Island Saver bringt Kindern spielerisch Themen wie Wirtschaften und Umweltverschmutzung nahe

  • Die Liebe für das Spielen von Videospielen entwickeln schon Kinder. Warum sollte man diese Begeisterung also nicht mit wichtigen Bildungsthemen, wie einem verantwortlichen Geldmanagement, verbinden und daraus einen neuen TItel kreieren. Genau dies schien sich die National Westminster Bank aus dem Vereinigten Königreich zu denken, welche zusammen mit dem Entwickler Stormcloud Games nun den Release für das Lernspiel Island Saver ankündigte.


    Island Saver wird am 13. Mai 2020 im Nintendo eShop der Nintendo Switch erscheinen und soll Kindern spielerisch wichtige Problematiken nahebringen. So können diese die einst tropische Inselgruppe Savvy von Plastikmüll befreien, Münzen verdienen und die ansässigen lebenden Sparschweine – die sogenannten Spartiere – retten. Folgend findet ihr einen Trailer und weitere Informationen zu dem kostenlosen Spiel:



    Zitat

    Inhalte

    • Tropen-Dschungel, die eisige Arktis, sandige Wüsten, Vulkane – all dies kannst du erkunden, während du auf den Inseln aufräumst.
    • 42 Spartiere – kannst du sie alle retten?
    • Finde Spartiere, auf denen du reiten kannst, und nutze ihre Kräfte, um neue Gebiete zu erreichen.
    • Hilf Kiwi dabei, seine fehlenden Noteier zu finden!
    • Sammle Münzen und lerne, wie man Geld ausgibt, es spart und mehr!

    Kennt ihr noch weitere Lernspiele?


    Quelle: Nintendo, Nintendo-Insider, YouTube (NatWest) – Newsbild: © National Westminster Bank

    Hier könnte Ihre Werbung stehen.

  • Super Idee! Wenn jetzt noch das Gameplay stimmen würde! … Mal abwarten, bin da noch etwas skeptisch. Aber naja, soll sich ja auch nur an Kinder richten und ist kostenlos. Also ich werde es mal ausprobieren lassen! ^^

    Nintendo... … … … … … … … … … einfach super! :*

  • Oje, ein Kreditinstitut als Geldgeber. Ich hoffe, das ist nicht nur eine virtuelle Werbefläche. Die behandelte Thematik ist ja eigentlich erst einmal positiv zu nehmen. Irgendwie riecht das aber ein bisschen nach Fassade. Ich schau es mir an. Kinder werden von der Werbeindustrie schon gern benutzt und ein bisschen befürchte ich hier genau das.


    Aber erst mal schauen.

  • Kennt noch jemand Global Gladiators auf dem Mega Drive? Das Spiel trat damals auch als Weltverbesserer auf, hatte allerdings eine McDonald's-Lizenz, was durchaus widersprüchlich angesehen wurde.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!