Ratalaika Games kündigt Tool zur Veröffentlichung von RPG Maker MV-Spielen an

  • Spieleentwickler Ratalaika Games hat per Twitter angekündigt, dass man gerade an einer spannenden Möglichkeit für PC-Spieler arbeite, ihre in RPG Maker MV selbstentworfenen Titel für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One zu veröffentlichen und in den jeweiligen Shops zu verkaufen. Auch eigens entworfene Mods sollen hierbei unterstützt werden. Die Hoffnung des Entwicklers ist es, dass dadurch viele tolle Spiele ihren Weg auf die Konsolen der Spieler finden.



    Ermöglichen soll dies ein eigens entworfenes Tool, welches nach Rücksprache und Zusammenarbeit mit den Entwicklern von RPG Maker MV entworfen wurde. Aktuell strebt man das Ziel an, das Projekt bis Anfang Juni zu beenden, sodass wir bereits bald mehr erfahren dürften.



    Wäre ein solches Tool interessant für euch, um neue RPG-Titel auszuprobieren?


    Quelle: Twitter (ratalaika) (1), (2) – Newsbild: © Ratalaika Games

  • Das ist ja schön und gut. Aber ich warte immer noch auf rpg Maker für die switch. Das Spiel gibt es ja im japanischen store seid langem und sogar auf deutsch aber leider nicht hier. Warum auch immer.

  • @Darkseico
    Ich hatte es bei meinem Japan Urlaub im Januar sogar als Retail (mit deutscher Sprachoption) in der Hand und war damals über diese Tatsache (deutsch bei einem NISA Spiel und multilingualer Release so viel früher) so erstaunt, dass ich davon ein Foto gemacht habe.
    [Blockierte Grafik: https://s1.imagebanana.com/file/200509/thb/5TgjkFY9.jpg]


    ~ MfG Smart86 ~

    Mein Switch Freundescode:
    SW-1895-3808-4484
    ~ Nintendo-Fan seit 1992 ~

    Einmal editiert, zuletzt von Smart86 ()

  • Auf Nisaeurope.com steht Releasedate: 2020 ohne Monat.


    Ich hatte damals die kostenlose App im japanischen eShop runtergeladen.
    Dort konnte man die Spiele von anderen runterladen und spielen.
    Ich fand die App hatte mit Performanceproblemen zu kämpfen.
    Einige Spiele liefen gut, aber andere stockten leicht.


    Inwiefern das gelöst wurde weiß ich nicht.


    Edit: Habe die App gerade nochmal installiert.
    Es gibt noch immer leichte Performanceprobleme, insbesondere nach einem Kampf merkt man, dass es zu einem nachladen von Daten kommt, sobald man sich bewegt, dadurch stockt es kurz.
    Ist aber nicht so schlimm.
    Ich hatte es schlimmer in Erinnerung.


    Es gibt in der App sogar 2 deutsche Spiele.
    Das eine heißt Lost in Time und hat mir sehr gut gefallen. Leider ist es nur eine Demo.
    Das letzte Update war im November.
    Ich hoffe der Author arbeitet noch dran.
    Er zeigt viel liebe zum Detail.


    Das andere ist ein RPG in der Legend of Zelda Welt.
    Man spielt den Sohn von Link und Zelda.
    Und Link scheint durchgeknallt zu sein und ist der neue Bösewicht.
    Man muss sich mit der Seele Ganondorfs verbünden.
    Ich hab es nur kurz gespielt.
    Leider habe ich nicht rausgefunden wie man speichert.
    Das müsste ich erst rausfinden.
    Es gibt auch viele englische Spiele.

    4 Mal editiert, zuletzt von DecTher ()

  • @Darkseico
    ich hab das Spiel nur fotografiert und nicht gekauft, da ich mich eher für Spiele interessiert habe, die keinen Release hierzulande bekommen haben/werden.
    Hab mir dort unter anderem folgende Spiele gekauft:
    - I am Setsuna, Oninaki, Onimusha, Okami, Bayonetta 1&2 (CE), Clannad für Switch und den Smash Bros GameCube Controller von Nintendo (den gabs dort in jedem Laden in großen Mengen und war sogar recht günstig mit 2.000 ¥).
    - Bomberman 62 2nd Attack fürs N64 880 ¥
    - F-Zero Climax in OVP für GBA 6.900 ¥
    - Mario & Wario, Puyo Puyo 2, Shin Chan, DBZ Super Butouden 2 und Super Butouden 3 (alles lose Module aus einer Wühlkiste) fürs Super Famicom für je 50 ¥ (je ~43 Cent).
    - Just Dance Yo-Kai Watch für Wii U für 500 ¥ und einen Wii Classic Controller im Monster Hunter Design für 1.000 ¥


    Welche Spiele hast du dir denn vor Ort gekauft?


    ~ MfG Smart86 ~

    Mein Switch Freundescode:
    SW-1895-3808-4484
    ~ Nintendo-Fan seit 1992 ~

  • Auch wenn es kaum noch um den RPG Maker geht, den ich eigentlich gar nicht so uninteressant finde, ungeachtet dessen, dass der Eshop noch mehr Müll bekommt, so beneide ich euch gerade, um eure Erfahrungen in Japan. (etwas arg viele Kommas geworden) :notlikethis:

  • @Smart86 bei soviele Spiele und solche Preise warst du sicherlich über der Freimenge von 430€ und hättest bei Einfuhr Umsatzsteuer zahlen müssen.



    Edit:
    Das Spiel hat letzte Woche im eShop 4290 Yen gekostet, das sind ungefähr 38€
    Weiß einer ob es DLC gibt?
    Es sind 2 kostenlose DLCs im eShop, aber gibt es vielleicht einen ingame Shop?


    Auf Steam gibt es DLCs für mehr als 4000€


    Wie sah das bei RPG Maker Fes aus?

    2 Mal editiert, zuletzt von DecTher ()

  • @DecTher
    In meinem Fall war die Freimenge 860,- €, da ich mit meiner Frau gereist bin (Hochzeitsreise). Hat also alles gepasst. :)
    Allerdings gab es bei der Ankunft niemanden, der kontrolliert hat. Hätte also auch über dem Wert einkaufen können und wäre so durchgekommen.


    ~ MfG Smart86 ~

    Mein Switch Freundescode:
    SW-1895-3808-4484
    ~ Nintendo-Fan seit 1992 ~

  • @Smart86
    Glückwunsch zur Hochzeit :love:
    Meine Verlobte möchte ihre traditionele Hochzeit in Japan haben. Gerade wegen ihren Großeltern.


    Ich hätte mit dir bestimmt viel Spaß dort gehabt :D
    Zu meinem bedauern war ich alleine auf shopping Tour in Akihabara.
    Hatte Freunde in Kobe und Gunma besucht.
    Für das Super Famicom hatte ich leider kein Platz. Aber nächstes Mal dann :thumbup:
    Ich hatte mich leider nur auf die Switch Spiele konzentriert.
    Gal gun 2
    Okami
    Seiken Densetsu Collection
    Azure Striker Gunvolt
    Blazblue cross tag battle
    Snack world (Wusste nicht das es hier irgendwann auch kommen wird)
    Dragon quest X (Einfach nur damit die Collection auch vollständig ist ;) )
    Dragon Quest Heroes 1 und 2
    I'm Setsuna


    Alle die Spiele haben zwischen 2000 und 4000円 gekostet.
    Das du RPG Maker nicht gekauft hast war mir schon klar. Ich hatte dich nur beneidet das du sie in den Händen gehalten hast. :love:
    Für meinen nächsten Einkauf wird es das Famicom und Super Famicom sein :D .
    Du hattest mit dem Gamecube Controller Glück gehabt. Ich hätte da auch zugeschlagen.


    Mfg Darkseico :love:

  • @Smart86 Das war ja klar, dass du ohne Überprüfung durch den Flughafen kommst.


    Hat man hervorragend auch schon bei Corona gesehen.
    In allen Ländern gibt es bei Flugankunft erst mal ein Temperaturtest an der Stirn. In Deutschland kommt jeder ohne Test einfach so rein.




    Ich habe mir gerade mal das hier durchgelesen.


    https://translate.googleuserco…aNC626B8BFUL9gklCpOLX1C5w


    Die Switch Version kann schon verdammt viel mehr gegenüber der standard PC Version.
    Ich werd mir die Switch Version irgenwann mal kaufen.
    Mit Custom Designs mittels Photoshop oder externen Skripten habe ich es sowieso nicht so.


    Ich habe 3 ältere Versionen von RPG Maker bei Steam und da habe ich auch keine Plugins oder sonstiges Externes benutzt.
    Die Switch Version unterstützt Touchscreen und Tastatur, was super ist.
    Blöd nur dass die Switch nicht beides gleichzeitig erlaubt.

  • @DecTher
    Was Corona angeht hatte ich auch das Glück, dass ich wieder in Deutschland war, bevor es hier in Europa mit dem Corona-Ausbruch und dem Schließen der Grenzen losging.


    @Darkseico
    Danke~
    Ich denke auch, dass wir uns gut verstehen würden. In Akihabara hat es mir auch sehr gefallen. Neben dem Trader und dem Super Potato haben es mir vor allem die Läden mit Anime/Manga Merchandise angetan.^^
    Da gab es einen Laden mit einer großen Wühlkiste und jedem Artikel für je 100 ¥ (Splatoon Kissen, Pokémon und Tales of Symphonia Plushis, Danganronpa Trinkbecher, Keychains, Soundtrack CDs, uvm).


    Die von dir genannten Spiele hab ich (bis auf Dragon Quest X (wegen der Sprachbarriere) und Heroes 1&2 (hier hab ich die PS4 Fassungen)) auch alle hier liegen. Bei Snack World hast du aber immerhin die unzensierte Version (die westliche Fassung wurde angepasst, wie man bei "censored gaming" auf Youtube sehen kann). Insgesamt aber eine schöne Ausbeute.^^


    ~ MfG Smart86 ~

    Mein Switch Freundescode:
    SW-1895-3808-4484
    ~ Nintendo-Fan seit 1992 ~

  • Ich hab gerade mal mit der RPG Maker Player App auf der Switch ein japanisches Spiel gestartet.
    Alter Schwede das geht ja garnicht.
    Bei Kartenwechsel erst mal 5 Sekunden freeze, danach ist alles geladen und man kann weiter gehen.
    Total unzumutbar.

  • @Smart86
    Danke lieb von dir :D
    Ja gut Mangas und Animes sowie merch hab ich auch richtig entdeckt. Hatte sogar an den Automaten gezockt. War unterhaltsam. Leider war diese letzte Reise halt nicht für diese ganzen Sachen :/ .
    Aber beim nächsten Mal. Denke 2021 dann :thumbup:


    Ja und wegen dem Dragon Quest X. Ich lerne ja noch japanisch aber hab das in erster Linie nur für die Collection gekauft. Ist ja genauso wie die Yakuza Reihe. Habe jetzt alle als Retail auf der ps4 :love:
    Und gut Snackworld ist nur wenig zensiert worden. Gut mich stört ja das auch schon. Weil das schon zeigt wie man bevormundet wird.


    Mfg Darkseico

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!