Der allgemeine Coronavirus Thread

  • @saurunu
    Wenn manche Leute nicht hören wollen muss man sie eben zwingen,
    dann wäre eine Ausgangssperre durchaus angebracht.


    @Rekkeni
    Ich wünsche deiner Mutter alles Glück dieser Welt, dass sie schnell wieder gesund wird
    und ihr die schwere Zeit übersteht.



    Jedenfalls - waren gestern verdammt viele Leute draußen - auf engsten Raum. So viele Leute habe selbst ich noch nie gesehen - und das letzte mal, als so viele dort waren, war als Pokemon GO veröffentlicht wurde irgendwann im Sommer. Ich meine, es war wirklich randvoll und es waren mehr Leute anzutreffen als bei einem durchschnittlichen Öffentlichen Konzert. Und das auch einen Tag nach der Öffentlichen Bekanntgabe des deutschen Lockdown.

    Genau das ist der Grund weshalb man vielleicht auch hier bald zu drastischen Maßnahmen greifen muss.
    Eine Ausgangssperre bedeutet nicht, dass man nicht mehr einkaufen oder zur Arbeit gehen darf. Nur wird eben dann auch genau kontrolliert wohin man geht und wie oft. Vermutlich darf man dann 1-2 mal pro Tag raus oder nur zu bestimmten Uhrzeiten.


    @Loco4
    Die Wahrscheinlichkeit besteht durchaus, ich glaube deiner Quelle, weil das Wissen aus erster Hand kommt. Dass man sowas schlecht durch eine Quellenangabe belegen kann sollte eigentlich klar sein.

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

  • "wir sind im corona-thread"


    ... eines Off Topic-Bereichs einer Videospielseite für Nintendo-Produkte, die von ehrenamtlichen befüttert wird


    auch kein gutes Argument xD
    Wer so einen thread als maßstab für wissenschaftliche Quellenangaben und sauberen Journalismus nimmt ...

  • ... eines Off Topic-Bereichs einer Videospielseite für Nintendo-Produkte


    auch kein gutes Argument xD
    Wer so einen thread als maßstab für wissenschaftliche Quellenangaben und sauberen Journalismus nimmt ...

    Sicherlich kein gutes Argument - aber auch nicht Grund, hier irgendwelche Behauptungen, Verschwörungen oder dergleichen zu veröffentlichen - den es gibt dennoch einige, die sich hier sachlich informieren möchten und ggf. sich über Verlinkungen weiterinformieren möchten. Und das ist es hier: Begrenzt persönliche Eindrücke, persönlicher Meinungsaustausch und Verlinkungen/Quellen über neueste Ereignisse.


    Da hilft ein "ich habe gehört dass in Berlin Panzer gegen Infizierte benutzt werden" niemanden weiter und trägt die selbe Qualität wie Facebok-Journalismus.

  • Laut aktuellen Berichten ist eine Ausgangssperre kein Thema. Das wird auch vom Robert-Koch-Institut nicht befürwortet. Die Auswirkungen der aktuellen Maßnahmen kann man erst nach 2 Wochen bewerten.

    Ich soll erwachsen werden?


    Hahaha


    Nö!

  • Auch wenn es nicht befürwortet wird, da es immer noch genügend Flitzpiepen gibt die meinen das Aussagen wie "Meidet soziale Kontakte" und "Mindestabstand" (nur ein paar Beispiele) nicht ernst nehmen zu müssen wird es dann nicht mehr lange dauern bis wir ähnlich wie im Ausland die Ausgangsperre-Light bekommen.
    Zur Arbeit, zum Einkaufen => ja
    Rest => nein


    Sollte es so weit kommen und dies kontrolliert werden könnten die Strafen aus meiner Sicht nie hoch genug sein.

  • Wenn manche Leute nicht hören wollen muss man sie eben zwingen,
    dann wäre eine Ausgangssperre durchaus angebracht.

    Noch handelt es sich um einen grippeähnlichen Virus und nicht um einen Atomkrieg.


    Und der Blick nach Italien zeigt deutlich, dass die Ausgangssperre außer der extremen Beschneidung von Grundrechten, keine positiven Auswirkungen auf die Verbreitung des Virus hat.

    Ich soll erwachsen werden?


    Hahaha


    Nö!

  • @Loco4


    Ich muss aber sagen, dass ich dass auch für unwahrscheinlich halte. Gerade eben wurde noch im Radio gesagt, dass es zwar heute Abend wieder eine PK gibt, aber keine neuen Maßnahmen angekündigt werden. Momentan kann man kaum jemanden trauen. Wir haben auch von einer im Krankenhaus tätigen Bekannten eine Fakenews bekommen, die wir im ersten Moment geglaubt haben.


    Man sollte wirklich nur glauben, was von der Kanzlerin oder Ministern verkündet wird.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Die Wahrscheinlichkeit besteht durchaus, ich glaube deiner Quelle, weil das Wissen aus erster Hand kommt. Dass man sowas schlecht durch eine Quellenangabe belegen kann sollte eigentlich klar sein.

    Definitiv - aber es ging einzig und allein um diesen Beitrag:

    ich habe gerade von einer recht verlässlichen quelle erfahren, dass voraussichtlich heute abend eine allgemeine ausgangssperre verkündet wird.

    Keine weitere zusätzliche Informationen. Den kompletten Absatz könnte man nun kopieren und in irgendein beliebigen Facebook-Post posten. Es hätte den selben Ausgang: Null Information zur "Quelle", aber es glauben auch mehr Leute diese Aussage. Und das ist das gefährliche. Es werden sehr viele Falschinformationen verbreitet, die sofort Glauben geschenkt und nicht hinterfragt wird. Mein Angriff war als solche klar gekennzeichnet, und aufgrund der beschriebene Tatsache um Falschinformationen sollte es jedem nachvollziehbar und verständlich sein: Direkt im Vornherein schreiben, von wo die Information herkommt. Und sei es auch "von einem befreundeten Kollegen dessen Onkel über drei Kanäle". Mich stören nicht nur - mich nerven diese Inhaltslosen "ich habe gehört.."-Beiträgen und Aussagen, völlig irrelevant auf welches Thema sich das bezieht.

    Genau das ist der Grund weshalb man vielleicht auch hier bald zu drastischen Maßnahmen greifen muss.
    Eine Ausgangssperre bedeutet nicht, dass man nicht mehr einkaufen oder zur Arbeit gehen darf. Nur wird eben dann auch genau kontrolliert wohin man geht und wie oft. Vermutlich darf man dann 1-2 mal pro Tag raus oder nur zu bestimmten Uhrzeiten.

    Ich habe gehört ... nein, Spass. Aber ich habe Verwandte in Frankreich, Italien und Luxenburg. Ich weiß, bunter Haufen und Multikulti und so. Solche Ausgangssperren gibt es aber bereits in Italien, aufgrund der höchsten Verbreitung in Europa, bereits schon. Mein Opa beschrieb es so, dass an vielen Ecken und Kanten sogenannte Polizei-ähnliche Kontrolleure (eine Art Militärpolizei, aber weder der Italienischen Militär, noch der Italienischen Polizei unterstellt - ein eigenes Ding und es lässt sich schwer ein Äquivalent in Deutschland zu finden) befinden. Viele Bewohner haben ein sogenanntes Stück Papier erhalten, den sie mit sich führen. Diese Kontrolleure fragen jede einzelne Person, wohin sie gehen und notieren diese auf diese lustige Zetteln, die die Bewohner mit sich führen müssen. Allgemein sind sehr wenige Menschen draußen. Die Straßen werden also lediglich nur noch von diesen Kontrolleuren bzw. Checkpoints mit ihren Behörden-PKWs belebt.


    Man kann es sich ähnlich wie die Checkpoints in China vorstellen, an dem an vielen Straßen und Durchgangspunkte diese "Wärter" stehen. Jemand hat in dem anderen Thread oder hier, ich weiß es nicht, ein deutsches Video veröffentlicht über einen deutschen Journalisten und seiner chinesischen Ehefrau und den Alltag aufgenommen. Vielleicht mag es jemand posten. So ähnlich ist auch die Situation in Teilen Italiens.


    Edit:


    Ich habs.


  • Und der Blick nach Italien zeigt deutlich, dass die Ausgangssperre außer der extremen Beschneidung von Grundrechten, keine positiven Auswirkungen auf die Verbreitung des Virus hat.

    Es stimmt zwar, dass wir uns nicht in einem Atomkrieg befinden, aber das ist auch nur eine These jetzt. Italien hat faktisch zu spät reagiert. Die positiven Auswirkungen machen sich ebenso mit Verzug bemerkbar wie sich Infektionen erst nach einiger Zeit bemerkbar machen können

  • Bzgl der ausgangssperre.


    System: Enermax StarryFort SF30, Ryzen 5 2600, Scythe Mugen 5 PCGH Edition, Gigabyte Aorus B450 Elite, BALLISTIX Sport LT 3000 MHz CL16, Zotac GeForce GTX 1070 Mini, BeQuiet Pure Power 11 500W.


    Konsolen: PlayStation 4 Pro, Nintendo Switch, XboxOne


    PSN: ShadoLomri, SW-8011-0955-5424, Xbox: TheMadvee

  • @Madvee
    Ich hoffe nur die Bundeskanzlerin handelt nicht wieder zu spät.

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

  • Ich hoffe nur die Bundeskanzlerin handelt nicht wieder zu spät.

    Die Bundeskanzlerin steht im ständigen Austausch mit den Experten und handelt auch nach dessen Beratungen und Ratschlägen.


    Und da zum Glück die Bundeskanzlerin keine Diktatorin ist, handelt sie auch nicht alleine. Alle Maßnahmen werden von den Ländern veranlasst. Und das bleibt so, bis das Notstandgesetz zur Anwendung kommt.

    Ich soll erwachsen werden?


    Hahaha


    Nö!

  • @saurunu
    In manchen Dingen hätte man viel früher entscheiden müssen, nämlich direkt nachdem die ersten Fälle in Europa bekannt wurden und nicht erst einige Wochen später.



    Coronacodex

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

  • Eine Ausgangssperre ist blinder Aktionismus und wird ja auch von Experten eher kritisch gesehen.


    Und natürlich bedeutet eine Ausgangssperre faktisch, dass man nicht arbeiten kann. Was soll man bei der Arbeit machen, wenn keine Kunden kommen können? Rumstehen?


    Derartige Maßnahmen müssen mit Augenmaß entschieden werden und so kurz wie möglich gehalten werden. Ansonsten folgt auf Corona die Finanzkrise 2.0. Jetzt doppelt oder sogar dreifach so schlimm.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Derartige Maßnahmen müssen mit Augenmaß entschieden werden

    Du immer mit deinem Augenmaß. Was soll das auf solche Belange bezogen überhaupt genau bedeuten?
    Gerade derartige Entscheidungen sollten genau erörtert, abgewägt und eben nicht per "Augenmaß" entschieden werden, denn sonst hat man so eine Situation wie in Italien, wo die Ausgangssperre Realität ist und das dort sicher auch übers Knie gebrochen und per Augenmaß entschieden wurde.

  • @Rincewind
    Es ist wichtig den Virus zu verlangsamen. Eine Ausgangssperre wäre nur dann von nöten, wenn andere einfach nicht hören wollen und die Maßnahmen ignorieren (Spielplätze, Menschengruppen oder ähnliches), manchmal muss man die Menschen zu ihrem Glück zwingen, auch wenn es hart klingt. Manche gefährden durch ihren Egoismus eventuell Risikopatienten was dann schnell gefährlich werden kann.

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!