Ben Schwartz: Jim Carrey war eine unglaubliche Bereicherung für den Sonic the Hedgehog-Film

  • Für viele Fans und Kommentatoren war Jim Carrey als Dr. Robotnik ein Highlight des Sonic the Hedgehog-Films. Die absurd-komischen Szenen mit dem exzentrischen Wissenschaftler werden für den ein oder anderen Lacher im Kinosaal gesorgt haben. In einem Interview hat jetzt auch Ben Schwartz, der englische Sonic-Synchronsprecher, gesagt, dass Carreys Humor eine unglaubliche Bereicherung für den Film war:

    Zitat

    Ich glaube, wir hatten einfach Glück, dass Jim Carrey zufällig entschieden hat, dass er genau diesen Film machen will. Denn die Tatsache, dass Jim Carrey im Film ist, verleiht der ganzen Sache einen anderen Status. Und dann sagt er auch noch: ‚Ich will eine Komödie machen, die Art von Komödie, in der man mich damals gesehen hat, das will ich wieder tun.‘ Er kann alles machen und sagt: ‚Ich werde mich dafür entscheiden.‘ [...]


    Ich meine, als ich es zum ersten Mal sah, ging ich buchstäblich zu ihm – wir waren in einem kleinen Theater mit drei oder vier Leuten – und ich dachte: ‚Oh mein Gott‘, weil ich nicht am Set war. Das erste Mal, als ich die Sachen von Jim Carrey sah, war das also in einer Vorführung, und ich dachte: ‚Oh mein Gott, wir haben so ein Glück. Er hat einfach entschieden, dass das der Film sein sollte, in dem er das nochmal macht.‘

    Wie hat euch Jim Carrey als Dr. Robotnik gefallen?


    Quelle: Go Nintendo – Newsbild: © Paramount Pictures/SEGA

  • Das lag wohl auch daran, dass Jim Carrey wieder Jim Carrey war, wie man ihn aus Ace Ventura und die Maske kennt und liebt. :)

    Einmal hat Nintendo der Welt erklärt

    „Nur ich allein bin der Herr!“

    Ich dulde keine Götter neben mir

    Du sollst immer nur mich verehren

    Sprich meinen Namen nicht unnütz aus

    Spiele sechs Tage lass den siebten dann aus

    Ich schuf das Gameplay und die Innovation und auch noch mehr

    Einmal in der Woche dankst du mir dafür

    Ehre meine Spiele damit du lange lebst

    Auf der Konsole die dein Herr dir gibt.

  • Ohne Jim Carrey wäre der Film tatsächlich gar nicht so gut geworden, die Story war austauschbar wie so oft und Jim Carrey war einfach Jim Carrey aber er war das Highlight des Films und er hat alle an die wand gespielt... der Rest ging leider unter selbst ein Neal McDonough ging in dem Film ziemlich unter (ok war nur ein sehr kurzer Auftritt aber er verblasste trotzdem neben Carrey) und das Obwohl ich McDonough aus Arrow als Damien Darkh echt stark fand war das echt schade... der Fokus lag einfach sehr stark auf Robotnik und Zwangsweise Sonic

  • Ich kann nur empfehlen, euch den Film anzusehen, auch ohne Jim Carrey ist er gut, mit ihm aber besser. Hat mir tatsächlich besser gefallen, als ich gedacht hätte. Und dieses generell negative Grunddenken, nur weil etwas nicht 100 % der eigenen Bubble entspricht, muss mal aufhören, sonst verpasst man viele tolle Dinge.

    Life is a Game.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!