gamescom 2020 // Bundesregierung verbietet Großveranstaltungen bis Ende August

  • Während der Beratungen zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministern der Länder habe man sich heute darauf geeinigt, bedingt durch die Coronakrise alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 zu verbieten. Zwischen Dienstag, dem 25. August und Samstag, dem 29. August sollte eigentlich die gamescom 2020 stattfinden, die nach diesem Beschluss allerdings jetzt nicht mehr stattfinden dürfte. Ob der Veranstalter die Messe um eine Woche nach hinten verschiebt oder zumindest physisch ganz ausfallen lässt, wird sicherlich in den kommenden Tagen bekanntgegeben.



    Hattet ihr geplant, die gamescom 2020 zu besuchen?


    Quelle: Twitter (GamesWirtschaft) – Newsbild: © gamescom

  • Das bedeutet die Gamescom wird ein OnlineEvent, denn Verschiebung geht nicht, weil KölnMesse ist nicht nur Gamescom. Aber stark wie überzeugt und naiv die Gamescom war, direkt nach E3 Absage die Ticketverkäufe zu starten.
    Weiterhin editiere ich das jetzt noch rein!
    Gamescom jedes Jahr danach ist man kränklich, warum das jetzt schlimm ist, weil das einfach mal 100000 potentielle Infizierte bedeutet. Das wäre das KO für unser Gesundheitssystem. Deswegen nein danke

  • Zitat

    Ob der Veranstalter die Messe um eine Woche nach hinten verschiebt...

    Das Datum wird bewusst und gerade wegen dieser Messe gewählt worden sein. Ich kann nur hoffen, dass man den Betreibern das Verschieben, insofern die das in Erwägung ziehen sollten, untersagen wird.


    Es ist nicht so, dass ab diesen Datum die Gefahr völlig vom Boden verschwunden sein wird.

  • Am besten bis Ende des Jahres alle Großveranstaltungen absagen und versuchen 2021 neu zu starten. Außerdem kann sie ja digital ablaufen, mag vielleicht für manche nicht das Gleiche sein, aber es wird immer Personen geben die meckern.

    Willkommen in diesem Reich

    Seit wann bist du schon hier?

    Seit gestern oder einem Gewinnspiel

    Oder ist es schon länger her?

    Lass mir dir die Turmordnung ganz genau erklären

    Wenn du bleiben und hier schreiben willst musst du dich danach führen

    Du musst lernen wie man Danke sagt und sich dabei vor der Xbox ganz tief bückt

    Und wie man Portreste von Switchtellern leckt

    Du musst wissen wie man lächelt

    wärend man die PlayStation küsst

    Und das Meinungsfreiheit hier nicht mehr als ein Wort zum träumen ist.

  • Also ich denke mal, dass das nicht die letzte Verlängerung von Maßnahmen gegen das Virus sein wird. Somit kommt eine Verschiebung wohl auch nicht in Frage. Kann mir nicht vorstellen, dass dieses Jahr noch irgendwelche Großveranstaltungen stattfinden werden.
    In großen Teilen der Welt geht Corona gerade erst los, das wird uns noch ne Weile beschränken.

  • Bislang versucht man, die Termine für eine vollständige Rückkehr zur Normalität immer weiter nach hinten zu schieben. Nun ist es also der 31.08.


    Fakt bleibt allerdings, dass es Normalität erst dann geben wird/ geben kann, wenn ein Impfstoff verfügbar ist bzw. eine flächendeckende Immunität herrscht.


    Geschäfte und Restaurants werden step by step wieder geöffnet werden, mit den nun gewohnten Sicherheitsmaßnahmen aus den Supermärkten. Social distancing wird es, ggf. in etwas abgeschwächter Form, weiter geben. Auf Großveranstaltungen wird man m.E. aber komplett verzichten müssen.


    Eine physische Gamescom mit Besuchern, dicht an dicht gedrängt, ab 1.9. ist daher illusorisch.

  • Das Datum ist doch nur eine Beruhigungspille. Die hätten imho auch die Wahrheit sagen können, dass 2020 keinerlei Großveranstaltungen mehr stattfinden. Man will halt den Schein bewahren, dass man immer auf Sicht die Maßnahmen neu justiert. Bis zum 31. August kann man dann irgendwann ankündigen, dass das Verbot bis 31. Dezember verlängert wird.


    Das ist ähnlich wie diese Spielchen ums Oktoberfest. Jeden der ein wenig nachdenkt dürfte klar sein, dass das dieses Jahr auf keinen Fall stattfindet. Realistische Betrachtung heißt das Zauberwort

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!