Asphalt-Franchise feiert 15-jähriges Bestehen: Neue Inhalte für Asphalt 9: Legends und Asphalt 8: Airborne angekündigt

  • Gameloft feiert dieser Tage das 15-jährige Bestehen der Asphalt-Serie, die mit Asphalt Urban GT ihren Anfang nahm. Nicht nur wird Gameloft zu diesem Anlass das ursprüngliche Spiel wieder zur Verfügung stellen, auch bekommen Asphalt 9: Legends und Asphalt 8: Airborne exklusive Inhalte spendiert. Nintendo Switch-Besitzer von Asphalt 9: Legends dürfen sich unter anderem vom 11. bis zum 31. Mai über das "Dodge Challenger 392 Emit Scat Paket" freuen. Mehr zu den Feierlichkeiten und den exklusiven Inhalten erfahrt ihr in der ausführlichen Pressemitteilung von Gameloft. Außerdem gibt es einen ganz besonderen Trailer zu bestaunen, der euch durch 15 Jahre der Asphalt-Serie führt.




    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Asphalt-Franchise in den letzten 15 Jahren gemacht?


    Quelle: Gameloft-Pressemitteilung, YouTube (Asphalt), asphaltlegends.com – Newsbild: © Gameloft

  • Ha, den Nissan GTR Nismo besitze ich schon seit Monaten, wie soviele andere Leute auch. Total sinnlos. Ab und an macht das Game ja noch Spaß, online hingegen totale Katastrophe, es gibt kein Rennen ohne diese Cheater. Statt mal dagegen was zu unternehmen, gibt es wöchentlich nur miese Karren bzw Blaupausen.
    Übrigens, wer auf Casino Spiele steht, sollte sich mal The Four Kings anschauen, ist umsonst, ja, beinhaltet auch Microtransaktionen, aber diese sind gar nicht notwendig, weil man mit Chips förmlich zugeschmissen wird. :)

  • @AlexWoppi


    Habe den GT-R auch schon ewig und voll ausgebaut, bis auf die speziellen Importteile.
    Das Event macht halt besonders für neue Spieler Sinn, wie das 488 GTB Event letzte Woche.
    Den hatte ich auch schon komplett und werde jetzt im Ranglistenkampf der Wagenjagd Revolte hoffentlich noch Importteile bekommen (bin nur in den Top 10 %, bei anderen Events habe ich auch schon Top 3 % geschafft).


    Online findest du eine Katastrophe?
    Cheater auf der Switch?
    Also wenn du mit "Cheater" die Leute meinst, die einen ständig bei 360 zerstören, oder plötzlich nach einem Sprung mit Absicht auf deinem Dach landen - die nerven mich auch, aber das gehört da leider zum Konzept.
    Ich schaffe es trotzdem nach 2 Tagen in die Meister Liga und freue mich jede Woche über die Belohnungen.
    Letzte Woche kam ich sogar unter die Top 3000, was 100 blaue Marken extra gab.
    Manchmal passiert es im Spiel trotzdem, dass ich aus Versehen jemanden vernichte, weil ich ihn in der Kurve mit Nitro treffe, weil der plötzlich von irgendwo kam und im Weg war.
    Ansonsten läuft der Online Modus doch wirklich gut, ohne lange Wartezeiten und Geruckel wie bei manchen Nintendo-Titeln.


    Ich finde Asphalt 9 wirklich gut auf der Switch.
    Ich spiele es jeden Tag und habe die Karriere zu 93 % durch.


    Man muss bei dem Spiel etwas Geduld haben.
    Kartenpakete kaufe ich nur, wenn ich zu viele blaue Marken habe. Ansonsten setze ich die nur dafür ein, den Sprit für die Events aufzuladen, denn durch die kommt man am schnellsten voran und erarbeitet sich seinen Fortschritt damit.
    Kartenpakete sind Glücksspiel und ich mag das auch nicht.


    Optisch ist das Spiel auf jeden Fall das beste Rennspiel auf der Switch und es läuft auch meistens flüssig und mit 45 - 60 FPS.


    5 Mio Downloads für die Switch hat Game Loft übrigens auch gerade gefeiert.

  • Ne, ich rede von den Cheatern, die zerstört wurden und normalerweise wird man gerespawned nach 2,3 Sekunden, die jedoch fahren einfach weiter ohne das je was passiert ist.

  • Ich habe keine Ahnung. Nein, die arbeiten noch daran einen Bann einzuführen, deshalb soll man ja diese Leute auch direkt beim Entwickler oder auf der Facebook Seite melden. Nur alle die das Problem melden was die Switch angeht, diese Posts werden komischerweise auch direkt wieder gelöscht. Ich bin gespannt, wie lange es noch dauert, vielleicht beim nächsten Update...

  • Hmm...
    Also manchmal sieht es so aus, als wäre jemand vernichtet worden / hat die Kurve nicht bekommen und dann ist er plötzlich wieder da.
    Hat er dieses WLAN Symbol über sich, oder leuchtet gar rot, dann hat er Verbindungsprobleme (die er selber nicht sieht) und das Spiel stellt es nur so dar, als wäre er im Eimer gewesen.
    Erlebe ich eher selten, kenne es aber.
    Was den Bann angeht, meinte ich Nintendo selbst. Die bannen doch alles, wo eine CFW drauf ist, was Cheating überhaupt ermöglicht.


    Wie gesagt - online kann frustrierend sein, aber insgesamt läuft es ziemlich gut und manche Spieler sind eben auch einfach gut und scheinen nur das zu spielen.
    Absolute Freaks halt...
    Freue mich, wenn ich in Ranglisten Events mal 3 oder 5 % schaffe und komme jede Woche in die Master League.
    Von daher habe ich meinen Spaß und bin echt zufrieden damit.
    Man kann sich Online MP aber auch einfach sparen und nur Events und Karriere spielen - man kommt trotzdem voran.

  • Das Bannen betrifft nur Nintendo mit ihren eigenen Spielen, nicht jedoch das der Drittanbieter.
    Ja, online nutze ich auch kaum noch, nur noch tägliche Events oder die Spezialevents. Karriere ist zu 87% durch, brauche noch 1,2 neue Karren um das auch durch zu bekommen. Ich hab ca 40€ in das Spiel investiert, mehr werden es nimmer sein. Weil dieses nicht Bannen mir und vielen anderen auf den Keks geht und ich dafür auch keinen Cent mehr locker machen möchte.
    Und ich schmeiße gern Tag für Tag das Spiel noch an, um halt bei täglichen Events bisl Kohle etc zu verdienen. ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!