Das waren die Highlights der Nintendo Direct Mini vom 26.03.2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das waren die Highlights der Nintendo Direct Mini vom 26.03.2020

      In einer neuen Nintendo Direct Mini wurden am Nachmittag viele neue Spiele vorgestellt, welche im Laufe der kommenden Wochen und Monate für die Nintendo Switch erscheinen werden. Besonders die Bekanntgabe des Erscheinungsdatums von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition und die Collections zu BioShock, Borderlands und XCOM 2 von 2K Games sorgten für große Vorfreude innerhalb unserer Community und der restlichen Videospielwelt. Die rund halbstündige Präsentation wurden durch neue Updates zu Animal Crossing: New Horizons und Ring Fit Adventure sowie durch die unerwartete Veröffentlichung von Panzer Dragoon: Remake und der Demoversion von Bravely Default II abgerundet. Die Nintendo Direct Mini könnt ihr euch hier noch einmal anschauen – gefolgt von der Pressemitteilung von Nintendo:


      Nintendo Direct Mini zeigt zahlreiche Neuheiten für Nintendo Switch

      Das jüngste Video präsentiert, worauf sich Spiele-Fans dieses Jahr freuen können
      • Xenoblade-Chronicles: Definitive Edition, BRAVELY DEFAULT II, BioShock: The Collection und viele weitere Titel
      • Ab heute erhältlich: Unter anderem Good Job!, Shinsekai: Into the Depths sowie DLC Pack 3 zu MARVEL ULTIMATE ALLIANCE 3: The Black Order und Gratis-Update für Ring Fit Adventure
      • Erstmals auf einer Nintendo-Konsole: Spiele aus beliebten Serien von 2K wie Borderlands und XCOM
      In der neuen Videopräsentation Nintendo Direct Mini rückt Nintendo eine breite Palette von Spielen ins Rampenlicht, die noch 2020 für Nintendo Switch erscheinen. Einige davon sind bereits ab heute zu haben. Zu den vorgestellten Neuheiten gehören unter anderem die Rollenspiel-Abenteuer Xenoblade Chronicles: Definitive Edition und BRAVELY DEFAULT II. Aber auch Spiele aus bekannten Serien von 2K wie Borderlands, XCOM 2 und BioShock wurden gezeigt: sie erscheinen erstmals für eine Nintendo- Konsole. Dazu kommen Neuauflagen wie Burnout Paradise Remastered und Panzer Dragoon: Remake. Außerdem dabei: Titel, die gleichermaßen für Gelegenheitsspieler wie auch Videospiel-Fans geeignet sind – etwa Good Job!, 51 Worldwide Games und Animal Crossing: New Horizons.


      Zudem wurden im Nintendo Direct Mini weitere Inhalte für bereits erhältliche Nintendo Switch-Spiele enthüllt, darunter ein Gratis-Update für Ring Fit Adventure. Auch gab es weitere Details zum Erweiterungspass für Pokémon Schwert und Pokémon Schild. Und schließlich wurde angekündigt, dass der erste Kämpfer, der im Super Smash Bros. Ultimate Fighters Pass Vol. 2 enthalten ist, aus der Serie Arms stammen wird.Die komplette Videopräsentation ist auf der offiziellen Website von Nintendo zu sehen.Hier die wichtigsten Highlights:

      Ab sofort erhältliche Spiele

      Good Job! – Waren ausliefern, den Boden wischen und für eine angenehme Arbeitsumgebung sorgen – das macht in diesem ausgefallenen Spiel, das von Nintendo veröffentlicht wird, besonders viel Spaß. Es gilt, in einem weitläufigen Bürokomplex ebenso lustige wie herausfordernde Aufgaben zu erfüllen, damit die Arbeit dort reibungslos vonstattengehen kann. SpielerInnen können allein oder im Zwei-Spieler-Modus gemeinsam jobben. Good Job! tritt heute seine Stelle im Nintendo eShop auf Nintendo Switch an.

      MARVEL ULTIMATE ALLIANCE 3: The Black Order DLC Pack 3: Fantastic Four: Shadow of Doom – Im dritten DLC Pack, das ab heute zu haben ist, heißt es „Doctor Doom gegen Marvels First Family“. Das neue Paket fügt dem Action-Rollenspiel die Fantastischen Vier und Doctor Doom als spielbare Charaktere hinzu. Sie alle kämpfen sich durch eine komplett neue Geschichte. Der Erweiterungspass, der auch die DLC Packs 1 und 2 umfasst, lässt sich im Nintendo eShop erwerben.

      Update zu Ring Fit Adventure – Das kostenlose Update erscheint heute im Laufe des Tages. Es enthält den neuen Modus Rhythmus-Fit, die Möglichkeit, eine weibliche Stimme für die Sprachausgabe im Spiel auszuwählen und vieles mehr. Im neuen Modus geht es darum, sich möglichst rhythmisch zum Takt von einem Dutzend Musikstücken zu bewegen. Diese stammen aus Ring Fit Adventure selbst, aber auch aus anderen beliebten Nintendo-Titeln, darunter Super Mario Odyssey, Splatoon 2 und The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
      Shinsekai: Into the Depths – Bei dieser Erkundung der Tiefsee sammeln die SpielerInnen Rohmaterial, um ihre Ausrüstung zu verbessern, Gegenstände herzustellen und noch tiefer in die Abgründe des Ozeans zu tauchen. Während sie immer mysteriösere Umgebungen erforschen, müssen sie ihren Sauerstoffvorrat und die Druckverhältnisse stets überwachen, um zu überleben. Die Nintendo Switch-Fans können ab sofort in Shinsekai: Into the Depths eintauchen.

      Panzer Dragoon: Remake – In dieser Neuauflage des klassischen Drachenreiter-Spiels steuern die SpielerInnen den Blauen Drachen durch fantastische Landschaften. Dort bekämpfen sie gigantische Kreaturen sowie gefährliche Schlachtschiffe. Gut, dass die 360-Grad-Steuerung und die Zielerfassung sie dabei unterstützen. Der wilde Ritt Panzer Dragoon: Remake startet heute – als zeitexklusiver Konsolentitel – auf Nintendo Switch.

      Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy – In Luke Skywalkers Jedi-Akademie lernen Nintendo-Fans die Wege der Macht! Sie können ihren Jedi-Look selbst bestimmen und online mit bis zu 15 weiteren SpielerInnen kämpfen. Von heute an können sich alle in die Jedi-Akademie für Nintendo Switch einschreiben. Möge die Macht mit ihnen sein!

      Neuerscheinungen im Laufe des Jahres

      Xenoblade Chronicles: Definitive Edition – Das ursprünglich für Wii erschienene Xenoblade Chronicles, in dem der Abenteurer Shulk erstmals aufgetreten ist, erscheint auf Nintendo Switch mit einem neuen Epilog: Xenoblade Chronicles: Die verbundene Zukunft. Diese Version des Rollenspiels sieht besser aus und spielt sich flüssiger denn je. Das Kampfmenü und die Menübildschirme sind leichter zu lesen und zu bedienen. Einige Musikstücke wurden überarbeitet oder neu abgemischt. Mit Xenoblade Chronicles: Definitive Edition erwartet die SpielerInnen ab 29. Mai ein beeindruckendes Spielerlebnis. Am selben Tag erscheint zudem die Collector’s Edition von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition. Es enthält ein 250-seitiges Artbook mit tollen Landschaftsbildern, ein SteelBook, eine Schallplatte mit Cover im Monado-Design sowie ein Poster. VorbestellerInnen können das Spiel ab heute im Nintendo eShop vorab herunterladen, um zur Veröffentlichung sofort ins Abenteuer zu starten. Außerdem erhalten sie Goldpunkte in Höhe von fünf Prozent des Kaufpreises.

      Animal Crossing: New Horizons – Gerade erst ist das Inselleben auf Nintendo Switch gestartet, da steht bereits das erste saisonale Event vor der Tür. Zwischen dem 1. und dem 12. April haben die BewohnerInnen der virtuellen Insel Gelegenheit, am Häschentag teilzunehmen. Dabei können sie unter anderem Eier finden, die der Häschen-Besucher Ohs, der Hase, versteckt hat, und tolle Dinge daraus basteln. Und Ende April steht bereits das nächste Gratis-Update auf dem Programm. Es bereichert Animal Crossing: New Horizons um ein Event zum Tag der Erde. Neue Informationen zum Spiel und den Updates erfahren InsulanerInnen stets über den Twitter- Account von Animal Crossing.

      Erweiterungspass für Pokémon Schwert und Pokémon Schild – Der Erweiterungspass eröffnet in der Region Galar bald den Zugang zur Rüstungsinsel in Die Insel der Rüstung sowie zu den Kronen-Schneelanden in Die Schneelande der Krone. Auf der Rüstungsinsel lassen TrainerInnen ihre Pokémon in einem neuen Dojo antreten. Wer in dem Dojo trainiert, dem überreicht der ehemalige Champ Mastrich das Legendäre Pokémon Dakuma. Durch das Training mit Dakuma erhalten die TrainerInnen das Privileg, die Türme der zwei Fäuste herauszufordern. Sobald einer der beiden Türme erobert ist, entwickelt sich Dakuma zu Wulaosu. Außer zusätzlichen Outfits und Frisuren bieten die Inhalte des Erweiterungspasses auch neue Hintergründe, Effekte und Rahmen für die Ligakarten. Teil 1 des Erweiterungspasses – Die Insel der Rüstung wird Ende Juni veröffentlicht. Weitere Details zum Teil 2 des Erweiterungspasses – Die Schneelande der Krone wird Nintendo noch bekanntgeben. Der Erweiterungspass für Pokémon Schwert und Pokémon Schild, mit den SpielerInnen beide Erweiterungen zur Veröffentlichung erhalten, sind für jeweils 29,99 Euro erhältlich. Um Download-Inhalte zu nutzen, ist eine Vollversion eines der beiden Pokémon-Spiele erforderlich.

      BRAVELY DEFAULT II – In diesem Nachfolger von BRAVELY DEFAULT brechen vier Helden des Lichts – geführt von den elementaren Kristallen – zu einer ruhmreichen Mission auf. Wie das erste Spiel bietet auch BRAVELY DEFAULT II ein Kampfsystem, bei dem es auf die richtige Strategie ankommt. Die SpielerInnen entscheiden, ob sie mehrfach in einem Zug angreifen (Brave) oder stattdessen abwehren (Default), um auf den richtigen Moment zu warten. Das Rollenspiel lädt dazu ein, wunderschöne Orte zu erkunden und neue Jobs zu lernen, von denen sich einige sogar kombinieren lassen. Die Mission startet noch in diesem Jahr auf Nintendo Switch. Eine kostenlose Demoversion von BRAVELY DEFAULT II ist bereits ab heute im Nintendo eShop erhältlich.

      Jede Menge Spiele von 2K Games – Gleich mehrere Spiele des Publishers 2K erscheinen am 29. Mai für Nintendo Switch. Dazu gehören die Sci-Fi- Strategiespiele der XCOM 2 Collection. Die Sammlung umfasst XCOM 2, vier DLC-Pakete und die Erweiterung War of the Chosen. Dazu kommt die Borderlands Legendary Collection mit dem ersten Teil Borderlands, dessen Fortsetzung Borderlands 2 sowie Borderlands: The Pre-Sequel.
      Darüber hinaus steuert 2K seine gefeierte BioShock-Reihe zum Nintendo Switch-Katalog bei: BioShock Remastered, BioShock 2 Remastered und BioShock Infinite: The Complete Edition. Obendrein bietet BioShock: The Collection alle drei BioShock-Titel in einem Paket an.

      Super Smash Bros. Ultimate – Der erste Kämpfer, der sich mit dem Super Smash Bros. Ultimate Fighters Pass Vol. 2 ins Getümmel stürzt, stammt aus dem Nintendo Switch-Spiel Arms. Um wen genau es sich handelt, wird Nintendo im Juni enthüllen.

      51 Worldwide Games Viererreihe, Mankalla, Autorennbahn, Schiebepuzzle und Texas Hold'em sind nur fünf von insgesamt 51 Spielen aus aller Welt, die in der Sammlung 51 Worldwide Games enthalten sind. Bei einigen handelt es sich um Multiplayer-Titel, die es bis zu vier TeilnehmerInnen ermöglichen, über die lokale oder die Online-Verbindung der Nintendo Switch-Konsole miteinander zu spielen. Für letzteres ist eine Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft erforderlich. Der Startschuss zu 51 Worldwide Games fällt am 5. Juni. Der Vorverkauf im Nintendo eShop beginnt schon heute – und wer sich dafür entscheidet, erhält Goldpunkte im Wert von fünf Prozent des Kaufpreises.

      Burnout Paradise Remastered – Nach zehn Jahren ist der Klassiker unter den abgefahrenen Rennspielen zurück. Die überarbeitete Version lockt mit halsbrecherischen Rennen, verblüffenden Stunts – und vor allem mit der ungenierten Lust an automobiler Zerstörung. Burnout Paradise Remastered lässt im Laufe dieses Jahres die Motoren auf Nintendo Switch aufheulen.

      FUSER - In dem neuen Rhythmusspiel von Harmonix, den Machern von Rock Band, übernehmen die SpielerInnen die Rolle des DJs. FUSER legt ab Herbst dieses Jahres auf Nintendo Switch auf.

      King's Bounty II – Seit 1990 hat die King's Bounty-Serie die Entwicklung von Rollenspielen im Westen maßgeblich beeinflusst. Die Fortsetzung glänzt durch einen frischen Look und verfolgt einen neuen Ansatz. Die Grafiken sind in King's Bounty II realistischer und die Entscheidungen der SpielerInnen wichtiger denn je. Ein neues Charakter-Entwicklungssystem zeigt die Moral und Neigungen neuer Spielfiguren. King's Bounty II startet im Winter 2020 auf Nintendo Switch.

      Ninjala – In diesem kostenlos herunterladbaren Spiel können bis zu acht TeilnehmerInnen gegeneinander antreten. Um als Ninjas den Sieg zu erringen, müssen sie Punkte sammeln, indem sie durch unterschiedliche Stages sprinten, sich verkleiden und lernen, ein ganzes Arsenal an Waffen geschickt einzusetzen. Dazu gehören zum Beispiel mächtige Hämmer, blitzschnell zuschlagende Katanas und trickreiche Jo-Jos. Angehende Ninjas können in Jeder-gegen-jeden-Kämpfen oder in zwei Teams mit je vier SpielerInnen gegeneinander antreten. Ninjala schleicht am 27. Mai auf Nintendo Switch.

      Catherine: Full Body – Mit diesem Remake des Originals erscheint ein ganz besonderes Puzzle-Abenteuer auf Nintendo Switch. Die SpielerInnen erklimmen einen Turm aus Puzzle-Blöcken und tauchen in eine intensive, berauschende Geschichte ein. Catherine: Full Body ist ab 7. Juli für Nintendo Switch zu haben.
      Star Wars Episode I: Racer – Nicht nur Star Wars-Fans werden ihre helle Freude daran haben, in einen Pod-Racer zu springen und sich in Wettrennen zu stürzen. Schon bald senkt sich auf Nintendo Switch die Startflagge für Star Wars Episode I: Racer.
      Doch das waren noch nicht alle Neuheiten. In den kommenden Monaten erscheinen viele weitere Spiele für Nintendo Switch:
      • am 27. März Saints Row IV: Re-Elected,
      • am 24. April Trials of Mana,
      • im Frühling The Elder Scrolls: Blades und Minecraft Dungeons,
      • im Mai Warhammer 40,000®: MechanicusTM,
      • am 25. Juni MR. DRILLER DrillLand,
      • am 30. Juni The Legend of Heroes: Traces of Cold Steel III
      • und im Herbst schließlich Vigor.Erneut zeigt sich: Die Auswahl an Spielen für Nintendo Switch ist groß.
      Eine nützliche Funktion, die eigenen Favoriten im Blick zu behalten, ist die Wunschliste im Nintendo eShop. Um es Nintendo-Fans künftig noch einfacher zu machen, können sie ihre persönliche Most-Wanted-Liste nun auch auf der offiziellen Nintendo-Website einsehen und dort neue Titel hinzufügen. Also: Warum nicht einfach mal ausprobieren und die Lieblingsspiele der Nintendo Direct Mini auf die Wunschliste setzen?
      Was war euer persönliches Highlight der Nintendo Direct Mini?

      Quelle: Nintendo-Pressemitteilung – Newsbild: Nintendo
    • Natürlich Xenoblade Chronicles: DE

      Ich bin immer noch darüber begeistert, dass eine Direct ohne Vorankündigung erschienen ist. Als ich heute morgen aufgewacht bin, war ich ziemlich enttäuscht, dass keine, wie die Gerüchte es angedeutet haben, angekündigt wurde. Umso süßer war die plötzliche Veröffentlichung einer Direct.
    • Waas?! Es geht um Highlights und niemand redet über Star Wars: Episode 1 - Racer? Podrennen?! Leute!

      Aber jetzt wirklich. Es waren nur zwei Sekunden, aber ich habe mich echt gefreut. Ich erinnere mich noch daran, wie ich in einem Kaufhof als Neunjähriger an einem dort aufgestelltem Nintendo 64 diesen Racer gespielt habe und tierisch begeistert von der Atmosphäre und dem Sound und der Geschwindigkeit und eigentlich allem war. Lassen wir Episode 1 mal Episode 1 bleiben, aber dieser Racer ist schon ziemlich cool und ich wünsche mir seit Jahren einen Reboot mit aktuellen technischen Möglichkeiten. Das wäre rein atmosphärisch ein absolutes Fest. Ich werde mir das Spiel auf jeden Fall geben, wenn es dann da ist. Und falls tatsächlich mal ein Nachfolger kommen sollte, dann werde ich sehr glücklich sein.

      Bis dahin freue ich mich über andere Dinge. BioShock zum Beispiel. Oder Good Job. Da waren ein paar tolle Sachen dabei. Lade jetzt gleich Shinsekai Into the Depths runter. Bin sehr neugierig.
    • Mein persönliches Highlight war nicht vorhanden.

      Alles in Allem ist das einzig Positive, dass Nintendo eine Stealth Aktion gestartet hat. Und das wars auch schon.

      Uralt Games wurden angekündigt, eine CE und ansonsten joa...Panzer Dragoon bedient wie immer eine Nische. Und thats it.

      Wenn Nintendo ihre E3 Präsentation, wann und wie auch immer die planen das zu zeigen, genauso lahm füllt dann ist 2020 das schwärzesten Jahr für die Switch.

      Und gekrönt wird es im Weihnachtsgeschäft mit dem Release der XSX und PS5.

      Sieht nicht gut aus....
    • Ja, ich spühre es schon wieder mit dieser Ansage, da gibts wieder ein paar die bei solche Kommentare das kotzen kriegen weil sie es ja nicht mehr sehen können, aber mein Highlight war tatsächlich die SSBU Arms Charakter ankündigung.

      Abseits davon zähle ich aber Xeno, Bravely und Catherine als meine Highlights. Über Borderlands und BIoshock freue ich mich natürlich auch sehr.
    • Also das die Direct einfach online war, fand ich genial, hat mich gar nicht gestört, das es nicht angekündigt wurde. Bin gut vernetzt und wusste direkt Bescheid.

      Xeno, Bravely 2 und ggf. Burnout waren meine Highlights. Von Nintendo habe ich nichts großes erwartet, das kommt dann im Weihnachtsgeschäft. Also halte ich mich weiter an den 3rds und tollen Ports, die ich zum ersten Mal spielen kann.

      Ach ja, ich hoffe immer noch auf Kingdom Hearts!

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      3DS: 1203-9295-5226
    • @dr.retro
      Ich kann dir leider nur ein "Yeah" geben, aber wir stellen uns einfach noch sieben dazu. Nachdem BioShock nun kommt, fehlen mir gar nicht mehr allzu viele Titel. Für Kingdom Hearts habe ich zwar gerade erst zum x-ten Mal Geld ausgegeben, um die Reihe auch auf der Xbox zu spielen, aber für eine Switch-Version würde ich auch noch ein y-tes Mal zahlen.
    • Ich geh ja schon seit langer Zeit nicht mehr mit Erwartungen in eine Direct, aber durch diese kleine Resthoffnung werde ich trotzdem immer wieder enttäuscht.. Seit Monaten gibts irgendwie nur noch Smash, AC und der Rausschmeißer war tatsächlich Pokemon.. Nicht mal ein gescheiter Wii U Port war dabei, der mich schon echt glücklich gemacht hätte. Mini-Direct hin oder her, wenigstens ein Wow-Titel hätte, zumindest am Ende, dabei sein können. Vielleicht bin ich auch einfach nicht mehr die Zielgruppe, aber nach über 200 Tagen hätte ich einfach mehr erwartet.. Aber leider wieder nur (in meinen Augen, bitte nicht schlagen) Nischenschrott und Smäääääsh.. Bin echt froh, dass Sony dieses Jahr so viel zu bieten hat. Für mich ist Nintendo-mäßig seit Luigis Mansion 3 leider wirklich gar nichts mehr dabei. Schade! Nintendo könnte gerne alle Zelda Games auf der Switch wieder aufwärmen und ich wäre glücklich. Naja, zumindest hatten viele Leute ihre Freude mit der Direct. Das musste einfach raus, bitte nicht hauen!
    • War sehr überrascht als ich in meine abobox geguckt habe.
      Es wurde von Nintendo nicht wirklich neues gezeigt, die third party spiele sind ganz cool.
      Habe nicht viel erwartet und dennoch war die direct etwas unter meinen Erwartungen, weil ich schon dachte, dass sie ein neues Spiel für die 2. Jahreshälfte Ankündigung und selbst wenn es nur ein Mario 3d world Port ist.
      Wie viel covid19 die direct beeinflusst hat? ?(

      Meine Highlights:
      XENOBLADE (habe mega Bock drauf)
      Burnout paradise (hoffe es ist gut für den handheld Modus optimiert)
      Bravely default (wegen der Demo)
      Pokemon dlc (auch wenn es deplatziert am Ende wirkte)

      Borderland und bioshock würde ich eher auf meiner ps4 oder xbox one spielen.

      Also ich finde das 1. Halbjahr sehr gut. Ich weiß, dass es viele anders sehen, aber Xenoblade chronicles ist mein lieblings JRPG, mit PMD verbinde ich sehr viel, pokemon dlc ist nice to have und AC wird bei mir ein Dauerbrenner.
      Für mich persönlich das beste 1. Halbjahr der switch bis jetzt.
    • Es ist schwer zu sagen was denn jetzt wirklich im Hintergrund abläuft.
      Ob Nintendo jetzt wegen Corona so wenig aus eigener Hand zu zeigen hat oder es schon im Vorhinein so war.
      Man bedenke auch, dass sie womöglich weiterhin Probleme bei der Hardware-Produktion aus China haben.
      Ich denke es wäre keine Mini-Ausgabe geworden und sie hätten mindestens zum Schluss was anderes als Pokémon gezeigt.
      Nichtsdestotrotz bin ich ziemlich zufrieden mit der überraschenden Direct mini und freue mich insbesondere auf das Ring Fit Update, sowie Bioshock, XCOM 2, 51 Worldwide Games, Shinsekai und Xenoblade Chronicles. Und wieder was von Arms zu sehen hat mich auch gefreut.
      Ich denke ich bin aber auch einfach nur froh eine Direct gesehen zu haben. ^^
      Persönlich habe ich keinen Mangel an Games, aber es durstet halt seitens Nintendos Eigenproduktionen. Wo ist zum Beispiel Mario so lange?