Indivisible: 505 Games bittet IndieGoGo-Unterstützer nach versehentlicher Veröffentlichung um Geduld

  • Ursprünglich war die Veröffentlichung des Titels Indivisible für den 28. April 2020 angedacht. Dafür hatte die finale Version bereits sämtliche Qualitätsprüfungen durchlaufen und war von allen Seiten abgenickt worden. Dann wurde jedoch kurzfristig entschieden, den Titel auf Anfang Mai zu verschieben, um ein Day-1-Update zur Verfügung stellen zu können. Dieses soll diverse zusätzliche Inhalte und Verbesserungen beinhalten. Darunter eine Option zur Einstellung der Framerate, ein 1080p-Docked-Modus, Anpassungen der Lokalisierungen sowie Performance-Verbesserungen.


    Nach der Ankündigung wurde es allerdings bedauerlicherweise versäumt, das Veröffentlichungsdatum auch systemisch nach hinten zu schieben. Zur Überraschung aller wurde das Spiel nun deshalb wie ursprünglich geplant am 28. April veröffentlicht.


    Die versehentliche Veröffentlichung hat jetzt ebenfalls eine Auswirkung auf die IndieGoGo-Unterstützer: Diese warten noch auf ihre Spiele-Codes, welche seitens Lab Zero Games noch vor dem späteren Erscheinungstermin im Mai versendet werden sollen. Unterstützer der physischen Version hingegen werden sich aufgrund der derzeitigen Situation auf eine Lieferverzögerung von ein bis zwei Monaten einstellen müssen.


    Habt ihr das Game unterstützt und seid von der Situation betroffen? Teilt es uns gerne in den Kommentaren mit!


    Quelle: Lab Zero Games – Newsbild: © 505 Games

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!