Das waren die Highlights der Nintendo Direct Mini vom 26.03.2020

  • In einer neuen Nintendo Direct Mini wurden am Nachmittag viele neue Spiele vorgestellt, welche im Laufe der kommenden Wochen und Monate für die Nintendo Switch erscheinen werden. Besonders die Bekanntgabe des Erscheinungsdatums von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition und die Collections zu BioShock, Borderlands und XCOM 2 von 2K Games sorgten für große Vorfreude innerhalb unserer Community und der restlichen Videospielwelt. Die rund halbstündige Präsentation wurden durch neue Updates zu Animal Crossing: New Horizons und Ring Fit Adventure sowie durch die unerwartete Veröffentlichung von Panzer Dragoon: Remake und der Demoversion von Bravely Default II abgerundet. Die Nintendo Direct Mini könnt ihr euch hier noch einmal anschauen – gefolgt von der Pressemitteilung von Nintendo:



    Was war euer persönliches Highlight der Nintendo Direct Mini?


    Quelle: Nintendo-Pressemitteilung – Newsbild: Nintendo

  • Natürlich Xenoblade Chronicles: DE


    Ich bin immer noch darüber begeistert, dass eine Direct ohne Vorankündigung erschienen ist. Als ich heute morgen aufgewacht bin, war ich ziemlich enttäuscht, dass keine, wie die Gerüchte es angedeutet haben, angekündigt wurde. Umso süßer war die plötzliche Veröffentlichung einer Direct.

  • Waas?! Es geht um Highlights und niemand redet über Star Wars: Episode 1 - Racer? Podrennen?! Leute!


    Aber jetzt wirklich. Es waren nur zwei Sekunden, aber ich habe mich echt gefreut. Ich erinnere mich noch daran, wie ich in einem Kaufhof als Neunjähriger an einem dort aufgestelltem Nintendo 64 diesen Racer gespielt habe und tierisch begeistert von der Atmosphäre und dem Sound und der Geschwindigkeit und eigentlich allem war. Lassen wir Episode 1 mal Episode 1 bleiben, aber dieser Racer ist schon ziemlich cool und ich wünsche mir seit Jahren einen Reboot mit aktuellen technischen Möglichkeiten. Das wäre rein atmosphärisch ein absolutes Fest. Ich werde mir das Spiel auf jeden Fall geben, wenn es dann da ist. Und falls tatsächlich mal ein Nachfolger kommen sollte, dann werde ich sehr glücklich sein.


    Bis dahin freue ich mich über andere Dinge. BioShock zum Beispiel. Oder Good Job. Da waren ein paar tolle Sachen dabei. Lade jetzt gleich Shinsekai Into the Depths runter. Bin sehr neugierig.

  • Ich würde ja gern sagen, das warten hat sich ja gelohnt, aber ich sag mir nope.

  • Mein persönliches Highlight war nicht vorhanden.


    Alles in Allem ist das einzig Positive, dass Nintendo eine Stealth Aktion gestartet hat. Und das wars auch schon.


    Uralt Games wurden angekündigt, eine CE und ansonsten joa...Panzer Dragoon bedient wie immer eine Nische. Und thats it.


    Wenn Nintendo ihre E3 Präsentation, wann und wie auch immer die planen das zu zeigen, genauso lahm füllt dann ist 2020 das schwärzesten Jahr für die Switch.


    Und gekrönt wird es im Weihnachtsgeschäft mit dem Release der XSX und PS5.


    Sieht nicht gut aus....

  • Ja, ich spühre es schon wieder mit dieser Ansage, da gibts wieder ein paar die bei solche Kommentare das kotzen kriegen weil sie es ja nicht mehr sehen können, aber mein Highlight war tatsächlich die SSBU Arms Charakter ankündigung.


    Abseits davon zähle ich aber Xeno, Bravely und Catherine als meine Highlights. Über Borderlands und BIoshock freue ich mich natürlich auch sehr.

  • Also das die Direct einfach online war, fand ich genial, hat mich gar nicht gestört, das es nicht angekündigt wurde. Bin gut vernetzt und wusste direkt Bescheid.


    Xeno, Bravely 2 und ggf. Burnout waren meine Highlights. Von Nintendo habe ich nichts großes erwartet, das kommt dann im Weihnachtsgeschäft. Also halte ich mich weiter an den 3rds und tollen Ports, die ich zum ersten Mal spielen kann.


    Ach ja, ich hoffe immer noch auf Kingdom Hearts!

  • @dr.retro
    Ich kann dir leider nur ein "Yeah" geben, aber wir stellen uns einfach noch sieben dazu. Nachdem BioShock nun kommt, fehlen mir gar nicht mehr allzu viele Titel. Für Kingdom Hearts habe ich zwar gerade erst zum x-ten Mal Geld ausgegeben, um die Reihe auch auf der Xbox zu spielen, aber für eine Switch-Version würde ich auch noch ein y-tes Mal zahlen.

  • Ich geh ja schon seit langer Zeit nicht mehr mit Erwartungen in eine Direct, aber durch diese kleine Resthoffnung werde ich trotzdem immer wieder enttäuscht.. Seit Monaten gibts irgendwie nur noch Smash, AC und der Rausschmeißer war tatsächlich Pokemon.. Nicht mal ein gescheiter Wii U Port war dabei, der mich schon echt glücklich gemacht hätte. Mini-Direct hin oder her, wenigstens ein Wow-Titel hätte, zumindest am Ende, dabei sein können. Vielleicht bin ich auch einfach nicht mehr die Zielgruppe, aber nach über 200 Tagen hätte ich einfach mehr erwartet.. Aber leider wieder nur (in meinen Augen, bitte nicht schlagen) Nischenschrott und Smäääääsh.. Bin echt froh, dass Sony dieses Jahr so viel zu bieten hat. Für mich ist Nintendo-mäßig seit Luigis Mansion 3 leider wirklich gar nichts mehr dabei. Schade! Nintendo könnte gerne alle Zelda Games auf der Switch wieder aufwärmen und ich wäre glücklich. Naja, zumindest hatten viele Leute ihre Freude mit der Direct. Das musste einfach raus, bitte nicht hauen!

  • War sehr überrascht als ich in meine abobox geguckt habe.
    Es wurde von Nintendo nicht wirklich neues gezeigt, die third party spiele sind ganz cool.
    Habe nicht viel erwartet und dennoch war die direct etwas unter meinen Erwartungen, weil ich schon dachte, dass sie ein neues Spiel für die 2. Jahreshälfte Ankündigung und selbst wenn es nur ein Mario 3d world Port ist.
    Wie viel covid19 die direct beeinflusst hat? ?(


    Meine Highlights:
    XENOBLADE (habe mega Bock drauf)
    Burnout paradise (hoffe es ist gut für den handheld Modus optimiert)
    Bravely default (wegen der Demo)
    Pokemon dlc (auch wenn es deplatziert am Ende wirkte)


    Borderland und bioshock würde ich eher auf meiner ps4 oder xbox one spielen.


    Also ich finde das 1. Halbjahr sehr gut. Ich weiß, dass es viele anders sehen, aber Xenoblade chronicles ist mein lieblings JRPG, mit PMD verbinde ich sehr viel, pokemon dlc ist nice to have und AC wird bei mir ein Dauerbrenner.
    Für mich persönlich das beste 1. Halbjahr der switch bis jetzt.

  • Es ist schwer zu sagen was denn jetzt wirklich im Hintergrund abläuft.
    Ob Nintendo jetzt wegen Corona so wenig aus eigener Hand zu zeigen hat oder es schon im Vorhinein so war.
    Man bedenke auch, dass sie womöglich weiterhin Probleme bei der Hardware-Produktion aus China haben.
    Ich denke es wäre keine Mini-Ausgabe geworden und sie hätten mindestens zum Schluss was anderes als Pokémon gezeigt.
    Nichtsdestotrotz bin ich ziemlich zufrieden mit der überraschenden Direct mini und freue mich insbesondere auf das Ring Fit Update, sowie Bioshock, XCOM 2, 51 Worldwide Games, Shinsekai und Xenoblade Chronicles. Und wieder was von Arms zu sehen hat mich auch gefreut.
    Ich denke ich bin aber auch einfach nur froh eine Direct gesehen zu haben. ^^
    Persönlich habe ich keinen Mangel an Games, aber es durstet halt seitens Nintendos Eigenproduktionen. Wo ist zum Beispiel Mario so lange?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!