Umfrage der Woche: Seid ihr mit der Nintendo Switch-Unterstützung der Drittentwickler zufrieden?

  • Am heutigen Sonntag ist es wieder Zeit für die Umfrage der Woche, in der wir euch bestimmte Fragen im Bezug auf die Nintendo-Welt stellen. Doch wie immer schauen wir uns erst mal die Ergebnisse der vergangenen Woche an.


    Umfrage der vergangenen Woche


    In der letzten Woche haben wir ein Gedankenexperiment durchgeführt und zwar haben wir darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn Nintendo kostenpflichtige DLC-Inhalte für Animal Crossing: New Horizons einführen würde. Insgesamt begrüßen 17 % der Teilnehmer kleine oder große kostenpflichtige DLC-Inhalte, die das Spiel noch abwechslungsreicher machen, doch jeder Zweite von euch würde nur DLC-Inhalte erwerben, die das Spiel signifikant um neue Inhalte erweitern. Nahezu ein Drittel aller Abstimmenden ist grundsätzlich gegen kostenpflichtige DLC-Inhalte und sind mit den kostenlosen Updates zufrieden. Alle Ergebnisse findet ihr in der folgenden Abstimmungsgrafik im Spoilerkasten.



    Falls ihr euch die Diskussionen zu diesem Thema durchlesen möchtet, klickt hier, um zur vergangenen Umfrage zu gelangen.


    Umfrage der Woche


    Diese Woche wurden einige größere Spiele der Drittentwickler für die Nintendo Switch angekündigt. Zu den Highlights zählen Jump Force – Deluxe Edition oder auch Crysis Remastered. Abgesehen davon wurden Erscheinungstermine zu den Spielen SpongeBob Schwammkopf: Schlacht um Bikini Bottom – Rehydrated, Burnout Paradise Remastered oder auch Star Wars Episode I: Racer angekündigt. Klickt hierbei auf die jeweiligen Spielenamen, um euch die entsprechenden News durchzulesen.


    Diese vielen Ankündigungen, die auch wunderbar ohne eine Nintendo Direct-Präsentation ablaufen können, eignen sich ideal für die Frage nach den Drittentwickler-Spielen für die Nintendo Switch. Seid ihr zufrieden mit der Unterstützung oder enttäuscht es euch, dass viele Spiele für PlayStation 4, Xbox One und PC angekündigt werden, ohne dass das Nintendo Switch-Logo im Trailer erscheint? Wählt die Antwort aus, die auf euch am meisten zutrifft und begründet die Auswahl am Bbesten in den Kommentaren.


    Newsbild: © Nintendo, Bildmontage: © ntower

    Umfrage der Woche: Seid ihr mit der Nintendo Switch-Unterstützung der Drittentwickler zufrieden? 290

    1. Es ist ein wenig Luft nach oben, denn es gibt einige Multiplattform-Titel, die ich gerne auf der Nintendo Switch sehen würde. (79) 27 %
    2. Die Multiplattform-Unterstützung ist in Ordnung, jedoch wünsche ich mir mehr Exklusivtitel von Drittentwicklern. (69) 24 %
    3. Ich finde es schade, dass Drittentwickler die Nintendo Switch-Konsole so vernachlässigen, da ist deutlich mehr möglich. (42) 14 %
    4. Ja, ich bin absolut zufrieden und bei mir sind kaum Wünsche offen. (41) 14 %
    5. Grundsätzlich bin ich mit der Unterstützung zufrieden, jedoch wünsche ich mir mehr zeitgleiche Veröffentlichungen der Multiplattform-Titel. (33) 11 %
    6. Ich bin generell nicht an Spielen von Drittentwicklern interessiert. (16) 6 %
    7. Es gibt genug Exklusivtitel der Drittentwickler, jedoch wünsche ich mir mehr Multiplattform-Titel auf der Nintendo Switch. (5) 2 %
    8. Ich habe eine andere Meinung, die ich in Form eines Kommentars wiedergeben werde. (5) 2 %
  • Das Angebot von Drittentwicklern ist nicht schlecht, aber auch ich würde mir mehr Exklusivtitel wünschen. So etwas wie Mario + Rabbids Kingdom Battle ist die absolute Ausnahme.

    Switch-Freundescode: 2416-7632-4514

  • Es dürfen noch gerne weitere Multiplattform spiele erscheinen, bin aber sonst zufrieden. :D

    Älter wird man sowieso, da brauche ich nicht auch noch Erwachsen werden. :D

  • Definitv mehr Exklusivtitel der Third Party Entwickler, wenn Nintendo schon nicht mehr liefern kann/will, dann wenigstens die anderen Entwickler.

    Einmal hat Nintendo der Welt erklärt

    „Nur ich allein bin der Herr!“

    Ich dulde keine Götter neben mir

    Du sollst immer nur mich verehren

    Sprich meinen Namen nicht unnütz aus

    Spiele sechs Tage lass den siebten dann aus

    Ich schuf das Gameplay und die Innovation und auch noch mehr

    Einmal in der Woche dankst du mir dafür

    Ehre meine Spiele damit du lange lebst

    Auf der Konsole die dein Herr dir gibt.

  • Grundsätzlich bin ich mit der Unterstützung zufrieden, jedoch wünsche ich mir mehr zeitgleiche Veröffentlichungen der Multiplattform-Titel. (Doom Eternal)

    Most Wanted:
    Metroid Prime 4
    Bayonetta 3

    No More Heroes 3

    Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung


  • Naja ich würde mir aufjeden Fall mehr exklusive Spiele für die Switch wünschen. Gute Ports sind aber auch nicht verkehrt für Only Switch Spieler.

    Neue Freunde sind immer gern gesehen :)


    SW-6071-7844-9901

  • Ich bin mit der Auswahl zufrieden, aber mehr Games sind auch nicht verkehrt.

    Wer Beethoven-Sinfonien fälscht oder gefälschte in Umlauf bringt, wird mit dem Anhören eines Endlosbandes aller Werke von Schönberg bestraft; von der Dauer 1 Woche bis zu 4 Wochen
    :)

  • Insgesamt ist mehr natürlich besser, aber insgesamt bin ich, wenn man sich nur mal die Namen anguckt, ganz zufrieden. Sind einige echt gute Exklusivtitel dabei, vor allem Mario+Rabbids hat mir sehr gut gefallen. Schade finde ich, dass einige Serien, die bisher Nintendo-exklusiv waren, wie Phoenix Wright, Yokai Watch oder Atlus-Serien wie Etrian Odyssey und Shin Megami Tensei auf sich warten lassen, nicht in den Westen kommen oder ganz in der Versenkung verschwunden sind. Auch könnten sich einige Drittentwickler mehr Mühe bei ihren Switch-Umsetzungen geben - die Grafik bzw. Performance ist bei manchen echt inakzeptabel. Und die Taktik mancher Entwickler, Multiplatform-Games mit einem oder zwei Jahren Verspätung und dann auch noch völlig überteuert (siehe aktuell Burnout Paradise) auf die Switch zu bringen geht mir auch echt auf den Senkel.

  • Ich bin mit der Unterstützung semi zufrieden, wir hatten mit Switcher ein Highlight wie es sein sollte, aber viele nutzen die Switch nicht und hauen die Titel schlecht optimiert raus und die physische Veröffentlichung ist dann auch meist mit Zusatzdownload. Das muss besser werden, aber insgesamt bin ich mit den Titeln zufrieden

  • Ein paar Spiele mehr dürften es schon sein. Die Dritthersteller sollten sich ruhig auch mal etwas trauen. Mario + Rabbids war z.B. etwas neues, aber es muss ja nicht unbedingt etwas mit Nintendos IPs sein. Ein paar originelle Spiele würde ich den ganzen last Gen Ports eindeutig vorziehen.
    Und wenn Nintendo einige ihrer Spielereihen selber nicht fortsetzen will, findet sich vielleicht ein Entwickler, der etwas cooles damit anstellen kann. Von Ice Climber bis F-Zero gibt es ja eine breite Palette.

  • Ich bin an sich sehr zufrieden, aber interessiere mich auch nur für wenige ausgewählte Spiele von Drittherstellern.


    Ich verstehe nicht, warum sich die meisten Leute nach dem aktuellen Stand exklusive Spiele wünschen. Als Nutzer habe ich doch gar nichts davon, dass die Spiele nicht auf anderen Konsolen erscheinen. Natürlich hat Nintendo davon einen Vorteil, so Leute dazu zu bringen, die Konsole noch interessanter zu machen. Aber hier geht es doch um die persönliche Meinung, denke ich.

  • Mit den Indies bin ich zufrieden so wie es ist.


    Mit den anderen Third Partys, bis auf wenige Ausnahmen wie z. B. Square Enix, überhaupt nicht. Sind mir einfach viel zu viele alte Ports und Remaster und zu wenig neue Spiele. Lieber mehr neue Spiele wie Mario & Rabbids, Octopath Traveler etc.


    Gerne auch mehr Umsetzungen von aktuellen Third Party Spielen wie DOOM, DOOM Eternal, Witcher 3 oder Dragon Quest 11 S. Sind zwar auch "nur" Ports, aber wenigstens aus der aktuellen Generation und nicht von der PS360 oder davor...


    Außerdem stört es mich richtig, dass einige Publisher (vorallem 2K und Bethesda) an den Carts sparen und man nur Teile des Spiels auf der Cart hat, sowas geht überhaupt nicht.

    Switch: 2937-6131-1128
    Discord: Orikuro#7498

  • Ich finde es schade, dass Drittentwickler die Nintendo Switch-Konsole so vernachlässigen, da ist deutlich mehr möglich.

    Was wir bisher auf der Switch sehen sind vor allem Ports älterer Spiele aus der PS3/X360 Ära und einiges, weniger aufwändiges, aus der aktuellen Generation. Außnahmen wie Doom und Wolfenstein sind zwar schön, zeigen aber deutlich dass die Switch in ihrer jetzigen Form zu wenig ist um auf einem Markt mit PS5 und Series X mithalten zu können.
    Sieht man sich dann Entwickler wie Capcom oder gar EA an, die wirklich nur alte Semmeln oder gleich gar nichts außer schlechten Fifa Ports auf die Konsole bringen, muss die Frage erlaubt sein ob sich daran etwas ändern wird wenn die Konkurrenz schon neue Maschinen auf dem Markt hat?


    Nintendo muss überlegen ob sie sich ihre Politik so weiterhin wirklich leisten können oder ob es auf Dauer nicht zu viel Abstand zu Sony und Microsoft wird, und damit auch die Thirds abspringen könnten.

    :triforce: Switch FC: 0666-1731-5316 :triforce: :!: YouTube: LantianDragon :!:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!