LEGO Super Mario: Erscheinungstermin, Sets, Preise und neue Bilder veröffentlicht

  • Seit wir am 10. März davon erfahren haben, dass uns mit der Kollaboration zwischen LEGO und Nintendo einige Sets aus dem Super Mario-Universum erwarten, war unsere Redaktion ganz gespannt darauf, was die Kombination aus Klempner und Bausteinen zu bieten hat. Per Pressemitteilung erreichten uns jetzt viele weitere Informationen, welche wir sehr gerne mit euch teilen möchten. Allen voran geht hierbei das Erscheinungsdatum der unterschiedlichen Sets, welche alle am 1. August 2020 erscheinen werden und im Laufe des heutigen Tages vorbestellt werden können.


    Den Start macht hierbei das Beginner-Set, welches den Namen Abenteuer mit Mario-Starterset trägt. Dieses beinhaltet die bereits gesichtete Figur unseres schnauzbärtigen Heldens, welche interaktive Möglichkeiten beim Spielen bietet. So können in zuvor selbst gebauten Arealen dank eingebauter Farbsensoren beispielsweise Münzen eingesammelt werden oder man kann mit einem der sechs weiteren Aktionssteine Reaktionen bei Mario hervorrufen. Diese werden durch LCD-Bildschirme in den Augen, dem Mund und im Bauch dargestellt. Ein eingebauter Lautsprecher sorgt darüber hinaus für typische Mario-Sounds, wie wir sie bereits aus den Videospielen kennen. Dadurch sind über 100 spontane Reaktionen möglich. Das Starter-Set ist obligatorisch für alle weiteren LEGO Super Mario-Sets und bietet eine noch nie dagewesene Möglichkeit, in der realen Welt mit Mario zu interagieren und neue LEGO-Erlebnisse zu schaffen. Das Abenteuer mit Mario-Starterset wird zu einem Preis von 59,99 € erhältlich sein.



    © LEGO / Nintendo



    © LEGO / Nintendo


    Das Starter-Set kann darüber hinaus mit allen weiteren Sets kombiniert werden, welche weitere Herausforderungen und Charaktere hinzufügen, was das Spielen mit und gegen Freunde ermöglicht. Zu den Erweiterungen zählen das Piranha Plant Power Slide-Set und das Bowser Castle Boss Battle-Set. Diese können nach Belieben miteinander verbaut werden, sodass man als Spieler darüber entscheidet, welchen Kurs man am Ende erstellt. Müsst ihr für Bowsers Schloss mit 99,99 € etwas tiefer in die Tasche greifen, kann das Set rund um die Piranha-Pflanze bereits für 29,99 € erworben werden. Freigegeben sind alle Sets ab 6 Jahren.



    © LEGO / Nintendo



    © LEGO / Nintendo


    Darüber hinaus wird es auch eine App geben, welche das Spielen per Smartphone nochmals erweitert. Diese speichert nicht nur euren Erfolg bei den gebauten Kursen ab, sondern bietet digitale Bauanleitungen, welche dank der Funktionen des Zoomens und des Drehens dabei helfen sollen, die Bauwerke zu meistern. Doch auch neue kreative Ideen werden vorgestellt und man kann seine eigenen Werke mit Freunden teilen, um sich so weitere Inspiration zu holen.


    Takashi Tezuka, Spieleproduzent und Executive Officer bei Nintendo begrüßt die Zusammenarbeit mit LEGO und freut sich auf die Veröffentlichung der LEGO Super Mario-Sets:


    Zitat

    Super Mario ist immer auf eine Art und Weise erschienen, wie es zur aktuellen Hardware gepasst hat. Ich bin dankbar dafür, dass wir es in diesem Projekt zusammen mit LEGO geschafft haben, ihn aus der digitalen Welt der Spielekonsolen und Smart Devices herauszuholen, um eine neue, physische Art von Mario-Spiel zu erschaffen. Es ist sehr aufregend darüber nachzudenken, dass LEGO Mario ein echter Freund von Kindern wird und sie die Mario-Welten spielen, die sie sich vorgestellt haben.


    Jonathan Bennink, Leiter des Digital Design bei LEGO Super Mario äußert sich ebenfalls euphorisch zu den weiteren Ankündigungen:


    Zitat

    Wir waren von den globalen Reaktionen auf die Nachrichten von LEGO Super Mario begeistert. Die Fans wollten unbedingt mehr erfahren und ich freue mich, dass wir heute mehr Details über diese aufregende neue Zusammenarbeit enthüllen können, die durch die Inspiration einer beliebten Videospiel-Ikone (Super Mario) zu einer Neuinterpretation des LEGO-Bauerlebnisses und einer völlig neuen Art des Spielens geführt hat. Wir können es kaum erwarten, dass die Fans kreativ werden und sich gegenseitig mit diesem äußerst engagierten und sozialen Spielerlebnis gegenseitig herausfordern.


    Zuletzt wurde per YouTube auch ein neues Video geteilt, welches einige interessante Einblicke gewährt:



    Darüber hinaus findet ihr die aktuellsten Informationen auf der LEGO Super Mario-Webseite.


    Wir in der Redaktion sind bereits begeistert und freuen uns darauf, die ersten Welten zu erbauen. Wie ist euer Eindruck zu LEGO Super Mario?


    Quelle: LEGO-Pressemitteilung, YouTube (NintendoDE) – Newsbild: © LEGO / Nintendo

  • Ok, bin ganz raus. :facepalm: 30€ für ca. 30 Teile. Lego + Nintendo... Dann kann echt man nur die Anleitung als PDF irgendwo aus dem Netz laden und die Steine einzeln kaufen. Viel viel günstiger. Elektronische eingearbeitete Bauteile hin oder her.


    Naja, wird wohl trotzdem ein Kassenschlager :dk:


    Damit gebe ich auch die Hoffnung auf, dass irgendetwas sinnvolles in Zusammenarbeit zwischen Lego und Nintendo kommen wird.

    Einmal editiert, zuletzt von Draces ()

  • Das "Schloss" kostet 100 €? Eigentlich ist das ja nur ein besserer Turm mit Staffage und Bowser drin. 30 € für ne Wippe und ein paar Basic-Steinchen ist auch vollkommen übertrieben. Rechnet man die 60 € für das Mario-Set hinzu, kommt man auf 190 €. Da legt man besser noch 25 € drauf und holt sich ne Switch Lite mit Download-Code für den eshop.


    Oder ein schönes Brettspiel. Es gibt so tolle Brettspiele, die man immer wieder spielen kann. Oder ein gebrauchter Lego-Eimer mit 5 Liter Fassungsvermögen. Spielspaß für Monate und trotzdem noch Geld über für neue Figuren / Steine.


    So krass übertieben hat LEGO ja nichtmal bei Harry Potter, Star Wars und Minecraft.

    Life is a Game.

  • Ich warte lieber noch auf das Labo Paket, dass sich zu Lego zusammen basteln lässt (LEBO oder LAGO). Das alles hier ist mir noch zu günstig. :ugly: ^^

    Einmal hat Nintendo der Welt erklärt

    „Nur ich allein bin der Herr!“

    Ich dulde keine Götter neben mir

    Du sollst immer nur mich verehren

    Sprich meinen Namen nicht unnütz aus

    Spiele sechs Tage lass den siebten dann aus

    Ich schuf das Gameplay und die Innovation und auch noch mehr

    Einmal in der Woche dankst du mir dafür

    Ehre meine Spiele damit du lange lebst

    Auf der Konsole die dein Herr dir gibt.

  • Die Preise sind selbst für Lego ganz schön krank.
    Das Starterset kann man, dank Mario, vielleicht noch halbwegs nachvollziehen. Aber 100 für das Schloss? Für den Preis bekommt man weit anspruchsvolleres bei Lego selbst...

  • So krass übertieben hat LEGO ja nichtmal bei Harry Potter, Star Wars und Minecraft.

    Ich erinnere an das 399 € günstige LEGO Hogwarts Schloss, die 60 € Mini Inseln von Minecraft und die unzähligen Sets von LEGO Star Wars zu einem Preis von 100 € +. Bei Super Mario sind es ebenfalls soweit "normale" Preise - Sammler und Käufer sind solche Preise von LEGO mit einer externen Lizenz gewohnt.

  • Wäre das Bowser-Set das Starter-Set würd ichs vielleicht kaufen... Aber Starter-Set + Bowser-Set sind mir dann doch zu teuer

    Now Playing:

    Super Mario 3D All-Stars

    Xenoblade Chronicles Definitive Edition

    Tony Hawk's Proskater 1+2


    Most Wanted:

    Cyberpunk 2077

    Hyrule Warriors: Age of Calamity

    Immortals: Fenyx Rising

    Hollow Knight - Silksong
    Bayonetta 3
    Metroid Prime 4
    Zelda BotW 2

  • @Krispin Berndt


    bei den großen star wars sets sind es meist zwischen 1500 und knapp 2000 teile für 199€.
    der millenium falcon hat 7500 teile für 799€.
    selbst der liebherr bagger, der mit dem neuen control+ und app-steuerung daher kommt, bietet 4100 teile bei 449€.


    das mario-starter-set hat gerademal 231 teile und dafür werden 60€ aufgerufen.
    das ist selbst für lego-verhältnisse teuer!


    edit:
    wobei lego offenbar ohnehin schon versucht die preise in die höhe zu treiben. schließlich wollen sie für den neuen sternenzerstörer mit rund 4800 teilen bereits 699€. auch da war ich dann raus. das verhältnis passt einfach überhaupt nicht mehr.


    Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

    Einmal editiert, zuletzt von Loco4 ()

  • @Loco4
    Es kommt auch immer auf die Größe der Teile an. Und hat das Starterset nicht diese elektronischen Mario?

  • @Cornelson


    Monatsmieten sage ich euch! Die Füchse in Billund haben sich da wieder eine teure Lizenz eingeholt.


    Sobald es um Elektronik und Lego geht, wird's teuer. Siehe am Fernlenk Batmobil oder den Star Wars Droiden. Wer Lego kennt, weiß um die Preisgestaltung Bescheid.


    Zumal wir hier auch, ich denke zu 85% nicht die sind, die angesprochen werden sollen. Und ich bin ziemlich sicher, deren Marketing Abteilung hat Forschung betrieben. "Was sind sie bereit auszugeben?"


    Ich denke auch, bei Erfolg, kommt noch mehr. Ich rechne fest mit Mario Kart und Zelda! Und mindestens eine Mini Figuren Serie.


    Und allen die jetzt, natürlich nicht unbegründet meckern, sind nachher jene, die ggf. doch dann ein Set holen. War bei Pokemon Schwild ja auch so.

  • @blither
    das stimmt natürlich. auch auf das gesamtgewicht kommt es an.
    dennoch zeigt das beispiel des baggers ja aber, dass das verhältnis nicht passt.
    auch mit mindstorms ist es mMn eher weniger zu vergleichen, um dadurch den preis evtl zu erklären. so komplex dürfte die elektronik bei dem marioset ja nicht sein, denke ich?




    Ich rechne fest mit Mario Kart und Zelda!

    spätestens hier wäre es sicherlich sehr sehr schwer zu widerstehen. :D


    Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!