Bravely Default II

  • Das Spiel spricht mich sehr an, jedoch frage ich mich, ob ich, um das Spiel genießen zu können, die 3DS-Ableger zu erst spielen sollte/müsste.


    Könnt ihr mir diesbezüglich İnfo geben?

    Bleib Boahss! ;)

  • SaylE Ich hab BD2 gestern durchgespielt (s. Durchgezockt! Thread) und auch wenn ich die große Treue zu Mechaniken der alten Teile sehr positiv finde, muss man diese mitnichten gespielt haben, um Bravely Default 2 "zu verstehen":

    • Die Story ist komplett neu
    • Die Charaktere sind komplett neu
    • Die Welt ist komplett neu
    • Alle Mechaniken, die relevant sind, werden mit Tutorials eingeführt


    Ob man Bravely Default II wirklich mögen kann, wenn man die Vorgänger nicht kennt, also ohne einen Bonus für Nostalgie/Vertrautheit rangeht, ist vielleicht grundsätzlich eine Diskussion, für mich aber leicht zu beantworten: Bravely Default II ist ein richtig gutes JRPG.

  • Bin jetzt seit einiger Zeit dabei und das Spiel gefällt mir sehr gut.

    Lediglich so ein paar Kleinigkeiten (Fehlende Dungeon Map, Weltkarte zu spartanisch, keine Questübersicht, ...) nerven.

    Aber was mich doch arg wundert, ist die Tatsache, dass das Spiel ruckelt! Ist das bei euch auch der Fall, oder bin ich einfach nur zu schnell? Meistens bei schnellem Szenerie-Wechsel (Kampf beginnt, bestimmtes Menü geöffnet, etc.) gibts einen kurzen Ruckler.

  • Ich habe vorhin BD2 abgeschlossen und will gerne meine Meinung zum Spiel hier teilen.


    Zuerst Dinge, die mich gestört haben:

    1. Die Performance: Das Spiel hat Probleme damit, durchgehend flüssig zu laufen. Damit meine ich weniger FPS-Schwankungen, sondern vielmehr bleibt das Bild einfach kurz hängen, wenn man z. B. das (Speicher-)Menü öffnet, ein Gruppengespräch abspielt oder kurz bevor eine Szene beginnt bzw. auch am Anfang von Szenen und selten auch am Beginn von Kämpfen. Ich habe mich zwar schnell daran gewöhnt, aber es stört etwas den Spielfluss und lässt das Spiel abgehackt erscheinen. Ich wette, ein Patch hätte das Problem bestimmt ausmerzen können (fühlt sich nicht an, als wäre die Switch zu schwach für das Spiel). Aber es kam nichts, recht enttäuschend.
    2. Eine Missionsliste hat mir sehr gefehlt, da man leicht manche Missionen verpassen kann und im Nachhinein nicht mal weiß, ob einem noch welche fehlen. Die aktiven angezeigt zu bekommen, ist nett, aber eine Liste wäre gerade bei so vielen Quest locker drin gewesen.
    3. Ich hätte mir noch Karten in den Dungeons gewünscht, da ich manchmal die Orientierung verlor. Außerdem wäre die Truhensuche weniger verwirrend gewesen.
    4. Die Musik finde ich klasse, aber die zwei Soundtracks in Wiswald und dessen Umgebung klingen... schlimm. Damit meine ich speziell dieses eine penetrante Instrument oder was auch immer das sein soll, das so klingt, als kreischten Stechmücken in kaputte Kazoos. Fand das teils so unerträglich, dass ich den Fernseher stummschalten musste, uff.

    Aber abgesehen von diesen 4 Kritikpunkten finde ich das Spiel echt toll! Hat mir bis zum Schluss sehr viel Spaß gemacht. Vor allem die Musik (nicht Wiswald), das Gameplay mit den ganzen Jobmöglichkeiten, die Charaktere, die englische Vertonung und die Story haben mir gefallen. Außerdem war ich am Ende erstaunt, wie viel Inhalt das Spiel bietet. Jedoch war ich überrascht, dass der Schwierigkeitsgrad ab dem 4 Boss oder so doch schon recht angezogen hat (hab auf Normal gespielt, werde später einmal es auch auf Schwer versuchen), aber hat mir gut gefallen.


    Also alles in allem ein spaßiges Spiel. Wollte eigentlich meine Review im Stile von "Don't sweat the details" schreiben, aber wurde doch außführlicher als geplant. Jedenfalls warte ich jetzt schon freudig auf einen weiteren Teil, vielleicht auf der Switch 2? :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!