Mein erstes Game – Thread:

  • Mein erstes Computerspiel was ich jemals gespielt habe (hatte noch keinen Homecomputer oder Console) war Ghettoblaster auf dem C64 von meinem älteren Cousin.

    Bei den Videospielen bin ich mir nicht mehr ganz sicher ob es Burger Time oder Mario Bros. ist.

  • Mein erstes Videospiel war Super Mario World 2 : Yoshis Island, als Bundle mit einem Super Nintendo *.* das war mein schönstes Weihnachten überhaupt und danach begann die Liebe zu Spielen wie Zelda Alltp , DKC 1-3 und so weiter :D All diese Spiele gehören für mich immer noch zu meinen Favoriten. Manchmal wünsche ich mir so eine einfache Zeit zurück, als man noch Kind war.


    P.S ich vermisse auch die Spielverpackungen dieser Zeit oder die Anleitungen. Hintergrund Infos, Artworks usw

  • Das fällt mir wirklich schwer festzumachen. Ich bin Jahrgang 89 und somit sind sowohl das NES als auch die Frühzeit des SNES vor der Zeit in der ich mich bewusst erinnern kann. Damals auf dem Dorf war aber auch nicht alles aktuell und man war Jahre hinterher. Durch ältere Geschwister, Cousins etc. gab es im Familienkreis sehr viele Haushalte in denen eigentlich immer ein NES stand. An viele Spiele kann ich mich nicht erinnern. Vor allem aber an das 3er Modul Super Mario Bros./Tetris/Nintendo World Cup, an Super Mario Bros. 2 und an Super Mario Bros. 3. Die Spiele hatte irgendwie jeder Haushalt. Bei meinem Onkel habe ich auch immer malwieder Teenage Mutant Ninja Turtles gespielt. Wann ich mit meinem ersten Game Boy in Berührung gekommen bin weiß ich schon gar nicht mehr. Auch hatte mein älterer Bruder ein C64, an welchem mich besonders Maniac Mansion damals sehr fasziniert hat.


    Meine erste eigene Konsole war das Super Nintendo. Genau wie bei *GHost* ebenfalls im Bundle mit Yoshis Island. Ob ich meinen ersten eigenen Game Boy schon davor hatte, das weiß ich schon gar nicht mehr. Aber Super Mario Land 2 (immer noch eines meiner Lieblings-Mario-Spiele) sowie Tetris waren bei mir schon immer präsent. Später habe ich auch viel Donkey Kong 94 gespielt. Generell gab es im Familien- und Bekanntenkreis sowie bei meinen damaligen Freunden auch schon mehr Game Boys als Konsolen, weswegen ich da schon immer viele unterschiedliche Spiele gespielt habe. Ich war zum Start des Pokémon-Hypes in der vierten Klasse, weswegen das zwar lange nach meinem ersten Videospiel war, dennoch war das ein so großer Hype, dass ich es hier nochmal erwähnen möchte.

  • Haby


    Mittlerweile spiele ich z.B. nicht mehr viele AAA Titel (meine letzten waren God of War und RDR2 auf der PS4). Generell bin ich den meisten AAA Titeln überdrüssig geworden, weil aus meiner Sicht seit Jahren das Gameplay auf der Stelle tritt. Einer meiner Gaming hochzeiten war die 360/PS3 Ära, seit dem wird sich gefühlt nur noch auf Grafik/FPS/4k konzentriert (was mir eigentlich total egal ist) und das Game Design dreht sich um Lootboxen, Ingame Währung und wie man den Kids das Geld aus der Tasche zieht. Ich würde mir wünschen, wenn mal wieder echte Gameplay Innovationen zu sehen sind oder das sich mal was bei der Gegner KI mal was tut....


    Bei Nintendo schwingt bei mir eine große Welle Kindheitserinnerungen mit. Bei vielen Nintendo Spielen packt mich einfach immernoch die kindliche Freude. Das schaffen andere Hersteller einfach nicht mehr. Zudem find ich es immer noch löblich, das Nintendo im Großen und Ganzen auf Ingame Währung verzichtet (schäm dich Mario Kart Tour!)


    Die Switch ist derweil eine meiner Lieblungskonsolen geworden, da es hier viele kleine Indie-Perlen gibt, die auch nicht so viel Zeit fressen wie in ein AAA Spiel. Zudem kann man auch mal einfach nebenher auf dem Sofa Spielen, während die Frau TV schaut. Ansonsten gucke ich mir noch gerne neue Techniken an. Die Oculus Quest (VR) kann mich mit ein paar kleinen Games echt begeistern (Moss <3). Sowas wie Mario Kart Home Circuit finde ich auch mega interessant. Gerne gucke ich mir auch sowas wie Star Citizen auf dem PC an, weil es hier tatsächlich ein paar echte Innovationen gibt.

    Aja .. früher hab ich liebend gerne Ego Shooter gespielt. Heute geht das Genre gar nicht mehr für mich. Einfach total langweiliges Tontauben schießen. Deswegen nervt es mich auch, dass das einzige AAA Spiel was mich im Moment interessiert (Cyberpunk 2077) aus der Ego Sicht ist :cursing:

  • BSnake Das meiste kann ich genauso unterschreiben. Ich zocke auch immer weniger die großen AAA-Titel, immer mehr nebenbher auf der Switch, interessiere mich auch momentan vor allem für Cyberpunk, mag viele Indies...


    Bei einer Sache würde ich dir widersprechen. Und zwar, dass es momentan nur um Grafik/FPS/4K... geht. Natürlich ist das ein Talking Point, der viele Leute bewegt. Aktuell wird ja auch viel um die neue Nvidia Grafikkarte geredet und im vorhinein wird auch die Leistung der PS5 und One X verglichen. Das ist aber auch nur Marking-Bla-Bla. Sucht man anstatt nach den "best selling video games" nach den "highest grossing video games" eines Jahres sind da ganz andere Titel. Natürlich viel Mobile und Free2Play wie Clash Royale, immer noch Candy Crush, Pokémon Go etc. Aber auch sonst sind die Spiele weit vorne die du beschrieben hast mit Lootbox, Echtgeld-Währungen und sonstigen Mechaniken um den Leuten immer mehr Geld aus der Hosentasche zu leiern. Die Top-Verdiener davon sind ja oft Multiplattform und auch Mobile-fähig. Ganz vorne ist natürlich Fortnite. Aber auch sehr viele andere Titel sind ja keine Grafikblender. Die sollen glaube ich nach und nach eher abgebaut werden, da man Game-Streaming und Abo-Services mit sowas leichter finanzieren kann als mit einem 10 Stunden AAA-Grafik-Blender-Shooter. Der kostet zu viel und bringt nichts.

  • Antiheld Ja das stimmt schon. Der Casual Markt ist riesengroß und natürlich sind diese Spiele eigentlich nie irgendwelche Grafikblender.

    Ich klicke mich aber gern durch irgendwelche Foren/Kommentare auf Spieleseiten und da wird oft mehr über Auflösungen und FPS diskutiert, als über Gameplay oder über die KI, die wieder dumm wie Brot ist. Das ist schon eine sehr traurige Entwicklung, finde ich.

  • BSnake

    Ich war früher sehr gerne in Foren, als es noch nicht um irgendwelche Grafik-Settups, FPS-Einstellungen sondern um das eigentliche Spiel ging, ich habe mich damals sehr gerne über Spiele unterhalten, die ich spiele, inzwischen ist mir das alles viel zu technisch geworden.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher
    Mensch zu sein, sondern ein wertvoller
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!