Star Wars: Jedi Knight - Jedi Academy könnte nächste Woche für die Nintendo Switch veröffentlicht werden

  • Nachdem Star Wars: Jedi Knight II – Jedi Outcast im September letzten Jahres für die Nintendo Switch veröffentlicht wurde, wurde bekannt gegeben, dass auch der Nachfolger des beliebten Actionspiels, Star Wars: Jedi Knight – Jedi Academy, den Weg auf Nintendos Hybridkonsole finden soll. Jetzt gibt es einen Hinweis darauf, dass der Titel in der nächsten Woche für die Nintendo Switch veröffentlicht werden könnte. Der gut informierte PlayStation.Blog schreibt in seiner Auflistung für Veröffentlichungen der nächsten Woche, dass der Star Wars-Titel am 26. März 2020 für die PlayStation 4 erscheinen soll. Da die Neuauflage des Vorgängers zeitgleich für PlayStation 4 und Nintendo Switch veröffentlicht wurde, kann gemutmaßt werden, dass es in diesem Fall auch so sein dürfte. Go Nintendo spekuliert, dass der Titel sich wunderbar als Veröffentlichung im Anschluss an eine Nintendo Direct eignen könnte.


    Würdet ihr euch Star Wars: Jedi Knight – Jedi Academy direkt zum Verkaufsstart holen?


    Quelle: PlayStation.Blog, Go Nintendo – Newsbild: © Aspyr

  • Festigt nur die Annahme, dass nächste Woche wirklich eine Direct kommt! :) Diese Woche kam ja auch das Nindies Showcase, laut einem Gerücht käme ja dann nächste Woche eine richtige Direct, auch wenn das Nindies Showcase nicht direkt an dem beschriebenen Zeitpunkt erschienen ist. Ich bin mal auf nächste Woche gespannt, spätestens jetzt wissen wir ja wieder gar nichts über die Zukunft der Switch in 2020, außer dass irgendwann Xenoblade Chronicles und No More Heroes III kommt. Nintendo muss eigentlich schon fast was zeigen nächste Woche...

  • @zocker-hias



    Definiere besser. Sagen wir mal so, das in meinen Augen rundere und ja, vielleicht bessere Spiel, jenes mit mehr Impact, war Jedi Knight 2. Allerdings ist auch Jedi Academy wahnsinnig gut. Es verzichtet auf die Shooter-Mechanik, die bei Teil 2 noch die ersten paar Missionen ausmacht. Hier kannst du dir deinen eigenen Jedi erstellen, was Rasse, Geschlecht und Lichtschwert anbelangt.


    Darüberhinaus hast du später im Verlauf der Geschichte auch die Möglichkeit, zwischen Einzel- oder Doppelklingenlichtschwert (so wie Darth Mauls Schwert) oder aber zwei Lichtschwertern zu wählen, was zu unterschiedlichen Kampfstilen führt. Und das ist schon mega cool, wenn man bedenkt, dass Jedi Academy voll und ganz auf Lichtschwerter setzt.


    Wenn du Jedi Knight 2 mochtest, ist der Nachfolger sehr zu empfehlen!

  • @Nexus258
    Mit Mods am PC ist es sogar das beste Star Wars-Spiel würde ich sagen.
    Alleine die berühmte Mod Movie Battles II, welche die beste digitale Lichtschwerterfahrung überhaupt bietet, wenn man sich mal eingefuchst hat, aber auch etliche tolle Single Player Story Mods haben mich damals Stunden in das Spiel stecken lassen.


    Auf den Switch Release bin ich hingegen nicht so gehyped. Jedi Outcast hatte (aus meiner Sicht) eine grässliche Steuerung, da traue ich Jedi Academy kaum mehr zu. Eher lege ich wieder eine Runde auf Steam ein.


    @Shulk
    Das hingegen fänd ich super! Die sind viel besser für Controller-Steuerung geeignet.

    :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
    :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    :kirby: Switch + Atmosphère + Switchroot Android

  • Habe ich erst letzten Monat am PC durchgespielt. Tolles Spiel. Teil 2 fand ich aber von der Story und Abwechslung doch besser. Auch das Leveldesign bzw. die Welt war in Teil 2 doch kreativer und die einzelnen Level größer. Hinsichtlich der Lichtschwertkämpfe bot aber Teil 3 alleine durch die unterschiedlichen Stile mehr Abwechslung.


    Beides tolle Spiele mit in meinen Augen Vorteilen für Teil 2.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!