Phil Spencer will Exklusivtitel für die Xbox trotz hervorragendem Verhältnis mit Nintendo nicht vernachlässigen

  • Der langjährige Xbox-Chef Phil Spencer pflegt ein gutes Verhältnis zu Nintendo und hat sich in den letzten Jahren oftmals positiv über mögliche Kooperationen wie beispielsweise Banjo Kazooie in Super Smash Bros. Ultimate oder diverse Microsoft-Spiele wie Cuphead oder Ori and the Blind Forest für die Nintendo Switch geäußert und diese auch verwirklicht. Nun wurde Phil Spencer, der Nintendo mittlerweile nicht mehr als Hauptkonkurrenten sieht (wir berichteten), in einem Interview erneut über die Zusammenarbeit mit Nintendo gefragt und ob sich Fans auf weitere Kollaborationen und Microsoft-Spiele für Nintendo Switch freuen dürfen.


    Auf die erste Frage antwortete Spencer, dass das Verhältnis zu Nintendo großartig sei und er sowohl mit Doug Bowser (Nintendo of America-Präsident) als auch mit Shuntarō Furukawa (Nintendo-Präsident) viele Gespräche führe. Bezüglich der zweiten Frage entgegnete Spencer, dass er definitiv jede Menge Respekt für Nintendo habe und es prinzipiell liebt, großartige eigene Spiele auf die Nintendo Switch zu bringen. Laut dem Xbox-Chef wird von IP zu IP entschieden und es ist auch abhängig davon, wie sehr die Entwickler sich das wünschen. Zugleich will Phil Spencer jedoch nicht, dass Fans sich bei jedem neuen Spiel die Frage stellen, ob es einen Nintendo Switch-Port geben wird oder nicht. Vielmehr ist sein Ziel, die Erwartungen der Fans wieder mehr auf das eigentliche Xbox-Erlebnis zu lenken, statt ständig Gerüchte über Ports aufkommen zu lassen.


    Seht euch in diesem Videointerview (ab 26:37) die entsprechende Passage mit Spencers Äußerungen zu Nintendo im genauen Wortlaut an:



    Was haltet ihr von Phil Spencers Aussagen? Schreibt eure Meinung dazu gerne in die Kommentare!


    Quelle: YouTube (Unlocked) – Newsbild: © Microsoft / Nintendo

  • Ich brauche nicht jedes Xbox Spiel auf der Switch, dafür hab ich ja einen PC, aber Ori and the Will of the Wisps hätte ich schon sehr gerne auf der Switch.

    Switch: 2937-6131-1128
    Discord: Orikuro#7498

  • Ich finde es ganz gut die kooperation mit Microsoft,doch wäre mir lieber eine Kooperation mit Sony gewesen da mich da die exklusiv titel eher ansprechen.Hätte lieber so games wie God Of War,Last of Us oder Uncharted auf der switch gesehen.Auch wen es erstmal nur durch technische Einschränkungen Uncharted 1-3 und god of war 1-3 gewesen wären.

  • Microsoft braucht ganz dringend gute Exklusivspiele, sonst laufen sie auch mit der XSX wieder Sony und Nintendo hinterher. Was Sales UND Games betrifft.


    Mag ja sein das die ein nettes Verhältnis haben. Aber man sollte Nintendo nie zu viel vertrauen, die rammen gerne mal das Messer in den Rücken wie sicher jeder weiss.


    Und das der gute Philly Nintendo nicht als direkte Konkurrenz sieht hat genau einen Grund: Dann muss er sich nicht an noch einer Stelle für die miesen Sales der Xbox rechtfertigen, denn mittlerweile ist ja selbst die Switch vor der Xbox.

  • Der Ori Nachfolger soll bitte auch für Switch erscheinen. Fand die Demo zum ersten nämlich super und werde es mir bald auch kaufen höchstwahrscheinlich.

  • Ich finde die Kooperation zwischen den beiden richtig gut.
    Sind zwei sympathische Unternehmen.
    Also warum nicht?!?


    Kommt bestimmt noch viel gutes bei rum.
    MS hat es technisch halt echt drauf.


    Und natürlich gibt keiner der beiden ihre großen Games ab. Völlig normal.



    Ist mir viel lieber als mit dem arroganten und kundenunfreundlichen Sony Verein.
    Sollen die ruhig für sich bleiben.


    Und das Sony technisch aber auch gar nichts drauf hat haben sie mit der ps4 "pro" und der kommenden ps5 ja schon eindrucksvoll bewiesen.

    M-power

    Einmal editiert, zuletzt von Artemis ()

  • Zitat

    Phil Spencer will Exklusivtitel für die Xbox trotz hervorragendem Verhältnis mit Nintendo nicht vernachlässigen


    Betonung liegt hier auf wollen, jeder XBox besitzer weiß momentan das es viel heiße luft ist was er labert.


    Egal wieviele Studios MS kauft, der exclusive output ist einfach mies seit mehr als einem halben Jahrzehnt


    Quatschbirne Phil SPencer


    Schon vor 3-4 Jahren hat er posaunt das man mehr fokus auf exclusives legen will. Passiert ist Jack and Shit

  • @Tama
    Da Spiele etwa 3-4 Jahre in Entwicklung sind, würde es mich nicht überraschen eben diese versprochenen Titel auf der XSX zu sehen. Nur weil sie nicht Jahre vorher wie Metroid Prime 4 oder Bayonetta 3 vorgestellt wurden, heißt das ja automatisch nicht, dass nichts kommt. :rolleyes:


    Zudem gibt es mittlerweile 16 Studios die potenzielle, exklusive Spiele entwickeln können.

    Willkommen in diesem Reich

    Seit wann bist du schon hier?

    Seit gestern oder einem Gewinnspiel

    Oder ist es schon länger her?

    Lass mir dir die Turmordnung ganz genau erklären

    Wenn du bleiben und hier schreiben willst musst du dich danach führen

    Du musst lernen wie man Danke sagt und sich dabei vor der Xbox ganz tief bückt

    Und wie man Portreste von Switchtellern leckt

    Du musst wissen wie man lächelt

    wärend man die PlayStation küsst

    Und das Meinungsfreiheit hier nicht mehr als ein Wort zum träumen ist.

  • @Tama ja genau, weil so spiele ja in 6 Monaten fertig sind ?(


    Gut Ding will Weile haben.


    Davon Mal abgesehen haben sie wenigstens mit Halo und Hellblade zwei Titel angekündigt.


    Wie viele hat Sony doch gleich angekündigt?
    Ach ja stimmt - keine.


    Sie können es ja aber auch wie sony machen und spiele 5 Jahre vor Release ankündigen :troll:

    M-power

    2 Mal editiert, zuletzt von Artemis ()

  • @Solaris
    weck mich wenn der fall eintritt


    Zitat

    . Nur weil sie nicht Jahre vorher wie Metroid Prime 4 oder Bayonetta 3 vorgestellt wurden, heißt das ja automatisch nicht, dass nichts kommt.


    Das Problem besteht seit dem Ende der Xbox 360 und seit dem Release der One das die Exclusives einfach fehlen.


    Es ist nicht grundlos ein Meme das Xbox als Plattform aus Halo, Gears und Forza besteht.


    https://www.gematsu.com/exclusives/xbox-one
    https://www.gematsu.com/exclusives/switch
    https://www.gematsu.com/exclusives/ps4


    Für mich liegt der Trend klar auf der hand. MS darf mich aber gern überraschen.


    3-4 Jahre Entwicklung reicht bei MS ja auch nicht bedenkt man Totalausfälle wie das letzte Crackdown.
    Ein Spiel was das peinlichste Downgrade zum Release vorzuweisen hatte, trotz mehrfacher Verschiebungen.


    Microsoft kann sehr gut Luftschlösser bauen, viel rum kommt dabei nie aus meiner Wahrnehmung.
    Ich erinnere mich an die peinliche PR rund um die Kinect mit Peter Molyneux etc.


    Ne Series X muss ich mir zum Glück nicht mehr kaufen, ein PC reicht ja mittlerweile auch für Halo

    2 Mal editiert, zuletzt von Tama ()

  • Klingt logisch,natürlich will er auch Exklusivtitel auf der Xbox haben.
    Irgendwas muss die Konsole ja auch hervorheben.Leistung allein reicht da nicht aus.
    Und trotzdem besteht weiterhin die Bereitschaft Xbox Titel für die Switch zu produzieren oder zu Porten.Find ich super. Sony interessiert das nicht,sind ja schließlich Marktführer.Und Microsoft steht auf Platz 3.Es würde ihnen aber sicherlich nicht schaden es Microsoft gleich zu tun.Ausserdem haben Sie ja mit der Ps5 erst mal noch zu tun.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!