hören, das sich Leute Zeugs für 12 Jahre in den Keller legen, das in 2 Jahren schimmelt.


    Viele Leute werden eine Infektion auch als Grippe abtun, sich zuhause verkriechen oder schlimmer es ignorieren und Klopapier jagen. Man sollte auch nicht vergessen das Zulieferer und Hersteller auch in der Kette hängen und wenn dort etwas ins Stocken kommt, dann war es das.


    Das ist dann der Moment, wenn die Leute begreifen, dass man Klopapier nicht essen kann.

  • Soweit ich das weiß (etwa vom RKI), ist die Ansteckungsgefahr aufgrund von Oberflächen geringfügig. Man sollte natürlich jetzt nicht alles antatschen, was es gibt, keine öffentlichen Toiletten ablecken und sich auf gar keinen Fall ständig nach so etwas im Gesicht rumfummeln, aber der Hauptinfektionsweg ist da eher die Tröpfcheninfektion.


    Selbstverständlich will ich niemandem versagen, da vorsichtiger sein zu wollen und Oberflächen vll nicht mehr direkt mit der Hand zu betatschen. Das ist schon richtig so. Ich pack beispielsweise auch ungern Türklingen öffentlicher Toiletten an. Selbst an Unis siehst du wie da leute rausgehen ohne sich die hände zu waschen ...

  • ich habe gerade von einer recht verlässlichen quelle erfahren, dass voraussichtlich heute abend eine allgemeine ausgangssperre verkündet wird.


    Ich glaube zu wissen, dass ich der Meinung bin, dass es eventuell zu 100% so hätte gewesen sein können!

  • ich habe gerade von einer recht verlässlichen quelle erfahren, dass voraussichtlich heute abend eine allgemeine ausgangssperre verkündet wird.

    Ich habe ebenso von einer verlässlichen Quelle erfahren, dass der Corona-Virus von den Chinesischen Regierung geschaffen wurden, um die Free-HK-Bewegung aufzuhalten.


    Von Quellenangaben hast du nie was gehört, die in der Regel gleich noch im selben Beitrag kommt, statt erst auf Nachfrage, ja?

    Einmal editiert, zuletzt von Njubisuru ()

  • @Njubisuru
    und du hast noch nie etwas von höflichem umgang gehört.


    die quelle ist jemand aus dem familienkreis und diese person ist im höherem dienst der polizei tätig.
    den namen darf ich dir leider nicht nennen. und einen artikel verlinken kann ich somit auch nicht.


    wenn du nur immer deinen stuss ordentlich untermauern würdest, den man hier im forum sehr oft lesen muss. :whistling:


    Ich glaube zu wissen, dass ich der Meinung bin, dass es eventuell zu 100% so hätte gewesen sein können!

  • @saurunu
    Wenn manche Leute nicht hören wollen muss man sie eben zwingen,
    dann wäre eine Ausgangssperre durchaus angebracht.

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

  • und du hast noch nie etwas von höflichem umgang gehört.

    Logisches Nachdenken ist wohl zuviel verlangt. In solchen Fällen ist "höflicher Umgang" nicht vielversprechend, für so etwas verdammt "selbstverständliches". Wir sind im Corona-Thread, und nicht auf Facebook. "Ich habe aus verlässlicher Quelle gehört" ist genauso sinnvoll und seriös wie die Verschwörungstheorien auf Youtube.

    wenn du nur immer deinen stuss ordentlich untermauern würdest, den man hier im forum sehr oft lesen muss.

    Es gab nie Fälle, die ich nicht mit Quellen belegen konnte. Bei keiner Diskussion. Denk dir also bitte nichts aus, da du zumal sehr oft zu denjenigen gehörst aus meiner Erfahrung. Aber das ist ein anderes Thema.

    die quelle ist jemand aus dem familienkreis und diese person ist im höherem dienst der polizei tätig. den namen darf ich dir leider nicht nennen. und einen artikel verlinken kann ich somit auch nicht.

    Schlecht, verdammt schlecht.

  • Mir ist es auch schon zu Ohren gekommen. Aus SPD-Kreisen. Eine bessere Quellenangabe kann zumindest ich da nicht machen.


    Ist natürlich keine gute Quelle, das ist natürlich klar.

  • du hast gewonnen. du bist einfach zu klug für mich!

    Ich weiß. Schade, dass du das, was so verdammt selbstverständlich ist, nicht einsehen möchtest.


    Kleiner Tipp: Hättest du es schon im ersten Beitrag geschrieben, dass du "deine Quelle aus X und Y" hättest, würdest du gerade nicht als verdammt unseriös und unglaubwürdig dastehen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!