Eine Frage der Perspektive: Superliminal erscheint im Sommer für die Nintendo Switch

  • Stellt euch vor, ihr seht vor euch eine kleine Schachfigur. Ihr nehmt sie auf, haltet sie vor euch, blickt im Raum hoch und lasst sie fallen. Auf einmal ist die kleine Schachfigur, wenn sie landet, jedoch sehr groß und zerstört den Boden. Solche abstrusen Perspektivspiele sind im Puzzle-Spiel Superliminal von Pillow Castle an der Tagesordnung und ihr müsst euren Verstand anwenden, um die vor euch liegenden Herausforderungen in euren Träumen zu meistern. Denn ihr seid um 3 Uhr in der Nacht vor dem Fernseher eingeschlafen, als eine Werbung über das Beherrschen von Träumen lief.


    Im Zuge der Indie World-Präsentation wurde eine Nintendo Switch-Version angekündigt, die im Sommer dieses Jahres erscheinen soll. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie das Spielprinzip funktioniert? Vielleicht hilft euch der folgende Trailer weiter:



    Werdet ihr euch auf die Experimente einlassen?


    Quelle: Indie World-Präsentation, YouTube (Pillow Castle) – Newsbild: © Pillow Castle, Bildmontage: © ntower

    Xbox Series X | Nintendo Switch

  • Davon hab ich schon mal ne Viertelstunde Spielmaterial gesehen. Ist an sich ein amüsantes Spielchen mit Perspektiven und Größenunterschieden, die sich ständig ändern können, wenn man sie vom Blickwinkel her beeinflusst. Spiele an sich mehr die klassischen Puzzler, aber definitiv mit lustigen Dialogen unterstrichener Titel, der mich ein wenig jeweils an "Stanley Parabel" und "Portal" denken ließ.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!